Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freitag, Juli 20, 2018
  • LKW mit Drill Equipment - Western Australia
  • Murchison Gold Mine - Western Australia
  • Abfallhalden - Western Australia
  • Drohnenaufnahmen von Projekten - Western Australia
  • Projektbesichtigung Noah Pit - Western Australia
  • Projektbesichtigung Alliance Pit - Western Australia
  • Projektbesichtigung Noah Pit - Western Australia
  • Murchison Gold Mine bei Nacht - Western Australia
  • Mengapur Polymetallic Mine - Malaysia
  • SRK Labor innerhalb Mengapur Projekt - Malaysia
  • Mengapur Kupfer Vorkommen - Malaysia
  • Weltklasse Lithium Lagerstätte - Kongo
  • Manono Pegmatit Vorkommen - Kongo
  • Manono Tantal Halden im Hintergrund - Kongo
  • Manono Due Diligence Drilling - Kongo
  • Manono Drilling Crew - Kongo
  • Manono Drilling Campaign - Kongo
  • Manono Lithium Projekt - Kongo
  • Manono Lithium Projekt - Kongo

Firmen Nachrichten

  • 1
  • 2
  • 3

Nova Minerals Limited - Erhalt der Bohrgenehmigungen für Estelle und JORC-Update für Lithiumprojekt Thompson Bros.

Nova Minerals Limited - Erhalt der Bohrgenehmigungen für Estelle und JORC-Update für Lithiumprojekt Thompson Bros.

19. Juli 2018 - Erste JORC-Konforme Lithiumressourcenschätzung steht unmittelbar bevor.

>

Group Ten Metals Inc. schließt Earn-In-Transaktion für Projekt Black Lake-Drayton/Ontario ab - Erweiterung Grundbesitz

Group Ten Metals Inc. schließt Earn-In-Transaktion für Projekt Black Lake-Drayton/Ontario ab - Erweiterung Grundbesitz

18. Juli 2018 - Mit First Mining Gold und Treasury Metals in guter Nachbarschaft.

>

Monument Mining Ltd. veröffentlicht NI 43-101 konformes Mineralressourcen-Update für die Liegenschaft Burnakura/Westaustralien

Monument Mining Ltd. veröffentlicht NI 43-101 konformes Mineralressourcen-Update für die Liegenschaft Burnakura/Westaustralien

18. Juli 2018 - Deutliche Verbesserungen der Goldressourcen ist gute Basis für Technischen Bericht und die folgende Vormachbarkeitsstudie.

>

Metallic Minerals - Silber-Projekt Keno im Yukon: 1. Explorationsfortschritte in 2018 - Modellierungsergebnisse Lagerstätte Formo

Metallic Minerals - Silber-Projekt Keno im Yukon: 1. Explorationsfortschritte in 2018 - Modellierungsergebnisse Lagerstätte Formo

16. Juli 2018 - Bezirk Keno Hill besitzt das Potenzial, einer der führenden Silberproduzenten der Welt zu werden.

>

Group Ten Metals Inc. schließt Earn-In im PGE-Ni-Cu-Projekt Kluane ab und erwirbt weitere angrenzende Konzessionsgebiete

Group Ten Metals Inc. schließt Earn-In im PGE-Ni-Cu-Projekt Kluane ab und erwirbt weitere angrenzende Konzessionsgebiete

16. Juli 2018 - Hohes Explorations-Potenzial in dem viel versprechenden Platin-, Palladium-, Nickel- und Kupfer-Gürtel.

>

Monument Mining Ltd. berichtet signifikante Bohrabschnitte von Peranggih

Monument Mining Ltd. berichtet signifikante Bohrabschnitte von Peranggih

16. Juli 2018 - Peranggih kann schon in 2019 weiterer Lieferant von Oxiderz für die Goldmine Selinsing werden.

>

Taruga Gold Limited - Bohrungen und Probennahmen auf den Projekten Kamilombe und Mwilu im Kongo

Taruga Gold Limited - Bohrungen und Probennahmen auf den Projekten Kamilombe und Mwilu im Kongo

12. Juli 2018 - Due-Dilligence-Bohrprogramm bald abgeschlossen - Weitere Ergebnisse die nächsten 4 Wochen erwartet.

>

First Graphene Limited - Technologie-Update BEST™ Battery

First Graphene Limited - Technologie-Update BEST™ Battery

12. Juli 2018 - Ziel ist eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative zur etablierten chemischen Batterietechnologie.

>

AXINO Aktienspicker 2018

Pünktlich zur größten Anlegermesse Deutschlands, der INVEST 2018, die am 13. und 14. April 2018 in Stuttgart stattfindet, haben wir für Sie unseren AXINO Aktienspicker neu aufgelegt. Ein Belegexemplar in gedruckter Form ist auf der Messe gratis zu erhalten. Durch klicken des nachfolgenden Bildes gelangen Sie zur Online-Version. Viel Spaß beim Studieren!

 

AXINO Aktienspicker 2018 Thumbnail

 Zum Öffnen der Ausgabe 02/2018 einfach hier auf Link klicken

 

Hot Stocks

Der nächste Goldproduzent in Kanada

Der nächste Goldproduzent in Kanada

Das Management des angehenden Goldproduzenten liefert einen Meilenstein nach dem anderen! Jetzt fehlt nur noch die Genehmigung für den Minenbetrieb. Diese wird laut Pressemitteilung für Juni 2018 erwartet. Doch bereits jetzt schon sollten Sie einen Fokus auf Harte Gold (TSX: HRT, FSE: H4O) haben. Denn die Anfang Mai veröffentlichen Zahlen haben es in sich! Die Vormachbarkeitsstudie (PEA) prognostiziert einen Internal Rate of Return (IRR) in Höhe von 50% bei einem Goldpreis von 1.250 USD. Bei einem Goldpreis von 1.350 USD klettert dieser sogar auf beachtliche 60%. Die extrem gute Rendite kommt...

>

AXINO Blog

  • 1
  • 2
  • 3

Far East Capital Limited's Weekly Report - West African Gold Is Still A Fertile Ground For ASX Listed Companies

Far East Capital Limited's Weekly Report - West African Gold Is Still A Fertile Ground For ASX Listed Companies

14. Juli 2018 - Lucapa Diamond entdeckte schon wieder außergewöhnlich großen Diamanten über 114 Karat auf Lulo in Angola.

>

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 13. Juli 2018

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 13. Juli 2018

13. Juli 2018 - Renommierter Marktanalyst Frank Holmes berichtet dazu ab Seite 9.

>

Far East Capital Limited's Weekly Report - Could we be witnessing the rebirth of a diamond exploration boom in WA?

Far East Capital Limited's Weekly Report - Could we be witnessing the rebirth of a diamond exploration boom in WA?

7. Juli 2018 - Wird Lucapa Diamond mit dem Brooking-Projekt einer der weltweit wenigen Diamantenproduzenten auf Lamproit-Basis?

>

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 6. Juli 2018

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 6. Juli 2018

6. Juli 2018 - Renommierter Marktanalyst Frank Holmes berichtet dazu ab Seite 7.

>

Far East Capital Limited's Weekly Report - First Graphene joins the world-leading graphene team at the University of Manchester

Far East Capital Limited's Weekly Report - First Graphene joins the world-leading graphene team at the University of Manchester

30. Juni 2018 - First Graphene positioniert sich in Europa - Lucapa findet gelben 89 Karat Diamant auf Mothae in Lesotho.

>

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 29. Juni 2018

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 29. Juni 2018

29. Juni 2018 - Renommierter Marktanalyst Frank Holmes berichtet dazu ab Seite 10.

>

Far East Capital Limited's Weekly Report - Coal looks like a profitable dark horse again

Far East Capital Limited's Weekly Report - Coal looks like a profitable dark horse again

23. Juni 2018 - Einschätzungen zu den australischen Aktienmärkten: Steuerjahr in Australien endet.

>

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 22. Juni 2018

U.S. Global Investors - Neues von Kryptowährungen, Blockchain und vom Rohstoffmarkt - 22. Juni 2018

22. Juni 2018 - Renommierter Marktanalyst Frank Holmes berichtet dazu ab Seite 9.

>

Far East Capital Limited's Weekly Report - Lacklustre markets devoid of thematics

Far East Capital Limited's Weekly Report - Lacklustre markets devoid of thematics

16. Juni 2018 - Einschätzungen zu den Aktienmärkten: Graphit, Kobalt & Uran.

>
  • Vermögenssicherung und Erhalt durch Sachwerte geht vor Rendite!,

    "Seit 2001 sind wir fokussiert auf den Rohstoffsektor. Über die Jahre hat sich immer wieder gezeigt, dass die ansteigende Verschuldung aller Staaten weltweit, sich nicht positiv auf die Vermögenswerte jedes Einzelnen auswirkt. Die anhaltende Schuldenkrise der EU aber auch der USA hat das Vertrauen in Papierwährungen erschüttert. Aus diesem Grund investieren wir in Aktien ausgewählter internationaler Rohstoffunternehmen. Neben physischem Gold und Silber liegt unser Fokus auch auf profitablen Goldminen!"

    Read More
  • Clever sparen mit physischen Edelmetallen

    Auf unserer Australien Reise im Januar 2017 waren wir bei der Perth Mint, die renommierte Prägeanstalt in Western Australia. In Kürze werden wir berichten.
  • 1
  • 2

Orinoco Gold Limited - Unternehmens-Update – Fragen an das Management und Antworten

 

Stirling, Western Australia, 9. März 2018 - Orinoco Gold Limited (ASX: OGX, FSE: 8OR) („Orinoco“ oder „das Unternehmen“) gibt das folgende Update in Form von Fragen und Antworten mit dem Managing Director des Unternehmens Jeremy Grey.

Orinoco ist ein aufsteigender Goldentwickler und Produzent mit Fokus auf Erschließung des Wertes seines Portfolios an Weltklasse-Goldprojekte in Brasilien. Die folgenden Fragen und Antworten geben eine detaillierte Übersicht über die Entwicklungsstrategie des Unternehmens und einige wichtige kurzfristige Zielsetzungen, deren Erreichen man erwartet.


1. Jeremy, ohne großen Blick zurück können Sie uns ein paar Hintergrundinformationen über die Mine Cascavel geben und einige der Herausforderungen nennen, die es bis Dezember 2017 gab?

Orinoco war für mich und meinen Chairman Joe Pinto 3 Jahre der Beobachtung eines Projekts, das unserer Ansicht nach das Potenzial für eine der höchst gradigen Goldminen der Welt haben könnte, die aber ständig den Erwartungen nicht entsprach. Während dieser Zeit hatten Joe und ich beachtliche Zeit und Geld investiert, jedoch standen wir der realen Perspektive gegenüber, das Projekt zu verlieren, bis es zu einer Wende der Ereignisse kam.

Warum so ein vielversprechendes Projekt ständig den Erwartungen nicht entsprach, muss noch richtig analysiert werden und es gibt eine Anzahl von Faktoren, die zu den früheren Problemen beigetragen haben könnten.

Ich bevorzuge den Blick nach vorne und weise keine Schuld zu. Was ich weiß ist, dass „Back to Basics“ unter der Leitung unseres neuen COO Richard Crew zu einer positiven Wende für Orinoco und unsere Aktionäre führte.

Der Umschwung in Cascavels Glück begann mit der Installation von 3 Hammermühlen – eine vierte Hammermühle ist ebenfalls auf dem Weg – die in das wieder Leben eingehaucht haben, was unserer Meinung nach eine dieser speziellen Goldlagerstätten ist.

 

2. Wenn Sie Cascavel als eine „spezielle Lagerstätte“ beschreiben, beziehen Sie sich dann auf die über 150 Proben, die Sie bis dato gemahlen und gesammelt haben und 8 g/t bis 265 g/t Au enthalten und den Anschein geben im Durchschnitt ca. 30 g/t zu enthalten?

Zuerst etwas Hintergrundinformation. Bevor ich der Managing Director von OGX im Dezember wurde, war ich ein Partner von Cartesian Royalty Holdings (CRH), die Orinoco das Geld zum Bau von Cascavel liehen.

Orinoco war der Grund, warum wir 2015 CRH gründeten und die nächsten 3 Jahre würde ich meine Tage in Taipei verbringen und sprach zu jenen über ihre Projekte, die zu über 300 Nachwuchsführungskräften und Promotern im Goldbergbausektor werden sollten. Wir diskutierten alles von PNG, DRK zu Kalgoorlie. Ich würde mir ihre Träume vom Bau ihrer entsprechenden Goldminen anhören. Aufrichtig und ohne Geringschätzung lässt sich meiner Meinung nach keine dieser großartigen Geschichten mit dem Potenzial von Cascavel vergleichen.

Cascavel ist eine dieser Lagerstätten, die beim ersten Besuch wie ein Disneyland für Geologen ist und das enorme Potenzial des Projekts ist vom Augenblick der Ankunft an deutlich sichtbar. So gern ich dafür die Lorbeeren einheimsen möchte, so ist es nicht, dass wir über dieses großartige Projekt gestolpert sind. Das Unternehmen hatte bereits im Jahr 2014 dem Markt Gehalte von bis zu 27 Unzen (nicht Gramm) Au pro Tonne berichtet.

Unsere höchsten bis dato berichteten Gehalte sind 8 Unzen pro Tonne Au. Ich bin aber zuversichtlich, dass da mehr von diesem super Bonanza-Erz zu finden ist. Für mich könnte Cascavel möglicherweise der nächste Norseman oder Morningstar sein angesichts aller unserer Ergebnisse bis dato. Es ist jedoch noch zu früh, dies zu sagen. Meiner Meinung nach wird sie mich überleben und wahrscheinlich einem der großen Unternehmen gehören. Ich könnte mich irren, aber die Realität ist, dass man das Potenzial dieser Art Minen in der Welt an einer Hand abzählen kann.

 

3. Jeremy könnten Sie einige der wichtigen kurzfristigen Katalysatoren für die Mine Cascavel umreißen und welche Produktionsraten die Investoren möglicherweise während der Betriebsaufnahme sehen könnten?

Wir arbeiten mit dem einfachen Motto „je mehr wir abbauen, desto mehr werden wir finden.“ Unser Fokus lag in diesem Jahr darauf, ein besseres Verständnis der Geologie zu erlangen, indem wir die Gravitationsanlage durch 2 kleine Hammermühlen ersetzen. Dies hat uns ein viel deutlicheres Bild davon gegeben, was früher in der Mine möglicherweise schiefging.

Wir haben eine bewusste Entscheidung getroffen, uns von der „Großbergbaumentalität“ abzuwenden, die heutzutage in unserer Branche so vorherrschend ist. Wir haben uns wieder diesen Hammermühlen zugewandt, die das Hauptwerkzeug des Garamperos oder des Handwerkers sind, sein Golderz in Afrika und Südamerika zu zerkleinern.

Obwohl einige in der Branche ihre Nase über diese Geräte rümpfen würden, so verwenden wir sie aufgrund der niedrigen Kosten, der hohen Rentabilität, was uns dabei hilft, nach den letzten paar Jahren wieder Fuß zu fassen. Um ihnen eine Idee zu geben, wir kauften unsere dritte und viel größere Hammermühle (25 Tonnen pro Stunde) für weniger als 30.000 AUD und eine vierte Mühle ist auf dem Weg, die 50 Tonnen pro Stunde aufbereiten kann und uns 45.000 AUD kostet. Bei unseren Gehalten könnte die Rückzahlung dieser Investitionen möglicherweise eine Angelegenheit von Tagen sein.

Unsere zwei kleineren Mühlen könnten in ihre Küche passen und für mich haben sie das Unternehmen gerettet.

So zurück zu ihrer Frage über die Produktion. Richard und sein Team arbeiten lange, um unsere Bergbaupläne zu finalisieren. Der Minenplan umreißt mittelfristig eine projizierte Menge von 500 Tonnen pro Tag und das sind noch laufende Arbeiten. Zurzeit bereiten wir 1.500 Tonnen Erz und Erz aus den Entwicklungsarbeiten, das sich an der Oberfläche lagert in unserer Hammermühle 3 auf. Die Ergebnisse dieser ersten Inbetriebnahmekampagne werden in Kürze bekannt gegeben.

 

4. Orinoco hat ebenfalls bekant gegeben, dass Cascavel zur Tiefe und im Streichen in alle Richtungen offen ist. Sagen Sie uns, wie das Unternehmen dies nutzen kann mittels der kontinuierlichen Explorationsergebnisse während der Minenentwicklung?

Eine Theorie ist, dass sich Cascavels REEF basierend auf den früheren Bohrergebnissen mit zunehmender Tiefe erweitert. Die andere Theorie ist, dass Cascavel mit ihren engen Erzfällen der Eingang zu einem viel größeren System ist, genannt Tinteiro, das eine Streichlänge von 5km besitzt. Tinteiro ist der Entnahmeort der früher veröffentlichten Gesteinssplitterproben mit 4.000 g/t Silber zusammen mit Gold, Kobalt, Kupfer, Nickel, Barium und Wolfram.

Das Cascavel-Reef fällt mit 25 Grad ein und wir wissen, dass frühere Bohrungen Cascavel etwa 1,6km westlich unserer Mine in einer Tiefe von 600m durchteuften. Es ist ähnlich zu Norseman, indem man in diesem Typ eines schmalen Erzkörpers nicht einfach eine JORC-Ressource nach 1 bis 2 Jahren Abbau ausweisen kann - die Kosten und Aufwendungen um einen schmalen Erzgang zum Erhalt möglicher, mit JORC konformer Unzen abzubohren, liegen meiner Meinung nach weit unter den wirtschaftlichen Vorteilen eines Abbaus im Streichen mit bekannten Gehalten und einem sichtbaren Erzkörper.

Im Endeffekt wollen wir nur abbauen und fündig werden. Ich möchte kein Geld für Bohrungen ausgeben, um eine Lebensdauer der Mine zu belegen, wenn das Geld den Aktionären mehrfache Renditen aus dem Abbau liefern könnte. Was wir machen, sind Bohrungen nach der Struktur, während der Abbau fortschreitet und die nächste Kampagne beginnt später in diesem Monat.

 

5. Wenn Sie sich entscheiden, diese Art einer hochgradigen schmalen Ganglagerstätte nicht abzubohren, wie können die am Unternehmen Beteiligten einige Bewertungsparameter der Mine festlegen?

Wie die erste Wahl in der AFL, aufgrund seiner Form bis dato wird der Spieler als Nummer 1 ausgewählt; er besitzt eindeutig ein ernsthaftes Potenzial (das Gleiche wie mit Cascavel und allen unseren Ergebnissen bis dato). Aber umso mehr er gut spielt, desto höher steigt sein Wert – 50 Spiele, 100 Spiele, 200 Spiele.

Das ist genau das Gleiche mit Cascavel, um so mehr wir abbauen, desto mehr weisen wir nach, dass sich der Erzkörper fortsetzt. Wenn wir beim Abbau zunehmend höhere Gehalte liefern können, glauben wir, dass die Investoren in der Lage sein werden, das wahre Potenzial der Mine basierend auf einer Kombination von Bohrabschnitten mit den fortlaufenden Abbauergebnissen besser zu begreifen.

Was ebenfalls faszinierend ist, warum wir einen 17,5m langen Bohrabschnitt mit 1.292 g/t Silber haben, der nur Meter von der Sohle unserer vier definierten Goldzonen Cauca, Mestre, Central und Northern Zone entfernt ist. Laut Ansicht unseres Teams ist das einer der reichhaltigsten Silberabschnitte, der jemals in Brasil verzeichnet wurde und es gab nur wenig Nachfolgearbeiten. Laut unserem Chef-Geologen Marcelo de Carvalho ist die Theorie, dass südlich dieses Abschnitts potenzielle Silberziele innerhalb einer identifizierten Zone signifikant mächtiger Silberwirtsgesteine liegen, die er als Cascavel-Dolimit bezeichnet. Im Süden haben wir Gesteinssplitterproben mit 4.000 g/t Silber. Das könnte alles, wie ich es erwähnte, Teil des größeren Tinteiro-Systems sein.

Die Bewertung dieser Art von Erzkörper ist recht schwierig, aber für mich ergibt sich die Frage – kratzen wir erst die Oberfläche an? Sind diese unglaublichen Goldgehalte, Gesteinssplitterproben, die alles von Kobalt bis Wolfram enthalten, ein Teil von etwas viel Größerem?

Es ist gewiss eine aufregende Behauptung und je mehr wir abbauen und entwickeln, desto höher wird das Vertrauen sein, unser Potenzial mit Zahlen auszustatten. Das ist wirklich eine Entdeckungsreise sowohl in einem praktischen als auch theoretischen Sinn.

 

6. Orinoco veröffentlichte vor Kurzem die Ergebnisse von 5 1-Tonnen-Stichproben aus bestehenden Tailings-Halden (Durchschnittsgehalt 9,3 g/t), die in einer Hammermühle aufbereitet wurden. Können Sie erklären, warum die Tailings-Gehalte so außergewöhnlich hoch sind und was es bedeutet, sie in einer Hammermühle aufzubereiten anstatt mit den Aufbereitungsverfahren, die früher in der Mine verwendet wurden?

Unsere Strategie ist, die Gravitationsanlage vorerst abzuschalten und zu den Hammermühlen zurückzugehen. Das ist etwas, das Richard Crew seit einiger Zeit machen wollte und bis jetzt funktioniert es sehr gut.

Richard war der Ansicht, dass die Gravitationsanlage das Gold aufgrund der Feinkörnigkeit eines Teils unseres Goldes nicht effektiv auffängt oder es aus dem Quarz freisetzt. Es ist mit einer gewissen Optimierung möglich, dass die Gravitationsanlage an einem Punkt funktionieren wird, aber unsere derzeitige Ansicht ist, dass wir eine Hammermühle mit einer Kapazität von 50 Tonnen pro Stunde im Gravitationskreislauf benötigen, um maximale Ausbringungsraten zu gewährleisten. Basierend auf den Ergebnissen unseres jüngsten Tailings-Probennahmeprogramms sieht es so aus, dass zwei Jahre der Aufbereitung ziemlich viel Gold in den Tailings zurückließ.

Wenn unsere Hammermühle 3 gemäß Richards hohen Anforderungen läuft, wird er eine zweite Schicht hinzunehmen, die sich jeden Tag auf die Aufbereitung der Tailings konzentriert. Dies wird ein ausgezeichnetes Zumischungsmaterial für unser hochgradiges untertägiges Erzmaterial liefern. Wenn unsere Hammermühle 4 laut Zeitplan Ende April den Betrieb aufnimmt, würde ich denken, dass wir die tägliche Durchsatzmenge auf ein mittelfristiges Ziel von über 500 Tonnen durch Mischung der beiden Beschickungsmaterialien erhöhen können.

Warten wir ab, aber die ersten veröffentlichten Tailings-Proben sind sicherlich ein schöner Start.

 

7. Themenwechsel, AngloGold Ashanti ist ein strategischer Aktionär von Orinoco und hat ebenfalls ein Farm-in-Abkommen über 9,5 Mio. USD mit dem Unternehmen. AngloGold ist der größte Goldproduzent in Brasilien und sie sehen deutlich ein signifikantes Explorationspotenzial innerhalb ihrer Landflächen. Was können Sie uns über die Möglichkeit sagen und was ist für Sie das Aufregendste an ihrer Beteiligung?

AngloGold ist in den vergangenen 12 Monaten ein fantastischer Unterstützer von Orinoco gewesen. Sie besitzen aktuell 19,6% unserer Aktien, wenn man die Ausübung aller unserer 11-Cent-Optionen einschließt, die im letzten Jahr in der Platzierung zu 7 Cent an sie enthalten waren.

Anglo Gold besitzt eine wunderbare Mine nördlich von Cascavel, genannt Serra Grande, die, wie ich glaube, eine der gewinnbringendsten Minen in ihrem globalen Portfolio ist. Wir führen zurzeit Gespräche hinsichtlich eines möglichen Joint Venture für eine Exploration außerhalb von Cascavel.

Während diese Gespräche weitergehen, planen wir unsere Bohrkampagne für 2018, die bereits auf Antena begonnen hat und bald nach Eliseo und Tinteiro verlagert wird. Wir denken, eine mögliche strategische Allianz mit AngloGold könnte ein Gewinn für beide Unternehmen sein. Wir müssen aber gewährleisten, dass vor allem der Shareholder-Value maximiert ist.


8. Sie erwähnten, dass auf Antena mit den Bohrungen begonnen wurde. Wie sieht die Strategie hinter diesem Programm aus?

Antena liegt 8km südlich von Cascavel und Troy Resources hinterließ dort 5 flache Tagebaugruben. Vor Kurzem entnahmen wir Proben aus der südlichen Tagebaugrube und sie lieferten laut einer unserer jüngsten Pressemitteilungen 13,9 g/t Au.

Bin ich davon überrascht? Nicht wirklich, da 20km südlich von Antena Sertao liegt, die wir ebenfalls in unserem Liegenschaftsportfolio haben. Dieser Tagebau produzierte früher über einen Zeitraum von vier Jahren, während er im Besitz der Troy Resources war, 250.000 Unzen bei einem unglaublichen durchschnittlichen Erzgehalt von 29 g/t, Die Tagebaugrube Sertao hat die Größe von 3 olympischen Swimmingpools und ist nur 30m tief. Der Gedanke, dass so ein kleines Loch 250.000 Unzen produzierte, ist unglaublich.

Auf Antena haben wir mit einem 11 Bohrungen umfassenden Bohrprogramm begonnen, um den Gehalt und die in geringer Tiefe liegende Vererzung zu testen. Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse in Kürze zu berichten. Die ersten Bohrkerne werden nächste Woche zur Analyse geschickt und ich bin recht zuversichtlich, dass dies ein eigenständiger Betrieb sein könnte, der zu Cascavels Produktion weitere Unzen hinzufügt.

Orinoco besitzt das Potenzial, mit Cascavel und Antena bis Ende 2018 zwei produzierende Minen zu besitzen. Angesichts der Tatsache, dass Troy dort für uns bereits eine Menge Arbeit geleitet hat, sind wir ebenfalls zuversichtlich, dass die Investitionskosten für eine Wiederinbetriebnahme von Antena möglicherweise durch Cascavels zukünftige Goldproduktion finanziert werden können.

 

9. Können Sie den Investoren einige weitere Einzelheiten über Eliseo geben, das 40km nördlich der Mine Cascavel liegt?

Ich bin vom Potenzial in Eliseo so begeistert, da dies ein großer Betrieb werden könnte, aber in einem herkömmlichen großen Tagebau. Wir arbeiten zurzeit hart, um den wahren Wert besser zu verstehen.

Marcelo und sein Team hat 9 Gruben in der Größe von Swimmingpools (die Größe, die sie in ihrem Garten haben) ca 5km südlich dieser Grube beprobt. Jeder Swimmingpool ist ca. 300m vom nächsten Pool entfernt und wir bereiteten das Material in unserem Cascavel-Komplex auf.

Wir werden diese Ergebnisse in Kürze bekannt geben (sobald wir sie haben) und dann wird Marcelo 20 weitere Gruben in der Größe von Swimmingpools weitere 5km südlich ausheben. Dieses Mal werden wir das Material in der Hammermühle 4 aufbereiten, wenn sie Ende April in Betrieb ist. Wenn alle Swimmingpools Gehalte an der Oberfläche zeigen, dann öffnet dies die Möglichkeit für ein möglicherweise signifikantes vererztes System.

Zurzeit warten wir aber noch auf die Analysenergebnisse und wir werden die Aktionäre in naher Zukunft auf den neuesten Stand bringen, wenn alle Ergebnisse eingetroffen sind. Wenn wir einmal die Swimmingpools verstehen, werden wir mit einer Bohrkampagne beginnen, um die mögliche Tiefenerstreckung dieser Gehalte zu überprüfen.


10. Sie erwähnten, Kostensenkungen waren ein starker Fokus seit ihrer Ernennung. Können Sie einige Einzelheiten über die Veränderungen im Board und die Vergütung des Managementteams sagen?

Ja, für das neue Team dreht sich alles um Produktion und das Erreichen unserer Ziele. Wenn wir unsere Produktionsziele nicht erreichen, ob das jetzt 1.000, 1.500, 2.000 und 5.000 Unzen im Monat sind, dann werden wir nicht bezahlt. So einfach ist das. Mein Jahresgehalt beträgt 100.000 AUD und mein Chairman Joe Pinto erhält kein Gehalt, ebenso der Board. Unser COO erhält nur 80.000 USD.

Wir haben Leistungsanreize für eine Produktion von 2.000 Unzen pro Monat zu einer Zeit eingerichtet, als das Unternehmen mit unter 2 Cent gehandelt wurde und Cascavel kurz vor der Schließung stand. Das Betriebsteam vor Ort hat ihre Leistungsanreizprämie zwischen den Meilensteinen von 2.000 und 5.000 Unzen pro Monat aufgeteilt.

Zeigen sie mir einen COO in Australien, der sich selbst 80.000 USD im Jahr zahlt. Richard pendelt nicht hin und her. Er arbeitet 6 bis 7 Tage die Woche und hat in 9 Monaten keinen Tag freigenommen. Die Tatsache, dass wir einen COO vom Format Richards für ein zum größten Teil aus Leistungsanreizen bestehendes Paket anwerben konnten, spricht Bände für das Potenzial von Orinoco aus technischer Sicht.

Offen heraus und in einem weiteren Sinne gesagt, bin ich Führungskräften im Bergbau überdrüssig, die sich überhöhte Gehälter für kleine Projekte zahlen. Wenn man so bezahlt werden möchte, dann sollte man bei BHP oder Rio eintreten. Auf der anderen Seite, wenn man unternehmerisch sein möchte und das Potenzial für die Arbeit in einem kleinen Unternehmen mitbringt, dann kann man immer noch eine Bezahlung wie bei BHP erwarten. Wie oft haben wir das in den letzten Jahren gesehen, Bergbau-Juniors beschaffen Geldmittel, um einfach sich selbst zu bezahlen und um eine weitere „Studie“ durchzuführen?

Meiner Ansicht nach sollte ein Managing Director einer Aktiengesellschaft nur nach Leistung bezahlt werden und ein kleines Gehalt beziehen. Meine Frau stimmt mir da nicht zu, aber 7 Jahre einer Baisse und Führungskräfte zahlen sich immer noch große Gehälter, das ist falsch und unverantwortlich. Nicht viele dieser Projekte werden jemals in einer Baisse gebaut und dennoch fliegen sie in der Business Class zu teuren Konferenzen. Eines der ersten Dinge, die ich bei Orinoco durchsetzte, war ein Ende der Reisen in Business Class.

Ich hoffe, unsere Investoren schätzen unseren Fokus auf Kostensenkungen und die Tatsache, dass wir uns nur über Leistung Gedanken machen. Ich sage nicht, dass wir immer alles erreichen, aber zu mindest, wenn etwas schief geht, wie es von Zeit zu Zeit geschieht, haben wir eine Kostenstruktur, die gewährleisten wird, dass wir die Flexibilität besitzen, dies zu überstehen.

 

11. Jeremy können Sie uns zusammenfassend einen Blick in die Zukunft geben, wo Sie Orinoco in 12 Monaten sehen möchten. Offensichtlich gibt es keine Garantien, aber ich bin mir sicher, Sie haben deutliche strategische Zielsetzungen, die Sie erreichen möchten hinsichtlich Produktion und Exploration innerhalb des Portfolios?

Die letzten 3 Monate waren für mich und das OGX-Team eine Entdeckungsreise. Ich hatte nicht unbedingt geplant, die Rolle des MD zu übernehmen, aber nach Überlegungen bin ich sehr dankbar, diese Möglichkeit zur Arbeit mit so einem fantastischen und engagierten Team zu haben.

Ich lernte, als ich in der DRK (Demokratische Republik Kongo) arbeitete, dass der Gehalt König ist, immer war und immer sein wird. Damals bauten wir 2,5% Kobalt ab und meiner Meinung nach könnte die Mine Cascavel möglicherweise das Goldäquivalent sein. Gehalt ist König, aber außerhalb von Cascavel haben wir ebenfalls einige unglaubliche Ziele.

Als ich damals in das Unternehmen in der DRK eintrat, wurde es mit 2 Pence pro Aktie gehandelt und im Zeitraum von 6 Monaten wurden wir von ENRC für 20 Pence gekauft. Seltsamerweise begann ich bei Orinoco ebenfalls bei 2 Cent pro Aktie. Ich bin mir nicht sicher, ob das nur Zufall ist und ich hoffe, dass wir nicht für nur 20 Cent aufgekauft werden.

Lassen sie uns einen Schritt nach dem anderen machen. Ich bin aber sicher, dass der Markt zurzeit den Wert in unserem Portfolio (Mine, Tailings, mehrere Explorationsziele für individuelle Bergbaubetriebe usw.) nicht wahrnimmt. Es ist sicherlich meine Aufgabe, diese Wahrnehmung zu ändern und ich bin verpflichtet, dies zu tun. Sechs Jahre harte Arbeit wurden in dieses Unternehmen investiert, bevor ich die Zügel in die Hand nahm und ich freue mich darauf, dafür zu sorgen, dass der Markt Orinocos Leistungsversprechen in den kommenden Monaten vollständig versteht.

Das kann nur mit Ergebnissen beginnen, nicht mehr und nicht weniger. Über das Potenzial zu sprechen ist eine Sache, es aber umzusetzen, ist eine andere und das ist es, worauf sich jeder bei Orinoco konzentriert.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende Manager, oder besuchen die Unternehmens Webseiten www.orinocogold.com:


Orinoco Gold Limited

Jeremy Gray
Managing Director

Joseph Pinto
Non-Executive Chairman

Tel. +61-8-9482 0540
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar 

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Beginn der Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus Tailings in Kürze

 

·         Fünf 1-Tonnen-Stichproben aus den Tailings liefern insgesamt 46,37 Gramm Gold in Barrenform.

·         Die Proben hatten einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t.

·         Weitere fünf Proben werden entnommen und nächste Woche bekannt gegeben.

·         Die Aufbereitung einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus Tailings wird in Kürze in Hammermühle 3 beginnen.

·         Eine vierte Hammermühle (Kapazität von 25 Tonnen pro Stunde) wurde bestellt.

·         Die Tailings-Aufbereitung und das Hochfahren des Untertageabbaus könnte Orinoco in eine solide Liquiditätslage bringen.

 

 

Orinoco Gold Limited (ASX: OGX) (Orinoco oder das Unternehmen) berichtet über den neuesten Stand der Probennahmen aus ihren Tailings-Halden.

 

Fünf Tailings-Proben haben einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t

Fünf 1-Tonnen-Stichproben wurden in der Hammermühle 2 (Kapazität von 400kg pro Stunde) aufbereitet und lieferten insgesamt 46,37 Gramm Gold. Die Proben hatten einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t. Die Gehalte jeder 1-Tonnen-Probe waren 4,75 g/t, 11,90 g/t, 10,14 g/t, 9,86 g/t und 9,72 g/t.

