Dienstag, November 21, 2017

Harte Gold Corp. gibt ein Unternehmens-Update und reicht Quartalsabschluss sowie MD&A ein

 

Toronto, Ontario, 8. Mai 2017, HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“) (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) Harte Gold berichtet den Aktionären über die Fortschritte auf der unternehmenseigenen Liegenschaft Sugar Zone. Das Unternehmen hat mit mehreren signifikanten Aktivitäten hinsichtlich Exploration, kurzfristiger Entwicklung und gemeinnützigem Engagement begonnen. Folgend eine Zusammenfassung dieser Aktivitäten:

 

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE:

 

• Beginn eines aggressiven 15-Mio.-Dollar-Bohrprogramms (75.000 Bohrmeter) mit 6 Bohrgeräten.

 

o Sugar Zone: Infill-Bohrungen bestätigen Kontinuität und Gehalt; Step-Out-Bohrungen dehnen Vererzung in Fallrichtung aus.

o Middle Zone: Step-Out-Bohrungen erweitern Zone im Streichen um 400m und um 700m in Fallrichtung; tiefere Bohrungen deuten Potenzial für Zusammentreffen mit Sugar Zone in der Tiefe an.

o Wolf Zone: erste Tests unterhalb der historischen kurzen Bohrungen begannen zu Beginn des zweiten Quartals 2017.

 

• Liegenschaftsweites luftgestütztes geophysikalisches Programm im Laufen.

 

• Landpaket erweitert, um Großteil des Dayohessarah Greenstone Belt abzudecken.

 

• Durchführung einer aktualisierten Ressourcenschätzung als Teil eines NI 43-101 technischen Berichts, die zurzeit im ersten Quartal 2018 erwartet wird.

 

• Großprobe aus Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen, bietet wertvolle Erkenntnis hinsichtlich der geotechnischen Bedingungen, der Abbauverwässerung, des Erzgehaltsabgleichs, der Ausbringung, bevorzugter Abbauverfahren und Kosten.

 

• Erhalt der Genehmigungen für Phase 1 der Produktion; Genehmigungen für kommerzielle Produktion werden im dritten Quartal 2017 erwartet nach Einreichung eines überarbeiteten Stilllegungsplans.

 

• Fortschritte bei Entwicklungsarbeiten einschließlich Vergabe eines EPCM-Auftrags zur Mühlenkonstruktion (2,3 Mio. Dollar) an Halyard Inc. und eines Auftrags zur Untertageentwicklung (12 Mio. Dollar) an Technica Group Inc.

 

• Fortsetzung des laufenden Ausbaus des Managementteams: Schlüsseleinstellungen schließen ein Mine General Manager (Minenleiter), Chefminengeologe und Chefexplorationsgeologe.

 

• Harte Gold erhielt die Auszeichnung „Developer of the Year“ von der Northwestern Ontario Prospectors Association in Anerkennung des Explorationserfolgs und Fortschritte in der Sugar Zone.

 

• Zum 31. März 2017 verfügte Harte Gold über Bareinlagen und Betriebskapital in Höhe von $ 24,9 Mio. bzw. $15,2 Mio.

 

„2017 entwickelt sich zu einem wahrhaft transformativen Jahr für das Unternehmen,“ sagte Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold. „Wir erwarten, in diesem Jahr mehr Meter zu bohren, als die Liegenschaft in ihrer gesamten Geschichte gesehen hat und die ersten Ergebnisse haben bereits in der Sugar Zone Ausläufer der Vererzung in die Tiefe und in der Middle Zone im Streichen und zur Tiefe aufgezeigt. In Erwartung des Übergangs zu einem produzierenden Unternehmen bis Mitte 2018 treiben wir ebenfalls die Entwicklungsarbeiten voran.“

 

EXPLORATIONS-UPDATE:

 

Das Unternehmen hat ein aggressives 15-Mio.-Dollar-Programm für 2017 begonnen, das 75.000 Bohrmeter in drei bestehenden unten besprochenen Hauptvererzungszonen umfasst. Eine detaillierte Besprechung der Bohrergebnisse wurde vom Unternehmen in den Pressemitteilungen datiert den 22. Februar 2017, 16. März 1017 und 26. April 2017 berichtet. Sie steht ebenfalls auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie unten.

