Freitag, August 18, 2017
Amani Gold Ltd 0.0300 -0.0010  -3.2258%
Avz Minerals Ltd 0.140 -0.005  -3.448%
Centurion Minerals Ltd 0.0450 0.0000   0.00%
Cobalt Blue Holdings Ltd 0.190 0.010  +5.556%
De Grey Mining Limited 0.0400 -0.0020  -4.7619%
First Graphite Ltd 0.0840 -0.0010  -1.1765%
Harte Gold Corp 0.630 0.010  +1.613%
Lucapa Diamond Co Ltd 0.265 -0.005  -1.852%
Metallic Minerals Corp 0.290 0.000   0.00%
Monument Mining Limited 0.0750 0.0000   0.00%
Pacific American Coal Ltd 0.0350 0.0000   0.00%
Pan Andean Minerals Ltd 0.0200 0.0000   0.00%
Tiger Resources Limited 0.0490 0.0000   0.00%
Vatic Ventures Corp. 0.0200    0.00%

West Perth, Western Australia, 7. August 2017 - De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) (DEG oder das Unternehmen) bestätigt Potenzial von Mallina mit neuer Entdeckung und gibt aktuelle Pressemitteilung heraus:

 

„Entwicklung des Goldprojekts Pilbara mit über 1 Mio. Unzen“

Potenzial von Mallina mit neuer Entdeckung bestätigt

 

Die wichtigsten Punkte

  • Neue Entdeckung - Central Zone - auf Mallina bestätigt
  • Vererzung ab Oberfläche bietet Tagebaupotenzial
  • Mehrere übereinander lagernde Gangzüge, die meisten bleiben offen
  • Ressourcenschätzung im Laufen
  • Vererzung erstreckt sich über 3km Streichlänge
  • Starkes Potenzial für zukünftige Ressourcenerweiterungen

 

Signifikante RC-Bohrergebnisse schließen ein:

Central Zone
15m mit 1,68g/t Au ab 45m in MLRC110
13m mit 2,35g/t Au ab 3m in MLRC112 (einschließlich 6m mit 4,06g/t Au ab 4m)
14m mit 1,56g/t Au ab 112m in MLRC115
37m mit 1,73g/t Au ab 33m in MLRC121 (einschließlich 12m mit 3,54g/t Au ab 52m)
19m mit 1,85g/t Au ab 84m in MLRC123 (einschließlich 7m mit 3,85g/t Au ab 91m)
12m mit 1,86g/t Au ab 2m in MLRC164
10m mit 6,09g/t Au ab 107m in MLRC126
10mmit 2,79g/t Au ab 20m in MLRC138 (einschließlich 1m mit 18,95g/t Au ab 25m)

Alfred Argyle
18m mit 1,10g/t Au ab 21m in MLRC082
21m mit 2,44g/t Au ab 80m in MLRC090 (einschließlich 8m mit 5,30g/t Au ab 88m)
12m mit 1,16g/t Au ab 13m in MLRC091
4m mit 3,84g/t Au ab 36m in MLRC091

Mallina Lode 8
7m mit 2,35g/t Au ab 69m in MLRC149
6m mit 4,19g/t Au ab 16m in MLRC151
8m mit 2,61g/t Au ab 112m in MLRC151

Anmerkung: Die Bohrlochlängen entsprechen nicht zwangsläufig den wahren Mächtigkeiten.

 

Neuester Stand der RC-Bohrungen auf Mallina

De Grey Mining Limited (ASX: DEG, „De Grey“ oder „das Unternehmen“) berichtet, dass die Analysenergebnisse aller 1m langen nochmals geteilten Proben aus dem RC-Bohrprogramm auf dem Prospektionsgebiet Mallina (Abbildung 1) eingetroffen sind. Mallina liegt ungefähr 15km von der geplanten Aufbereitungsanlage auf De Grey’s Goldprojekt Pilbara entfernt. Das Goldprojekt Pilbara befindet sich in der Nähe von Port Hedland im australischen Bundesstaat Western Australia. Das Unternehmen arbeitet zurzeit an einer Vormachbarkeitsstudie über die Wiederaufnahme des Goldbergbaus auf dem Projekt.

Für eine geplante eigenständige Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 1 Mio. Tonnen pro Jahr visiert De Grey eine Lebensdauer der Mine von mindestens 7 Jahren an (Basisfall). Mallinas Lage und erste Ergebnisse bestätigen es als ein vorrangiges Ressourcenziel mit starkem Potenzial für weitere in geringer Tiefe lagernde, im Tagebau gewinnbare Ressourcen. Diese Ressourcen wären zusätzlich zu den bereits vorliegenden 1,0 Mio. Unzen umfassenden Ressourcen (JORC 2012) des Projekts. Die vor Kurzem von De Grey durchgeführte Scoping-Studie hat signifikante finanzielle Vorteile hervorgehoben, die man durch Verlängerung der Lebensdauer der Mine erwarten kann (Pressemitteilung vom 4. August 2017: „Positive Scoping Study completed at Pilbara Gold Project“; Positive Scoping-Studie auf Goldprojekt Pilbara abgeschlossen).

 

Erste Ressourcenschätzung im Laufen

De Grey führte vor Kurzem ein 90 Bohrungen (7.588 Bohrmeter) umfassendes RC-Bohrprogramm auf Mallina durch (Abbildung 2), dass die zuvor abgegrenzten weit auseinanderliegenden Goldzonen entlang des 3,2km langen, nach Osten streichenden strukturellen Korridors Mallina weiterverfolgten. Die Bohrungen überprüften spezifische Vererzungszonen bis in eine vertikale Nominaltiefe von 100m auf Linien mit einem Abstand von 50m. Eine erste Ressourcenschätzung für Mallina ist jetzt im Laufen.

