Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Montag, Juli 23, 2018

Global Atomic Corporation berichtet die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung

 

Toronto, Ontario, Kanada, 21. Juni 2018, Global Atomic Corporation, kurz „Global Atomic“ oder „das Unternehmen (TSX-V: GLO; FSE: G12) berichtet die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung der Aktionäre (die „Versammlung“), die am 20. Juni 2018 stattfand. Auf der Versammlung wählten die Aktionäre Stephen G. Roman, Paul D. Cronin, Richard Faucher, George A. Flach, Derek C. Rance und Asier Zarraonandia Ayo in das Amt der Directors der Global Atomic. Sie traten ihr Amt unmittelbar nach der Versammlung an. Die Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt die einzelnen Wahlergebnisse. Bitte hier anklicken

 

Die Aktionäre genehmigten ebenfalls die Wiederernennung von Price Waterhouse Coopers LLP, Chartered Professional Accountants (zugelassene Wirtschaftsprüfer), als Bilanzprüfer des Unternehmens und die Verlängerung des Aktienoptionsplans des Unternehmens.



Über Global Atomic


Global Atomic ist ein an der TSX Venture notiertes Unternehmen, das eine einzigartige Kombination von hochgradiger Uranentwicklung und Cashflow generierender Zinkkonzentratproduktion bietet.

Global Atomics Uransparte schließt sechs Explorationskonzessionen mit einer Fläche von ungefähr 750km2 in der Republik Niger ein. Auf jeder der Konzessionen wurde eine Uranvererzung identifiziert, wobei die signifikanteste Entdeckung die Lagerstätte DASA in der Konzession Adrar Emoles III ist. Diese Lagerstätte wurde von Geologen der Global Atomic im Jahr 2010 durch eine sogenannte „Grassroots-Geländeexploration“ entdeckt.

Global Atomics Buntmetallsparte besitzt eine 49%-Beteiligung am Befesa Silvermet Turkey, S.L. („ BST“) Joint Venture, das eine Aufbereitungsanlage in Iskenderun, Türkei, betreibt, die Staub aus Elektrolichtbogenöfen (Electric Arc Furnace Dust) zu hochgradigen Zinkoxidkonzentraten verarbeitet, die weltweit an Zinkhütten verkauft werden.

Global Atomics Joint-Venture-Partner, Befesa Zinc S.A.U. („Befesa“) besitzt eine 51%-Beteiligung und ist der Betreiber von BST. Befesa ist ein Marktführer im EAFD-Recycling und besitzt einen ungefähr 45%- bis 50%-Anteil am europäischen EAFD-Markt durch Anlagen in ganz Europa sowie in Korea.

 


Besuchen Sie auch bitte die Webseite des Unternehmens, www.globalatomiccorp.com.



Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman
Chairman, President & CEO
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


George A. Flach, P.Geo.
Vice President, Exploration
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: +1-416-368 3949
 

Kontakt im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel.  +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.