Dienstag, Oktober 24, 2017

 

Perth, Western Australia, 9. Oktober 2017 - Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Finanzierungsfazilität in Höhe von 15 Mio. USD (19 Mio. AUD) gesichert hat, um die Phase 1 des hochwertigen Kimberlitdiamantenprojekts Mothae in Lesotho („Mothae“), südliches Afrika, zu entwickeln. 

 

Die wichtigsten Punkte:


• Sicherung einer Fremdfinanzierung in Höhe von 15 Mio. USD, um das Kimberlitdiamantprojekt Mothae im Jahr 2018 zur Produktion zu bringen.


• Optimierung der Entwicklung von Mothae zur Steigerung der Diamantenproduktion und zur Beschleunigung der Cashflows.

 

Die gesicherte Fremdfinanzierung in Höhe von 15 Mio. USD und einer dreijährigen Laufzeit wurde mit einem singapurischen Privatunternehmen, Equigold Pte Lts („Equigold“), arrangiert. Die Finanzierung ist beginnend im Dezember 2018 in acht vierteljährlichen Teilzahlungen rückzahlbar. Bis zu diesem Zeitpunkt erwartet Lucapa, dass Mothae gemäß der Phase 1 ihres Entwicklungsplans eine konstante Produktion hat. Die Fazilität von Equigold hat einen Zinssatz von 13% pro Jahr sowie sonstige Gebühren, die für eine Fazilität dieser Art üblich sind.

Die Fazilität schließt eine Regelung für Equigold ein, die nach ihrer Wahl eine Umwandlung der letzten zwei vorgesehenen vierteljährlichen Zahlungen (insgesamt 3,75 Mio. USD) in Stammaktien der Lucapa zum niedrigsten volumengewichteten Durchschnittspreis der 15 Handelstage vor dem Umwandlungswunsch vorsieht.

Lucapas Managing Director Stephen Wetherall sagte: „Die Finanzierungsfazilität in Höhe von 15 Mio. USD ermöglicht es Lucapa, eine ihrer wichtigen strategischen Zielsetzungen zu erreichen, die Entwicklung der Diamantenproduktion in dem großen und hochwertigen Sektor – ein Segment des globalen Marktes, wo Verkäufe und Preisgestaltung robust geblieben sind.“ 
„Diese Fazilität ist ein signifikantes Ergebnis für Lucapa und ihre Aktionäre. Sie gewährleistet, dass das Unternehmen im Jahr 2018 zusammen mit der Regierung von Lesotho Mothae zur Produktion bringen wird und damit dem Unternehmen ein zweites Projekt mit einem Cashflow und hochwertiger produzierender Mine hinzufügt, welches die erstklassige Diamantenproduktion aus Lulo ergänzen wird.“

 

Goldmine Mothae Landschaft schneebedeckt 180717 bearbeitet

 

Wie in der Pressemitteilung vom 31. Januar 2017 bekannt gegeben, sicherte sich Lucapa ihre70-%-Beteiligung an dem fortgeschrittenen Kimberlitprojekt Mothae in einer internationalen Ausschreibung durch die Regierung des Königreichs Lesotho („GoL“, Government of the Kingdom of Lesotho). Die GoL ist zu 30% an dieser Partnerschaft beteiligt. Mothae ist 5km von der Mine Letšeng entfernt, der Mine mit dem höchsten Dollardurchschnitt pro Karat der Welt, der mit der Diamantenproduktion aus Kimberlit erzielt wird.

Die fortgeschrittene Art des Kimberlitprojekts Mothae, auf dem in der Vergangenheit 36 Mio. USD investiert wurden und während einer ausgedehnten Versuchsabbauphase Diamanten mit einem Gewicht von insgesamt über 23.000 Karat gefördert wurden, hat es Lucapa ermöglicht, seine Entwicklung gemäß eines stufenförmigen Plans mit geringem Risiko zu beschleunigen.

Lucapas jüngste Arbeitsaktivitäten auf Mothae umfassten die Optimierung der Phase 1 zur weiteren Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Projekts durch Steigerung der Diamantenproduktion und die Vorverlegung der Cashflows in einem bereits robusten Projekt. Die Bekanntgabe der Optimierungsergebnisse wird bald erwartet.


Über Lucapa:

 

Lucapa Diamond Company Limited ist ein wachsendes Diamantenunternehmen mit einem Portfolio an hochwertigen produzierenden Projekten und sich im Entwicklungs- und Explorationsstadium befindlichen Projekten in Angola, Lesotho, Botswana und Australien. Der Fokus des Unternehmens auf eine hochwertige Produktion ist zum Schutz der Cashflows ausgelegt, während die Preisgestaltung in diesem Sektor des Diamantenmarkts robust bleibt.

Lucapas Flaggschiff-Asset ist das Diamantenprojekt Lulo in Angola, das 2016 den höchsten Dollarpreis pro Karat für die Produktion aus einer laufenden Mine weltweit erzielte und weiterhin einige der größten in dieser Region aufgezeichneten Diamanten produziert. Lucapa und ihre Partner haben ebenfalls bei ihrer Suche nach der Primärquelle dieser großen und hochwertigen Alluvial-Diamanten gute Fortschritte gemacht. Drei Bohranlagen stehen zurzeit zur Verfügung, um auf den vorrangigen Kimberlitzielen Bohrungen niederzubringen.

Im Sinne der Wachstumsstrategie des Unternehmens sicherte sich Lucapa einen 70-%-Besitzanteil an dem fortgeschrittenen hochwertigen Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho, das im Zentrum der hochwertigsten Kimberlitminenansammlung der Welt liegt. Lucapa plant den Produktionsbeginn auf Mothae im Jahr 2018.

Lucapa hat ebenfalls Bohrziele auf zwei der sich in einer frühen Phase befindlichen Diamantenprojekte identifiziert: Orapa Area F in Botswanas Diamantenfeld Orapa und Brooking in der Lamproit-Provinz West Kimberley in Western Australia.

Lucapas Board und Managementteam besitzt eine umfassende Diamantenindustrieerfahrung mit Unternehmen wie De Beers, Rio Tinto und GemDiamonds. Das Unternehmen wurde im März 2017 in den ASX AlI Ordinaries Index aufgenommen.

 

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmens-Webseiten (www.lucapa.com.au), oder wenden Sie sich bitte an: 

Stephen Wetherall
Managing Director

Tel. +61-8-9381 5995
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar 

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.