Samstag, Februar 24, 2018

AXINO stellt dieses neue IR-Mandat kurz vor - Orinoco Gold - Ein vielversprechender Goldproduzent in Brasilien

Das wichtigste Entwicklungspotential für dieses Unternehmen und dessen Aktienkurs dürfte wohl liegen in der mit A$ 5,9 Mio bezahlten 17%-igen direkten Beteiligung, und dem über U$ 9,5 Mio vereinbarten Memorandum Of Understanding (MOU) mit dem strategischen Partner AngloGold Ashanti. Damit sollen die mitten im Faina Greenstone Belt befindliche Cascavel Mine zurück in die kommerzielle Produktion gebracht werden, und umfangreiche Greenfield- & Brownfield Exploration entlang des noch relativ wenig erforschten Grünsteingürtels betrieben werden, nördlich und südlich der Cascavel Mine. AngloGold Ashanti ist immerhin der größte Gold-Produzent Brasiliens, und der Drittgrößte weltweit!

Orinoco ist eine Gesellschaft die auf Grund von Managementfehlern unter die Räder kam. Aktuell wird das Unternehmen von Jeremy Gray beführt. Er hat mit seiner Cartesian Royalty Holdings (Streaming Firma), Orinoco in der Vergangenheit finanziert. Aktuell sind kleiner Crusher im Testeinsatz. Bisherige Ergebnisse sind vielversprechend, da endlich auch das hochgradige Gold ausgebracht werden kann. Ferner laufen weiteren Explorationsarbeiten. Ergebnisse sollen in Kürze veröffentlicht werden. Es wird vermutet, dass OGX über 200.000 Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von ca. 5g/t nachweisen kann. Das wäre dann aber schon eine Aussage, da das Management davon ausgeht, dass diese Unzen im Tagebau abgebaut werden können.

Es ist ein Placer Vorkommen mit hochgradigen Nuggets. Vermutlich ist auch deshalb die 2012/2017 Ressource noch extrem klein.

AngloGold Ashanti hat vor einem Jahr 5,9 Mio. AUD bei 7 A$Cent in OGX investiert. Ferner besteht ein Earn-in-Agreement für das Explorationsrecht auf dem Faina Goldprojekt (ohne Mine). Der MoU für das Earn-in sieht einen Explorationsbudget von 9,5 Mio. AUD vor. Wohl hat Anglo auch das Recht, 50% an der Cascavel Mine zu erwerben.

A HOT Turnaround Story!

Für Cascavel und Sertao gibt es Maiden Resource Estimates aus 2017 (JORC 2012): 4.500t @ 15,4 g/t für 2.200 Oz, beziehungsweise 223.111 t @ 6,9 g/t Au für 49.268 Oz). Für Cascavel wurde das Explorationsziel 15,000 – 46,000 tonnes @ 16 – 49 g/t Gold für 23,000 – 24,000 Unzen ausgerufen.

Zusammen mit Antena/Xupe sollen dann bald 3 Gesteinsmühlen vor Ort aktiv sein; allerdings mit kleineren Tonnagen, da man sich damit mehr Effizienz in der Gold-Produktion erwartet.

In der letzten Pressemitteilung vom 8.1.18 ging hervor, daß man südlich Cascavel außerdem hochgradige Silber-Vererzungen entdeckte (Eine Bohrung ergab 17,56m @ 1.292 g/t Ag).

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos