Montag, Dezember 18, 2017

First Graphite Limited - Teilnahme an IDTechEx-Konferenz

 

Nedlands, Western Australia, 21. November 2017 - First Graphite Limited (ASX: FGR, FSE: M11) ), ein Unternehmen für hochmoderne Werkstoffe, gibt ein Update über ihre Teilnahme an der IDTechEx-Konferenz.

Die jährlich im November in Santa Clara stattfindende IDTechEx-Konferenz ist ein wichtiges Treffen von Unternehmen und Parteien mit Interesse an einem breiten Spektrum hochmoderner Technologien einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, Elektrofahrzeuge, Energiespeichergeräte, moderne Werkstoffe, IoT (Internet of Things, Internet der Dinge), 3D-Drucken und leitfähiger Tinten. Viele dieser Technologiebereiche werden durch den Einsatz von Graphen in ihren Geräten und Produkten profitieren. Somit ist es wichtig für First Graphite, auf dieser Konferenz stark vertreten zu sein. Die diesjährige Konferenz wurde von ungefähr 3.500 Konferenzteilnehmern besucht und über 220 Unternehmen stellten sich vor.

FGR arrangierte Präsentationen, die von ihren Kooperationspartnern, der University of Adelaide, der Flinders University und Swinburne University of Technology abgehalten wurden. Das Unternehmen wird im Laufe der Woche die von den obigen Parteien gegebenen Präsentationen auf seiner Webseite zur Verfügung stellen.

Normalerweise ermöglichen Konferenzen dieser Art den Mitarbeitern ihres Unternehmens, eine Vielzahl von Personen zu treffen. Einige sind Promoter sowie Konkurrenten und einige sind Wissenschaftler. Aber die Personen, die von größtem Interesse für FGR sind, sind jene, die potenzielle Kunden und Hersteller repräsentieren, die sich danach umsehen, ihr Produkt durch Zugabe von Graphen zu verbessern. Der erste Schritt ist, sie auf auf das global führende Graphenproduktionspotenzial in Australien mit den Vorteilen hinsichtlich der Qualität und der Kosten, die FGR bietet, aufmerksam zu machen.

Der Besuch dieser Konferenzen kann sehr produktiv sein, da viele neue Kontakte und Beziehungen hergestellt werden. Das Avancieren von Interessenbekundungen bis hin zu Geschäftsbeziehungen wird jedoch immer Zeit in Anspruch nehmen. Obwohl die Teilnehmer oft sehr begeistert von den Möglichkeiten und dem Potenzial zurückkehren, so ist eine fokussierte Nachfolgearbeit notwendig. Diesbezüglich hat das Unternehmen über 20 Erfassungsblätter, die ein weiters Nachfassen benötigen. FGR freut sich darauf, die Aktionäre von den Ergebnissen zu informieren sobald die ersten Interessenbekundungen wirtschaftlich signifikant werden und man sie ohne Bruch der Vertraulichkeitsklausen offenlegen kann. Dies ist alles ein fester Bestandteil der Positionierung von FGR für Wachstum im aufregenden Graphengeschäft.

IDTechEx Conference Team 211117

Messestand der First Graphite auf der IDTechEx
Sitzend: von links nach rechts; Dr Han Lin (Swinburne University of Technology), Dr Kasturi Vimalanathan (Flinders University) and Prof Dusan Losic (University of Adelaide)
Stehend: Craig McGuckin und Peter Youd

 

Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR)

First Graphite produziert hochwertigen Graphen aus hochgradigem sri-lankischen Ganggrafit. First Graphite strebt danach, Graphenproduktionsverfahren zu entwickeln und geistiges Eigentum in Verbindung mit Graphen zu erwerben, was zusätzliche Einnahmequellen bieten könnte.

 

Über Graphen

Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


First Graphite Ltd.

Craig McGuckin
Managing Director
Tel. +61-1300-660 448

Warwick Grigor
Chairman
Tel. +61-2-9230 1930

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.firstgraphite.com.au

 

Im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.