Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freitag, Juli 20, 2018

CEO Stephen Wetherall gab GOLDINVEST.de kürzlich ein brand-aktuelles Skype-Interview, worin er auf die einzigartigen Vorzüge dieses Diamantenproduzenten einging.

Lucapa hatte in 2018 trotz der immer noch andauernden Regenzeit in Angola einen guten Start. Das Unternehmen besitzt gemäß letztem Quartalsbericht per 31.3.18 flüssige Mittel über 6 Mio. USD, die aus den regelmäßigen Verkäufen hochwertiger Lulo-Diamanten stammen. Dieser gute Kassenbestand wird sich durch die kürzlich angekündigte Kapitalerhöhung in Höhe von 16,5 Mio. AUD weiter stark verbessern. Damit werden die Projekte Lulo, Mothae und Brooking weiter entwickelt.

Die politische Situation in Angola hat sich wesentlich zu Gunsten der Rohstoffindustrie verbessert. Die dortige Regierung möchte ausländische Investitionen für diese Branche anlocken. Die jährliche Diamantenproduktion in Angola soll von 7 auf 14 Millionen Karat in den nächsten 4 Jahren verdoppelt werden, und Lucapa Diamond soll maßgeblich dazu beitragen.

Wenn auf Mothae in Lesotho ab Mitte 2018 die Diamantenproduktion beginnen wird, befindet sich Lucapa in der außergewöhnlichen Situation, das einzige Diamantenunternehmen der Erde zu sein, die zwei hochkarätige Diamantenproduktionen besitzt, dessen Erlöse jeweils über 1.000 USD/Karat betragen.

In nicht allzu weiter Zukunft könnte sich das in Australien befindliche Brooking Projekt sogar zur 3. produzierenden Diamantenmine entwickeln.

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos