Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Dienstag, September 25, 2018

AVZ Minerals Ltd beginnt mit Scoping-Studie auf Manono

 

Mt Hawthorn, Western Australia, 27. Juni 2018 - AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) (AVZ oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen das in Perth ansässige unabhängige Ingenieursbüro CPC Engineering mit der Durchführung einer Scoping-Studie auf dem Lithiumprojekt Manono des Unternehmens in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) beauftragt hat.

 

Die wichtigsten Punkte:

• AVZ hat das in Perth ansässige unabhängige Ingenieursbüro CPC Engineering mit der Durchführung einer Scoping-Studie auf ihrem Lithiumprojekt Manono beauftragt.

• Die Fertigstellung der Scoping-Studie wird im August 2018 erwartet.

 

Die Zielsetzung der Scoping-Studie ist die Anfertigung erster Investitions- und Betriebskostenschätzungen basierend auf einem typischen Verfahrensfließbild für eine Spodumenkonzentratherstellung aus Hartgestein. Als Teil der Studie wird eine Prüfung der Optionen auf hohem Niveau für eine Anreicherung des Spodumenkonzentrats durchgeführt. Das Ziel ist die Minimierung der Transportkosten.

Eine zweite Prüfung auf hohem Niveau wird die Möglichkeiten zur Produktion eines Kassiteritkonzentrats (SnO2) als einen sekundären Produktstrom untersuchen. Die Schätzung wird, wie unten beschrieben, die Aufbereitungsanlage, die Aufbereitungs- und Nicht-Aufbereitungsinfrastruktur umfassen.

Die Prüfung der vorläufigen Ergebnisse der Charakterisierungstestarbeiten hat erkennen lassen, dass die Aufbereitungsanlage des Manono-Projekts die folgenden Aufbereitungsstufen besitzen würde:

• Dreistufiger Zerkleinerungskreislauf
• Siebkreislauf (0,5mm)
• Rücklaufklassifizierung für Glimmerentfernung
• Schwimm-Sink-Scheidung
• Entschlämmung (38μm)
• Vermahlen und Flotation
• Konzentrattransport


Die Aufbereitungsinfrastruktur würde umfassen:

• Wasserversorgung aus Brunnen in der Nähe der Aufbereitungsanlage
• Stromerzeugung für die Aufbereitungsanlage (für den Basisfall wurden Dieselgeneratoren gewählt)
• Büros der Aufbereitungsanlage, Werkstatt und zugehörige Infrastruktur innerhalb der Aufbereitungsanlage

 

Die Infrastruktur außerhalb der Aufbereitungsanlage würde umfassen:

• Unterkünfte
• Kommunikationssysteme
• Abwasser-/Müllentsorgung

 

AVZs Managing Director, Nigel Ferguson, sagte: "Es ist erfreulich zur nächsten Entwicklungsphase auf Manono überzugehen und ein gut bekanntes Ingenieursbüro wird diese erste Scoping-Studie durchführen. Der Auftrag an CPC wurde zeitlich so festgelegt, damit sie sich mit dem Projekt durch die Ergebnisse der vor Kurzem abgeschlossenen metallurgischen Testarbeiten vertraut machen konnten. Diese in Verbindung mit den zurzeit durchgeführten anfänglichen Infrastrukturstudien werden laut Erwartungen eine Durchführung der Scoping-Studie mit einem hohen Vertrauensniveau ermöglichen und den Aktionären eine größere Gewissheit über die Möglichkeit geben, die das Lithiumprojekt Manono bietet.“



Unternehmens-Update

Herr Ferguson sagte weiter: „Trotz der jüngsten Volatilität des Aktienpreises ist der Board der Ansicht, dass Manonos Investmentattraktivität und technische Grundlagen unvermindert bleiben. Zurzeit gibt es ein hohes Niveau an Stabilität und eine positive Dynamik auf operativer Ebene in der DRK. Für uns sind die zugrunde liegenden Fundamentalfaktoren des Projekts weiterhin sehr solide.