Die Goldvererzung und damit in Zusammenhang stehende Alterationszonen sind als lineare mehrfach übereinander lagernde Erzgangzüge innerhalb von Metasedimenten beherbergt. Die besten Goldergebnisse stammen aus dem Central Area (Lode 4). Sie umfassen robuste und durchgehend mächtige Abschnitte über eine Streichlänge von 600m. Lode 4 bleibt in alle Richtungen offen, so wie viele der anderen Gangzüge (Lodes) (Abbildung 2-5).

Mächtige Zonen einer in geringer Tiefe liegenden Goldvererzung wurden durchteuft, normalerweise zeichnen sie sich durch 8 bis 40m (Bohrlochlängen) mit möglicherweise abbauwürdigen Goldgehalten (1 bis 2 g/t Au) aus, die schmälere und höhergradige Zonen im Bereich von 3 bis 7 g/t Au beherbergen (Tabelle 1).

Das Gold ist mit Quarzgängen, Karbonat- und Sulfidalteration fein verwachsen stellenweise entlang der Ränder der 2 bis 30m mächtigen Porphyrintrusionen innerhalb des von Ost nach West streichenden 200m breiten tektonischen Korridors. Die Gangzüge werden zurzeit teilweise durch Bohrungen über eine Streichlänge von 3,2km überprüft. Da viele Gangzüge im Streichen und zur Tiefe offen sind, bietet dies einen Rahmen für weitere Entdeckungen. Die Vererzung und die Alterationsart, die tektonischen Kontrollen, die Vergesellschaftung mit Quarzgängen und den Porphyrintrusionen in Metasedimenten ist jenen Goldgangzügen ähnlich, die in der Lagerstätte Mt Berghaus, weiter östlich, gefunden wird.

Weitere signifikante Ergebnisse wurden ebenfalls aus mehreren anderen Gebieten erhalten einschließlich Alfred Argyle unterhalb der historischen Abbaustätten Alfred Argyle und Central Area Lodes 5, 6 und 8 (Abbildungen 2 bis 5). Signifikante Bohrabschnitte mit Goldvererzung aus jedem Gebiet wurden unten zusammengefasst. Eine vollständige Aufstellung finden Sie in Tabelle 1.

 

Central Lode 4
15m mit 1,68g/t Au ab 45m in MLRC110
13m mit 2,35g/t Au ab 3m in MLRC112 (einschließlich 6m mit 4,06g/t Au ab 4m)
14m mit 1,56g/t Au ab 112m in MLRC115
11m mit 1,09g/t Au ab 3m in MLRC116
15m mit 1,28g/t Au ab 34m in MLRC116
35m mit 1,01g/t Au ab 10m in MLRC118 (einschließlich 3m mit 3,79g/t Au ab 24m)
37m mit 1,73g/t Au ab 33m in MLRC121 (einschließlich 12m mit 3,54g/t Au ab 52m)
19m mit 1,85g/t Au ab 84m in MLRC123 (einschließlich 7m mit 3,85g/t Au ab 91m)
30m mit 1,06g/t Au ab 118m in MLRC124
24m mit 1,06g/t Au ab 61m in MLRC160
12m mit 1,86g/t Au ab 2m in MLRC164
17m mit 1,15g/t Au ab 23m in MLRC164 (einschließlich 3m mit 4,18g/t Au ab 23m)

Central Lode 5
10m mit 6,09g/t Au ab 107m in MLRC126

Central Lode 6
10m mit 2,79g/t Au ab 20m in MLRC138 (einschließlich 1m mit 18,95g/t Au ab 25m)

Alfred Argyle
18m mit 1,10g/t Au ab 21m in MLRC082
21m mit 2,44g/t Au ab 80m in MLRC090 (einschließlich 8m mit 5,30g/t Au ab 88m)
12m mit 1,16g/t Au ab 13m in MLRC091
4m mit 3.84g/t Au ab 36 in MLRC091

Mallina Lode 8
7m mit 2,35g/t Au ab 69m in MLRC149
6m mit 4,19g/t Au ab 16m in MLRC151
8m mit 2,61g/t Au ab 112m in MLRC151

Anmerkung: Die Bohrlochlängen entsprechen nicht zwangsläufig den wahren Mächtigkeiten.

 

Andy Beckwith, Betriebsleiter, sagte: „Die neuen Bohrergebnisse von Mallina sind sehr erfreulich und heben das Potenzial dieses großen Systems hervor. Wir erwarten den Abschluss der ersten Ressourcenschätzung in den kommenden Wochen.

Im Wesentlichen sind alle Gangzüge weiterhin offen, wobei mehrfach übereinander lagernde Gangzüge ein beachtlicher Vorteil bei zukünftigen Bohrungen sind.

Unsere aktuelle Scoping-Studie bietet eine ermutigende Basis für die laufenden Arbeiten zur Vormachbarkeitsstudie und wir können sehen, dass Mallina zu einem wesentlichen Bestandteil der verlängerten Lebensdauer der Mine werden wird, während wir in den kommenden paar Monaten die Ressourcenschätzung, die Optimierungen der Tagebaugruben und die metallurgischen Studien durchführen.“

 

Weitere Informationen über DEG finden Sie unter www.degreymining.com.au oder Sie kontaktieren:

 

De Grey Mining Ltd
Simon Lill (Executive Chairman) or Andy Beckwith (Geology Manager)
Tel. +61 8 9381 4108
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Phil Retter
Investor Relations - NWR Communications
Tel. +61 407 440 882
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.