Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Montag, Juli 23, 2018

Group Ten Metals Inc. schließt Erwerb von PGE-Ni-Cu-Konzessionsgebiet Spy im Kluane Belt im Südwesten von Yukon ab

 

Vancouver, British Columbia, Kanada, 11. Dezember 2017. Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) („Group Ten“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es die Anforderungen für ein Earn-in des Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Konzessionsgebiets Spy, die in einem am 14. September 2015 gemeldeten Abkommen festgelegt worden waren, erfüllt hat. Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es im Jahr 2017 15 zusätzliche Schürfrechte mittels direkten Absteckens erworben hat, wodurch das Konzessionsgebiet zusammen mit früheren Absteckungen mehr als verdreifacht werden konnte.

Das zu 100 Prozent unternehmenseigene Konzessionsgebiet Spy umfasst 201 Schürfrechte auf 41 Quadratkilometern innerhalb des mafischen bis ultramafischen Kluane Belt, eines Gürtels von Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Lagerstätten, die Teil einer Sequenz von mafischem bis ultramafischem Gestein sind, das sich vom Norden von British Columbia über Yukon bis zum Zentrum von Alaska erstreckt (1). Das Konzessionsgebiet Spy ist ein wichtiger Teil des Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Projekts Kluane von Group Ten, das die Konzessionsgebiete Spy, Ultra und Catalyst umfasst, die allesamt nicht mehr als 15 Kilometer vom Alaska Highway entfernt sind. Die Konzessionsgebiete des Projekts Kluane liegen im Verlauf und südlich der Lagerstätte Wellgreen, die eine der größten unerschlossenen Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Lagerstätten Nordamerikas beherbergt (gemessene und angezeigte Ressourcen von sechs Millionen Unzen Platin, Palladium und Gold bzw. drei Milliarden Pfund Nickel und Kupfer sowie zusätzliche abgeleitete Ressourcen von zwei Millionen Unzen Platin, Palladium und Gold bzw. einer Milliarde Pfund Nickel und Kupfer) (2).

 

Abbildung 1: Konzessionsgebiet Spy beim PGE-Ni-Cu-Projekt Kluane

Spy Property 111217

 

Die Explorationen im Konzessionsgebiet Spy haben gezeigt, dass die Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Mineralisierung als disseminierte bis massive Sulfide vorkommt, die mit mafischen bis ultramafischen Intrusionen in Zusammenhang stehen. Eine Massivsulfidmineralisierung kommt für gewöhnlich in der Nähe des Basiskontakts vor, kann jedoch auch im Kern größerer ultramafischer Körper vorkommen. Der ultramafische Spy-Lagergang ist an der Oberfläche für gewöhnlich 75 bis 100 Meter mächtig und Schürfproben von den Massivsulfidlinsen ergaben Werte von nicht weniger als 3,1 Gramm Platin pro Tonne, 1,4 Gramm Palladium pro Tonne, 1,0 Gramm Gold pro Tonne, 3,1 Prozent Nickel und 2,8 Prozent Kupfer beim mafischen Gabbro bzw. 75,8 Gramm Platin pro Tonne, 7,9 Gramm Palladium pro Tonne, 7,0 Gramm Gold pro Tonne, 2,6 Prozent Nickel und 10,45 Prozent Kupfer beim Schluffstein des Liegenden (Tulk, 2001) (3).

Die hochgradigste Mineralisierung, die bis dato im Konzessionsgebiet Spy vorgefunden wurde, steht mit massiven bis stark disseminierten Sulfiden in der Basiszone und dem Schluffstein des Liegenden in Zusammenhang, wobei die disseminierte Mineralisierung im gesamten Schluffstein und im Landgestein vorgefunden wurde. Mehrere Vorkommen einer massiven und disseminierten Mineralisierung treten zwischen den Vorkommen 99 und Sweet 16 auf einer Streichenlänge von 1,5 Kilometern in unregelmäßigen Abständen an der Oberfläche zutage, wobei die Vorkommen Solo und South Spy darauf hinweisen, dass die Mineralisierung in Richtung Süden weiterhin offen ist. Weitere Explorationen sind geplant, um die volle Größe der Mineralisierung in diesem Gebiet zu erproben.