Das Lithiumprojekt Manono liefert weiterhin Rekordabschnitte in den Bohrungen auf Roche Dure einschließlich jener am 30. April 2018 bekannt gegebener Abschnitte von 295,03m mit 1,75% Li2O und 856 ppm Sn, 283,06m mit 1,59% Li2O und 807 ppm Sn und 289,58m mit 1,63% Li2O und 845 ppm Sn, was alles hohe Lithium- und Zinngehalte sind.

Die unabhängige Bestätigung der Größe und der Qualität des Lithiumprojekts Manono ist nicht weit entfernt, da das Unternehmen die Bekanntgabe einer ersten JORC konformen Mineralressource für nur einen anfänglichen Bereich des Pegmatits Roche Dure (ca. 800m der 2km Streichlänge) im Juli 2018 anvisiert. Die Abgrenzung einer Mineralressource auf Manono wird ein signifikanter Meilenstein sein, der weniger als 18 Monate nach dem Beginn der Exploration auf dem Projekt und sechs Monate nach dem Beginn des Ressourcen-Kernbohrprogramms erreicht wird.

Um dies in eine Relation zu setzen, Manono erstreckt sich über mehr als 13km und wir zielen darauf, mehrere Aktualisierungen unserer ersten JORC konformen Ressourcenschätzung auf Roche Dure sowie in anderen Zentren weiter im Streichen während der Lebensdauer des Projekts durchzuführen. Vorerst konzentrieren wir uns auf einen kleinen Bereich der gesamten Streichlänge, der aber ein unglaublich hochwertiger Abschnitt des Sektors Kitotolo auf RocheDure ist.

Anfängliche und historische metallurgische Arbeiten haben gezeigt, dass sich das Erz aus Manono gut aufbereiten lässt, um ein hochwertiges Konzentrat mit sehr niedrigen Gehalten an schädlichen Elementen herzustellen. Wir setzen unsere Optimierungsarbeiten zur Verbesserung des Endprodukts fort. Manono hat in der Vergangenheit ein 6,7prozentiges Lithiumkonzentrat produziert. Es gibt zahlreiche Transportoptionen zur Lieferung des Produkts an den Markt und wir sind dabei, die kostengünstigste zu bestimmen, die zu unserem langfristigen Bedarf passt.

Wir sind in einer beneidenswerten Lage, eines der wenigen Lithiumunternehmen zu sein, das für sein zukünftiges Produkt keine Terminverkäufe getätigt hat. Das heißt, dass wir die vollständige Kontrolle über unsere finanzielle Flexibilität haben. Abnahme- und Investitionsabkommen werden in Betracht gezogen, die sehr wahrscheinlich zu unseren zukünftigen Finanzierungslösungen passen werden. Diese werden dann entsprechend strukturiert.

Insgesamt befinden wir uns in der stärksten Position unseres Lebenszyklus. Wir sind mit ungefähr 17 Millionen Dollar in der Bank ausreichend finanziert, sind schuldenfrei und haben eine solide Pipeline mit Neuigkeiten in den nächsten 6 bis 9 Monaten, während wir Manono so positionieren, dass wir eine endgültige Investmententscheidung treffen können, um zur Produktion fortzuschreiten.“



Über CPC Engineering

CPC Engineering wurde 1970 gegründet, um Konstruktionsentwurfs-, Konstruktions- und Wartungsservices im Mineralressourcensektor anzubieten. CPC beschäftigt über 350 Mitarbeiter einschließlich Fachingenieure und Wartungsspezialisten in Büros in ganz Western Australia.

Seit ihrer Gründung hat CPC ihre Fähigkeit demonstriert, professionelle, effiziente und kostengünstige Konstruktionsentwurfs-, Fabrikations-, Konstruktions- und Wartungsservices zu bieten. CPC hat an vielen Projekten gearbeitet, die mit der erwarteten Größe der anfänglichen Betriebe für das Lithiumprojekt Manono vergleichbar sind.

 

Für weitere Informationen über CPC besuchen Sie bitte www.cpcengineering.com.au.

 

  

Weitere Informationen über AVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:



AVZ Minerals Ltd. 


Nigel Ferguson
Managing Director

Tel.: +61-8-9380 6789
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.