Montag, Dezember 18, 2017

Harte Gold Corp. - Gehalte in Sugar Zone verbessern sich mit der Tiefe - Neue Footwall Zone im Süden durchteuft

 

Toronto, Ontario, 3. Oktober 2017, HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“) (TSX: HRT / FSE: H4O) berichtet über den neuesten Stand der jüngsten Bohrungen auf dem sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Projekt Sugar Zone.

 

Die wichtigsten Punkte:

  • Neue Footwall Zone im Süden durchteuft – 36,97 g/t über 2,43m

  • Upper Zone taucht im Norden wieder auf – 42,29 g/t über 1,70m und

  • Kontinuität der Middle Zone erneut bestätigt – 22,56 g/t über 4,15m

  • Die Sugar Zone scheint sich in der Tiefe mit drei eindeutigen vererzten Strukturen zu verbessern: Upper Zone, Lower Zone und die neu identifizierte Footwall Zone.

  • Bohrungen in die Vererzung der Upper Zone erweitern sie nach Norden in Richtung der Middle Zone und trafen auf 42,29 g/t über 1,70m in SZ-17-214W.

  • Bohrungen in der Lower Zone liefern weiterhin Abschnitte mit höheren Gehalten in der Tiefe einschließlich 26,39 g/t über 1,55m in SZ-17-225W.

  • Eine neue Vererzungszone, die „Footwall Zone“, lieferte 36,97 g/t über 2,43m in SZ-17-223 und die Vererzung erstreckt sich möglicherweise in Fallrichtung nach Süden.

  • Ein Bohrgerät wird zur Marten Zone, westlich Dayohessarah Lake verlegt, um eine große, nicht durch Bohrungen überprüfte Gold führende Oxidationszone zu testen.

 

Längsschnitt: Sugar Zone, Middle Zone und Wolf Zone

Querschnitt Vererzungszone in der Tiefe 031017 bearbeitet

 

Update Sugar Zone

Die Bohrungen in der Sugar Zone werden mit vier Bohrgeräten fortgesetzt, die Infill- und Step-Out-Bohrungen niederbringen. Die jüngsten Ergebnisse führten zur Entdeckung einer dritten vererzten Struktur genannt die „Footwall Zone“. Die Footwall Zone besitzt ähnliche Eigenschaften wie die südlich im Streichen liegende Lynx Zone, obwohl sie in früheren kürzeren Bohrungen keine Kontinuität erkannt wurde. Die starke Ausbildung dieser Zone in der Tiefe deutet eine Verbesserung der Vererzung im Verlauf der tieferen Bohrungen an.

George Flach, P.Geo., VP Exploration, sagte: „Die Bohrungen zeigen mehrere staffelförmige Strukturen, die in der Tiefe mit sehr hohen Goldgehalten durchteuft werden und sich nach Norden und zur Middle Zone sowie nach Süden zur Lynx Zone erweitern. Weitere Tiefbohrungen müssen niedergebracht werden, um diese Ergebnisse richtig zu interpretieren. Es gibt aber Anzeichen, dass das Goldsystem in der Tiefe extrem stark ausgebildet ist und sich die Gehalte verbessern.“


Sugar Zone: Infill- und Step-Out-Bohrungen (Siehe Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung - bitte hier anklicken)

 

Update Middle Zone

Die Infill-Bohrungen in der Middle Zone werden mit vier Bohrgeräten fortgesetzt, die zurzeit in Betrieb sind. Die Kontinuität der Vererzung wird durch ausgezeichnete Ergebnisse bestätigt einschließlich 22,56 g/t über 4,15m in Bohrung WZ-17-86W.

Middle Zone: Infill-Bohrungen (Siehe Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung - bitte hier anklicken)

 

Neuester Stand der Exploration

Die im Sommer in der Marten Zone durchgeführten geophysikalischen Arbeiten und die Entnahme von Bodenproben führten zur Identifizierung von Zielgebieten für eine Überprüfung durch Bohrungen. Ein Bohrgerät wurde zur Überprüfung dieser großen Oxidationszone mobilisiert.

Die Marten Zone an der Westseite des Dayohessarah Lake (See) wurde ursprünglich als eine IP-Anomalie (induzierte Polarisation) identifiziert und nachfolgend wurden geochemische Untersuchungen durchgeführt. Historische Stichproben innerhalb des Zielgebiets lieferten anomale Gold-, Blei- und Zinkgehalte.

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen und eine Abbaugenehmigung für Phase 1 erhalten hat. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten vom 12. Juli 2012 umfasst eine angezeigte Ressource von 980.900 Tonnen mit 10,13 g/t Au (Gold) für 319.280 Unzen enthaltenes Gold (nicht gedeckelt) und eine geschlussfolgerte Ressource von 580.500 Tonnen mit 8,36 g/t Au für 155.960 Unzen Gold (nicht gedeckelt). Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien ausgewiesen. George A. Flach, P.Geo., Vice President Exploration, ist Harte Golds qualifizierte Person. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt. Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.

QA/QC Statement

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, „QA/QC“) implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics.

Stammaktien ausstehend: 498.586.972
 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmens Webseiten unter  http://www.hartegold.com/  oder kontaktieren einer der folgenden Personen:

Stephen G. Roman
President and CEO

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Shawn Howarth
VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.