Michael Rowley, President und CEO von Group Ten, sagte: „Wir freuen uns, die Earn-in-Anforderungen für 100 Prozent des Konzessionsgebiets Spy erfüllt und dieses Landpaket, das nunmehr eine Streichenlänge von über 16 Kilometern in diesem äußerst vielversprechenden System aufweist, mehr als verdreifacht zu haben. Anhand der bisherigen Explorationen gibt es in puncto Mineralisierungsart viele Ähnlichkeiten mit der weiter nördlich gelegenen Lagerstätte Wellgreen mit mehreren Millionen Unzen, Spy weist jedoch beträchtliches hochgradiges Potenzial auf. Besonders bemerkenswert sind die hohen Platingruppenelement-, Nickel- und Kupfergehalte in Zusammenhang mit den Basissulfiden. Es gibt einen Mangel an großen, attraktiven Platingruppenelement-Nickel-Sulfidlagerstätten außerhalb Russlands und Südafrikas und wir sind davon überzeugt, dass im Kluane Belt in Yukon hervorragendes Potenzial für umfassende und attraktive Gehalte besteht. Unser Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Projekt Kluane ist das größte Landpaket in diesem aufstrebenden Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Gebiet und wir freuen uns bereits auf die Weiterentwicklung von dessen Potenzial im Rahmen unserer Aktivitäten 2018.“

Fußnoten:

(1) Hulbert, L.J., 1997. Geoloy and metallogeny of the Kluane mafic-ultramafic belt, Yukon Territory, Canada: Eastern wrangellia – A new Ni-Cu-PGE metallogenic terrane. Kanadische Geologiebehörde (Geological Survey of Canada), Bericht (Bulletin) 506.

(2) Basierend auf einer Mineralressourcenschätzung für Wellgreen aus dem Jahr 2017, die in einer Pressemitteilung vom 26. Juni 2017 veröffentlicht wurde und im Unternehmensprofil auf Sedar.com verfügbar ist.

(3) Tulk, L.A., 2001. Report on geological and geochemical surveys on the Kluane property. Yukon-Bewertungsbericht (Yukon Assessment Report) 094164.

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung:


Debbie James, P.Geo, ist die qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und hat den technischen Inhalt in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.


Über Group Ten Metals Inc.


Group Ten Metals Inc. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung qualitativ hochwertiger Platin-, Palladium-, Nickel-, Kupfer- und Goldexplorationsaktiva in Nordamerika gerichtet ist. Zu den Konzessionsgebieten des Unternehmens zählen das Platingruppenelement-Nickel-Kupfer-Projekt Stillwater West neben den hochgradig mineralisierten Palladium-Platin-Minen von Sibanye-Stillwater in Montana, das Nickel-Kupfer-Platingruppenelement-Projekt Kluane neben dem Grundbesitz von Wellgreen Platinum in Yukon sowie das Goldprojekt Black Lake / Drayton im Gebiet Rainy River im Nordwesten von Ontario.

 

For Further Information, Please Contact:


Michael Rowley, President, CEO & Director
Tel:   +1-604-357 4790
Fax:  +1-888-432 0075


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.grouptenmetals.com

 

Im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de 

 
Zukunftsgerichtete Aussagen:

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ erachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich potenzieller Mineralisierungen, der historischen Produktion, der Schätzung von Mineralressourcen, der Durchführung von Mineralressourcenschätzungen, der Interpretation früherer Explorationen und potenzieller Explorationsergebnisse, des Zeitplans und des Erfolgs von Aktivitäten im Allgemeinen, des Zeitplans und der Ergebnisse zukünftiger Ressourcenschätzungen, des Zeitplans von Genehmigungen, der Metallpreise und Wechselkurse von Währungen, der Verfügbarkeit von Kapital, behördlicher Bestimmungen bezüglich Explorationsbetriebe, umweltbezogener Risiken, Landgewinnungen, Rechte sowie zukünftiger Pläne und Ziele des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Obwohl Group Ten der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, stellen solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse dar. Aktuelle Ergebnisse oder Entwicklungen könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf einer Reihe von wichtigen Faktoren und Annahmen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, beinhalten die Verweigerung der erforderlichen Genehmigungen, erfolglose Explorationsergebnisse, Änderungen der Projektparameter infolge von geänderten Plänen, Ergebnisse von zukünftigen Ressourcenschätzungen, zukünftige Metallpreise, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftslage, behördliche Änderungen, mangelnde Rechte, die rechtzeitige Verfügbarkeit von Personal, Material und Equipment, Unfälle oder Ausfälle von Equipment, unversicherte Risiken, Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen, unerwartete umweltbezogene Auswirkungen auf Betriebe und die Kosten, um diese zu beheben, sowie andere Risiken, die hierin detailliert dargebracht sind und von Zeit zu Zeit mit den Wertpapierbehörden veröffentlicht werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, keine wirtschaftliche Rentabilität zeigten. Die Mineralexploration und die Minenerschließung sind äußerst risikoreiche Geschäftszweige. Demzufolge könnten sich tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Für weitere Informationen über Group Ten sowie über die Risiken und Herausforderungen seines Geschäftes sollten Investoren die jährlichen Veröffentlichungen unter www.sedar.com lesen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!