Sonntag, Mai 28, 2017
Amani Gold Ltd 0.0380 0.0000   0.00%
Avz Minerals Ltd 0.033 -0.003  -8.333%
Centurion Minerals Ltd 0.0600 0.0000   0.00%
Cobalt Blue Holdings Ltd 0.190 0.010  +5.556%
First Graphite Ltd 0.0970 0.0000   0.00%
Harte Gold Corp 0.740 0.010  +1.370%
Lucapa Diamond Co Ltd 0.310 0.010  +3.333%
Metallic Minerals Corp 0.350 0.000   0.00%
Monument Mining Limited 0.0800 0.0000   0.00%
Pacific American Coal Ltd 0.0540 0.0010  +1.8868%
Pan Andean Minerals Ltd 0.0350 0.0000   0.00%
Tiger Resources Limited 0.0490 0.0000   0.00%
Vatic Ventures Corp. 0.0200    0.00%

AVZ Minerals Ltd - Bekanntgabe Hauptversammlung 6. April 2017

 

West Perth, Western Australia, 2. März 2017 - AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) gibt folgendes bekannt: 

 

Aktionärsversammlung

 

Die Aktionärsversammlung zur Prüfung der Resolutionen in Verbindung mit dem Erwerb einer Beteiligung am Lithium-, Zinn- und Tantal-Projekt Manono (siehe Pressemitteilung vom 2. Februar 2017) wird am Donnerstag, den 6. April 2017 stattfinden. Eine Kopie der Ankündigung der Aktionärsversammlung, die an die Aktionäre verschickt wird, finden Sie im Anhang der originalen englischen Pressemitteilung.

 

Update der Due Diligence für Manono-Akquisition

 

Das Unternehmen ist jetzt auf dem Gelände des Manono-Projekts durch eine Gruppe Auftragnehmer für technische Arbeiten und Hilfsarbeiten vertreten. Ein ausländischer leitender Geologe hat mit Unterstützung durch lokale kongolesische Geologen mit den Arbeiten zur Vorbereitung der Bohrplätze sowie mit Kartierungen und der Probennahme in Aufschlüssen und auf historischen Abraum- und Tailings-Halden begonnen.

 

Die Ankunft der zwei unter Vertrag genommenen Kernbohrgeräte wurde durch die starke Regenzeit verzögert, da die meisten Straßen zum Projektgebiet für schwere Lkws unpassierbar sind. Der erste Versuch die Bohrgeräte zum Projekt zu transportieren schlug fehl, da die Tieflader des Bohrunternehmers in den aufgeweichten Straßen einsanken. Das Unternehmen hat vor Kurzem einen Unternehmer ausfindig gemacht, der LkWs mit hoher Ladefläche besitzt und die Bohrgeräte sowie die Ausrüstung auf das Projektgelände transportieren wird. Laut Schätzungen wird sich der Bohrunternehmer etwa Mitte März 2017 auf dem Projektgelände eingerichtet haben. Es wird versucht, das Ankunftsdatum vorzuverlegen. Das Unternehmen verhandelt eine Verlängerung, der im Vorfeld vereinbarten 60tägigen Due-Diligence-Zeit mit seinen Joint-Venture-Partnern.

 

Ungefähr 400 Linienmeter an Schürfgräben wurden über das Kitotolo-Streichen geplant. Die Schürfgräben sind um ungefähr 400m versetzt aber senkrecht zum Streichen der Kitotolo-Grube ausgelegt. Dadurch soll die nordöstliche Vererzung als eine übertägige Erweiterung zwischen den südwestlichsten Gruben abgedeckt werden.

 

Insgesamt wurden bis dato 400 Proben auf den beiden Abraumhalden Kitotolo und Manono gesammelt. Diese Proben werden zur Analyse nach Südafrika geschickt.

 

Das technische Personal auf dem Gelände ist ermutigt, da Spodumen im Haldenmaterial (10% bis 15% des Gesteinsvolumens) enthalten ist und ebenfalls im anstehenden Pegmatit vorkommt (stellenweise 15% bis 25% des Gesteinsvolumens).

 

Die Due-Diligence-Prüfung durch den Rechtsberater des Unternehmens in der DRK macht Fortschritte und wird voraussichtlich Ende März 2017, somit rechtzeitig vor der Hauptversammlung, abgeschlossen sein.

 

Weitere Informationen überAVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:

 

Klaus Eckhof
Executive Chairman

Tel.: +377 680 866 300
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel.  +49-711-82 09 72 11
Fax  +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.com 

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 

 

Aktionärsversammlung

 

Die Aktionärsversammlung zur Prüfung der Resolutionen in Verbindung mit dem Erwerb einer Beteiligung am Lithium-, Zinn- und Tantal-Projekt Manono (siehe Pressemitteilung vom 2. Februar 2017) wird am Donnerstag, den 6. April 2017 stattfinden. Eine Kopie der Ankündigung der Aktionärsversammlung, die an die Aktionäre verschickt wird, finden Sie im Anhang der originalen englischen Pressemitteilung.

 

Update der Due Diligence für Manono-Akquisition

 

Das Unternehmen ist jetzt auf dem Gelände des Manono-Projekts durch eine Gruppe Auftragnehmer für technische Arbeiten und Hilfsarbeiten vertreten. Ein ausländischer leitender Geologe hat mit Unterstützung durch lokale kongolesische Geologen mit den Arbeiten zur Vorbereitung der Bohrplätze sowie mit Kartierungen und der Probennahme in Aufschlüssen und auf historischen Abraum- und Tailings-Halden begonnen.

 

Die Ankunft der zwei unter Vertrag genommenen Kernbohrgeräte wurde durch die starke Regenzeit verzögert, da die meisten Straßen zum Projektgebiet für schwere Lkws unpassierbar sind. Der erste Versuch die Bohrgeräte zum Projekt zu transportieren schlug fehl, da die Tieflader des Bohrunternehmers in den aufgeweichten Straßen einsanken. Das Unternehmen hat vor Kurzem einen Unternehmer ausfindig gemacht, der LkWs mit hoher Ladefläche besitzt und die Bohrgeräte sowie die Ausrüstung auf das Projektgelände transportieren wird. Laut Schätzungen wird sich der Bohrunternehmer etwa Mitte März 2017 auf dem Projektgelände eingerichtet haben. Es wird versucht, das Ankunftsdatum vorzuverlegen. Das Unternehmen verhandelt eine Verlängerung, der im Vorfeld vereinbarten 60tägigen Due-Diligence-Zeit mit seinen Joint-Venture-Partnern.

 

Ungefähr 400 Linienmeter an Schürfgräben wurden über das Kitotolo-Streichen geplant. Die Schürfgräben sind um ungefähr 400m versetzt aber senkrecht zum Streichen der Kitotolo-Grube ausgelegt. Dadurch soll die nordöstliche Vererzung als eine übertägige Erweiterung zwischen den südwestlichsten Gruben abgedeckt werden.

 

Insgesamt wurden bis dato 400 Proben auf den beiden Abraumhalden Kitotolo und Manono gesammelt. Diese Proben werden zur Analyse nach Südafrika geschickt.

 

Das technische Personal auf dem Gelände ist ermutigt, da Spodumen im Haldenmaterial (10% bis 15% des Gesteinsvolumens) enthalten ist und ebenfalls im anstehenden Pegmatit vorkommt (stellenweise 15% bis 25% des Gesteinsvolumens).

 

Die Due-Diligence-Prüfung durch den Rechtsberater des Unternehmens in der DRK macht Fortschritte und wird voraussichtlich Ende März 2017 abgeschlossen sein.

 

Weitere Informationen überAVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:

 

Klaus Eckhof

Executive Chairman

Tel.: +377 680 866 300

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!