 

Vererzungszonen Sicht im Querschnitt bearbeitet

Profilschnitt – Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone

 

Lagerstätte Sugar Zone:

 

Die für 2017 in der Lagerstätte Sugar Zone geplanten Bohrungen sind zurzeit wie folgt zugeteilt:

 

• Zweidrittel Infill-Bohrungen (Abstände zwischen 25 und 50m) in den oberen 400m der bestehenden Ressource mit der Zielsetzung zur Hochstufung dieses Gebiets der geplanten anfänglichen Produktion von der Ressourcenkategorie geschlussfolgert in die Ressourcenkategorie angezeigt;


• Ein Drittel wird auf die Erweiterung der bestehenden Ressource zielen sowohl in Tiefen unter 400m als auch im Streichen.

 

Im Quartal waren die Infill-Bohrungen im Allgemeinen erfolgreich mit der Bestätigung der Kontinuität und des Gehalts innerhalb der zurzeit abgegrenzten Ressource und lieferten ebenfalls mehrere herausragende Abschnitte. Die Step-Out-Bohrungen trafen ebenfalls auf eine Vererzung in Fallrichtung der bestehenden Ressource, was ein Potenzial für ein Zusammenlaufen der Lagerstätten Sugar Zone und Middle Zone in der Tiefe andeutet. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Bohrergebnisse finden Sie in folgender Tabelle.*

 

Ausgewählte Bohrergebnisse - Sugar Zone


Bohrung           Länge        Gehalt

SZ-17-138        3,0 m        65,4 g/t
SZ-17-143        3,2 m        66,8 g/t
SZ-17-133        1,75 m      41,7 g/t
SZ-17-134        1,80 m      33,6 g/t


(*)Kernlänge ungefähr 80% der wahren Mächtigkeit, Analysenergebnisse nicht gedeckelt, Brandprobe mit Metallsieb bei Proben >10g/t.

 

Middle Zone:

 

Die Middle Zone befindet sich 500m nördlich der Lagerstätte Sugar Zone und 300m unter der Oberfläche.

 

Im ersten Quartal 2017 wurden die Bohrungen in Abständen von 100m niedergebracht und waren erfolgreich, die Zone auf 400m im Streichen und 700m in Fallrichtung auszudehnen. Sie definierten ebenfalls eine obere vertikale Erstreckung bis ungefähr 150m unter der Oberfläche und eine nördliche Ausdehnung, wo die Zone durch eine Gabbrointrusion abgeschnitten wird, die nach der Vererzung erfolgte. Die Zone ist zurzeit nach Süden und zur Tiefe noch offen.

 

Wolf Zone:

 

Die Wolfzone liegt 500m nördlich der Middle Zone, wo in der Vergangenheit kurze Bohrungen eine Vererzung bis in eine Tiefe von 150m abgegrenzt hatten. Dies bestätigt, dass das Vererzungssystem nördlich der Gabbrointrusion streicht, die die Middle Zone abschneidet. Die jüngste Interpretation der Geologen des Unternehmens deutet ähnliche Merkmale wie in der Middle Zone an, wo sich das Vererzungssystem unterhalb einer Tiefe von 150m wesentlich verbessert.

 

Nach Ende des ersten Quartals 2017 wurde ein Bohrgerät mobilisiert, um mit der Überprüfung des Potenzials in der Tiefe zu beginnen und die Ergebnisse werden veröffentlicht, sobald genügend Bohrungen zur präzisen Bestätigung der Fortsetzung der Vererzung niedergebracht wurden.

