Montag, Dezember 18, 2017

Monument Mining Ltd. schließt Transaktion für Felda Block 7 auf Selinsing ab

Vancouver, British Columbia, Kanada, 09. Oktober 2017 - Monument Mining Limited (TSX-V: MMY, FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unternehmen die Transaktion für Felda Block 7 abgeschlossen hat, die den Abbau und die Aufbereitung von Oxidmaterial in der bestehenden Aufbereitungsanlage ermöglicht. Mit den Abbauvorbereitungen wurde begonnen und der Abbaubeginn wird Ende Oktober 2017 erwartet. In der Zwischenzeit avanciert das Unternehmen das Sulfidprojekt und erhöht sein Gesamtgoldinventar weiter, einschließlich oxidischer und sulfidischer Erze.

 

Transaktion Felda Block 7

Block 7 grenzt im Osten an Buffalo Reef Central („BRC“), das zu 100% im Besitz des Unternehmens ist. Block 7 beherbergt den Ausläufer des BRC-Oxiderzkörpers, der jetzt abgebaut und das Erz in der nahegelegenen bestehenden Goldaufbereitungsanlage verarbeitet werden kann. Ferner ist jetzt ebenfalls die Entwicklung der Tagebaugrube über die Grundstücksgrenzen hinweg möglich, um nach Inbetriebnahme des Sulfid-Goldprojekts das gesamte Sulfiderz unter BRC zu erreichen.

Das Unternehmen hat mit jenen lokalen Siedlern ein Abkommen geschlossen, die im Besitz von Palmöl-Anbauflächen waren („Felda-Land“), die sie vom malaysischen Bundesstaat Pahang pachteten und die von der bundesstaatlichen Landerschließungsbehörde (Federal Land Development Authority, „Felda“) verwaltet wurden, als das Unternehmen mit dem Bergbau auf Selinsing in den Jahren 2008/2009 begann. Durch ein einzigartiges Übereinkommen hat das Unternehmen zusammen mit den Siedlern durch Unterstützung von Felda und der Regierung einen Teil des Felda-Lands („Felda Block 7“) in eine proprietäre Bergbaupacht (die „PML“, Proprietary Mining Leases) umgewandelt. Bei Abschluss der Transaktion für Felda Block 7 hat Monument den PML-Inhabern für die exklusiven Abbaurechte 1,39 Mio. USD gezahlt.

Mit dem Erzabbau auf Block 7 nebst gegenwärtigen zur Entwicklung der oxidischen Goldressourcen auf Peranggih durchgeführten Arbeiten zielt das Unternehmen darauf, die Lücke mit der oxidischen Goldproduktion zu schließen, während es die Entwicklung des Sulfidprojekts abschließt. Das Unternehmen wird in der nahen Zukunft von Peranggih separat berichten, nachdem die aktuelle geologische Studie der Bohrergebnisse abgeschlossen wurde. Dies wird in ungefähr 6 bis 8 Wochen erwartet.


FEED und interne DFS-Studie

Das Unternehmen hat früher den Beginn der technischen Planungsarbeiten („FEED“, Front End Engineering Design) und einer internen endgültige Machbarkeitsstudie („DFS“, Definitive Feasibility Study) bekannt gegeben. Eine Vormachbarkeitsstudie auf dem Sulfid-Goldprojekt, eingereicht bei Sedar am 14. Dezember 2016, zeigt eine um 6 Jahre verlängerte wirtschaftliche Betriebsdauer der Goldmine Selinsing (siehe „NI 43-101 Technical Report: Selinsing Gold Mine and Buffalo Reef Project - Malaysia”, angefertigt von Snowden und eingereicht bei www.sedar.com).

Die DFS wird zusammen mit einem Ausführungsplan ein höheres Vertrauensniveau für das Sulfid-Goldprojekt bieten. Der Ausführungsplan zielt auf die Konstruktion eines Flotations- und BIOX®-Verfahrenskreislaufs. Diese Kreisläufe sind zusätzlich zur bestehenden Oxiderzaufbereitungsanlage und werden durch Flotation des in der Aufbereitungsanlage abgesonderten Materials sulfidische Goldkonzentrate produzieren. Die Sulfide in den Konzentraten werden mittels bakterieller Laugung aufgelöst, bevor die Konzentrate in einem herkömmlichen Zyanidlaugungskreislauf weiterverarbeitet werden.

 

Über Monument Mining Limited

Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des sich in der Entwicklungsphase befindlichen Polymetallprojekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und des Murchison-Goldprojekts sowie des Tuckanarra-Projekts in Western Australia, das sich aus Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra zusammensetzt. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 200 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Monument Mining Limited
Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 – 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6

Tel. +1-604-638 1661
Fax +1-604-638 1663
www.monumentmining.com

 

Im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.