 

Die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Bohrungen in den Zonen Middle und Wolf zusammen.*

 

Ausgewählte Bohrergebnisse - Middle Zone und Wolf Zone


Bohrung        Länge       Gehalt


WZ-17-138    3,80 m     17,6 g/t
WZ-17-143    1,93 m     38,6 g/t
WZ-17-133    3,45 m     35,8 g/t


(*)Kernlänge ungefähr 80% der wahren Mächtigkeit, Analysenergebnisse nicht gedeckelt, Brandprobe mit Metallsieb bei Proben >10g/t.

 

Regionale Exploration:

 

Eine detaillierte hochauflösende aeromagnetische Erkundung (7.870 Linienkilometer) wurde durchgeführt und der Beginn einer HTEM-Erkundung (2.881 Linienkilometer) wird in Kürze erwartet, die sowohl die ursprüngliche Liegenschaft Sugar Zone als auch die jüngst erworbenen Claims (insgesamt 62.067 Hektar) abdeckt. Diese Erkundungen werden wichtige strukturelle geologische Kontrollen besser definieren und Informationen für Nachfolgearbeiten am Boden (geochemische Kartierungen und Geländekartierungen) liefern sowie eine Zielabgrenzung für Bohrungen gegen Ende der Geländesaison 2017 bieten. Ein Budget für nachfolgende Explorationsaktivitäten wird nach der Interpretation der Erkundungsdaten ausgearbeitet.

 

Vergrößerung des Landpakets:

 

Angesichts des laufenden Explorationserfolgs auf der Liegenschaft Sugar Zone steckte das Unternehmen zusätzlich ungefähr 20.000 Hektar ab und vergrößerte damit das gesamte Landpaket auf über 80.000 Hektar. Ein Teil davon grenzt an die Liegenschaft Sugar Zone und der Rest wird durch ähnliche geologische Strukturen verbunden. Das Unternehmen hat sich jetzt einen beachtlichen Teil des Dayohessarah Greenstone Belt und dessen Ausläufer gesichert. Das Abstecken der zusätzlichen Flächen basiert auf der Zusammenstellung historischer geophysikalischer und geologischer Erkundungsdaten. Die neuen Flächen weisen in begrenztem Umfang frühere Explorationsarbeiten auf und beherbergen ein signifikantes neues Entdeckungspotenzial.

 

Luftbild Alte und Neue Claims neu bearbeitet

Harte Golds gesamtes Landpaket

 

UPDATE DER MINENENTWICKLUNG UND ANVISIERTE KOMMERZIELLE PRODUKTION

 

Großprobe:

 

Das Großprobenprogramm begann im Oktober 2015 und wurde jetzt abgeschlossen. Das letzte Material wurde im März 2017 zur Aufbereitung vom Minengelände abtransportiert. Laut Programm wurde das Großprobenmaterial gemäß eines Toll-Milling-Abkommens (Erzaufbereitung gegen Gebühr) zur benachbarten Hemlo-Mühle transportiert, die im Besitz der Barrick Gold Inc. ist. Bei Abschluss des Großprobenprogramms hatte das Unternehmen 67.425 Tonnen Material (trocken) mit einem Durchschnittsgehalt von 8,28 g/t Gold für einen Bruttoerlös von ungefähr 27,7 Mio. Dollar abtransportiert. Die Erlöse wurden wieder in die Liegenschaft Sugar Zone investiert, um die über- und untertägige Entwicklung in Vorbereitung der kommerziellen Produktion fortzusetzen.

 

Harte Gold begann mit der Entwicklung des Stollenmundlochs und der Untertagerampe im Oktober 2015 und ungefähr 2.500m der untertägigen Entwicklungsarbeiten wurden als Teil des Großprobenprogramms durchgeführt. Der Abbaubetrieb was erfolgreich, da das Unternehmen wertvolle Erkenntnisse der geotechnischen Bedingungen und hervorragende Abbauverwässerungsannahmen gewann und die modellierten Gehalte, die vererzten Mächtigkeiten sowie die Kontinuität bestätigte. Das Unternehmen war ebenfalls in der Lage den Langloch-Strossenbau als bevorzugtes Abbauverfahren und die damit verbundenen Kosten zu bestimmen.

 

GENEHMIGUNGEN:

 

Harte Gold erhielt ihre erste Produktionsgenehmigung am 12. Januar 2017. Die Genehmigung für Phase 1 der Produktion erlaubt dem Unternehmen den Abbau von weiteren 30.000 Tonnen. Die Rampen- und Abbausohlenentwicklung in Verbindung mit Phase 1 der Produktion ist weit fortgeschritten. Diese Genehmigung wurde als Zwischenschritt vergeben und erleichtert die Fortsetzung der Produktion bis zum Erhalt der vollen kommerziellen Genehmigung.

 

Das Unternehmen wird demnächst seinen überarbeiteten Stilllegungsplan für die volle kommerzielle Produktion vorlegen, der die zurzeit abgegrenzte Lagerstätte Sugar Zone und zusätzliche Ressourcen, die im Streichen und in der Tiefe erschlossen werden könnten sowie die Aufbereitung vor Ort einschließt. Das Unternehmen erwartet zurzeit der Erhalt der kommerziellen Produktionsgenehmigungen im dritten Quartal 2017.

 

AUSBLICK:

 

Das Unternehmen erwartet über die nächsten 12 bis 18 Monate signifikante Updates zu geben einschließlich:

 

• Ergebnisse aus den Infill- und Down-Dip-Programm (Bohrungen in geringeren Abständen und in Fallrichtung) auf der Lagerstätte Sugar Zone und Step-Out-Bohrprogramme (im Laufen) in der Middle und Wolf Zone;

 

• Erste Ergebnisse der nachfolgenden Geländearbeiten auf dem Rest der Liegenschaft Sugar Zone (erwartet in der zweiten Jahreshälfte 2017);

 

• Kommerzielle Produktionsgenehmigungen (erwartet im dritten Quartal 2017);

 

• Beginn der übertägigen Konstruktionsaktivitäten für die Entwicklung des Projekts Sugar Zone gefolgt von erster kommerzieller Produktion (erwartet im zweiten Quartal 2018); und

 

• Veröffentlichung des aktualisierten technischen Berichts über das Projekt Sugar Zone (erwartet im ersten Quartal 2018).

 

FINANZLAGE:

 

Die ungeprüften Finanzergebnisse und damit verbundener Lagebericht (Management’s Discussion and Analysis) für die drei Monate mit Ende 31. März 2017 stehen jetzt bei www.sedar.com und auf der Unternehmenswebseite www.hartegold.com zur Verfügung.

 

Die Zusammenfassung der Betriebsergebnisse des Unternehmens für die drei Monate mit Ende 31. März 2017 und Finanzlage zum 31. März 2017 lesen Sie bitte hier.

 

Über Harte Gold Corp.:

 

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone bewilligt hat. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten vom 12. Juli 2012 umfasst eine angezeigte Ressource von 980.000 Tonnen mit 10,13 g/t Au (Gold) für 319.280 Unzen enthaltenes Gold (nicht gedeckelt) und eine geschlussfolgerte Ressource von 580.000 Tonnen mit 8,36 g/t Au für 155.960 Unzen Gold (nicht gedeckelt). Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien ausgewiesen. George A. Flach, P.Geo, Vizepräsident Exploration, ist die qualifizierte Person für Harte Gold und er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung erstellt, die Erstellung betreut oder genehmigt. Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.

 

QA/QC Statement:

 

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, „QA/QC“) implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsortions-, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics.

Stammaktien ausstehend: 453.281.074

 

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Unternehmensseiten auf http://www.hartegold.com/ oder kontaktieren:

Stephen G. Roman
President and CEO
Tel. 416-368-0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

David Ellis
Investor Relations Consultant
Tel. 416-704-0937
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.