 

Dieser Test wurde an einer der trocken aufgeschütteten Tailings-Halden des Unternehmens unter der Leitung unseres Geologenteams durchgeführt. Die 1-Tonnen-Proben wurden in Tiefen von bis zu 4m entnommen und schlossen zwei vertikale Gräben ein. Siehe Tabelle 1 und Karte 1. Wichtig ist, dass diese Halde nicht aus Tailings bestand, die aus der Aufbereitung des höhergradigen und feineren Goldes der Zone Mestre stammten, was unserer Vermutung nach ebenfalls in die Tailings gelangte.

 

Obwohl diese Proben nicht als repräsentativ für den gesamten Bestand der Tailings-Halden betrachtet werden können, so sind die ausgebrachten hochgradigen Gehalte ermutigend. Orinoco wird eine Schätzung der Tailings-Volumen liefern und das Gehaltsverständnis durch fortgesetzte Beprobung der Tailings-Halden verbessern.   Ein zweiter Satz mit fünf Proben wird nächste Woche bekannt gegeben und die Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe wird in Kürze beginnen.

 

Das Unternehmen hofft, dass durch Wiederaufbereitung die Tailings die Quelle einer kostengünstigen Goldproduktion sein könnten, die in Zukunft dem Unternehmen einen beachtlichen Cashflow bieten könnte. Die Tailings könnten eine wichtige Quelle für Material zum Mischen mit unserem viel höhergradigen untertägigen Erz bilden, dessen kommerzieller Abbau nächste Woche beginnt, wenn die Hammermühle 3 voll einsatzbereit ist. Die Hammermühle 3 wird diesen Samstag mit der Aufbereitung des Abraums beginnen. Während der Inbetriebnahme unserer Hammermühle 2 Mitte Januar bereiteten wir überraschend Abraum mit einem durchschnittlichen Gehalt von 15,42 g/t in der Mühle auf, siehe Pressemitteilung vom 24. Januar 2018, „Betriebs-Update Cascavel“. Wir werden im Laufe der Inbetriebnahme der Hammermühle 3 zur gleichen Abraumhalde zurückkehren.

 

Obwohl wir erst in der Frühphase der Bewertung des Potenzials der Tailings-Ressource sind, so ist die Kontinuität dieser ersten Ergebnisse sehr ermutigend.  

 

Tabelle 1 bietet eine Zusammenfassung der ersten fünf Chargen, die vor Kurzem aufbereitet wurden.

 

Tabelle 1. Koordinaten und Au-Ausbringung, siehe originale englische Pressemitteilung

 

Karte 1. Karte der ersten Probennahmestellen

 

Beginn der Großprobennahme aus Tailings

Die Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus den Tailings wird in Kürze nach der Inbetriebnahme der Produktionshammermühle (25t/h) am Samstag beginnen.

 

Diese Großprobe wird das Vertrauen in die Gehaltsschätzungen der Tailings erhöhen und uns einen besseren Hinweis auf den möglichen Gesamtgehalt der Tailings-Halden liefern.

 

Beschreibung des Testverfahrens der Tailings-Proben

Die Probennahmestellen wurden von unserer Geologieabteilung in 18m-Abständen markiert, die Koordinaten wurden festgehalten und die Aushubtiefe aufgezeichnet (Tabelle 1). Die Geologen überwachten die Aushubarbeiten für die Probe, um die Probenvollständigkeit zu gewährleisten. Die 1-Tonnen-Probe wurde dann entnommen und auf einer sterilen Plane aufgeschüttet (Abbildungen 2 u. 3). Das Material wurde in der Hammermühle 2 (400kg/h) aufbereitet, die mit zwei 18kg-Hämmern und Sieben mit 1mm Maschengröße ausgestattet ist. Nach Aufbereitung in der Hammermühle fällt das Material in eine Goldfalle, die mit einer manuell kontrollierten Pressluft- und Frischwasserzufuhr ausgestattet ist. Die Pressluft durchmischt das Material, während der Frischwasserzufluss die Schwebstoffe fortträgt. Die Schwebstoffe passieren eine Waschrinne, die mit Teppichen zur Goldrückhaltung ausgelegt ist.

 

Abbildung 1. Baggerlader beim Ausbaggern der Tailings-Probe

 

Nach jeder Probe wurde die Hammermühle gründlich gereinigt, um eine Kontamination der nächsten Probe zu verhindern. In der Goldfalle zurückgehaltene Schwermineralkonzentrate werden von Hand ausgewaschen. Die Teppiche werden gefaltet und in einer kontrollierten Umgebung gereinigt. Die gesamte Endbehandlung des Goldkonzentrats erfolgt im sicheren Goldraum.

 

Das Mahlverfahren wird mittels CCTV aufgezeichnet und von leitenden Mitarbeitern überwacht, um die Verfahrensintegrität zu gewährleisten. Die Endbehandlung wird im Goldgewinnungsraum unter strengen Sicherheitskontrollen und Anwesenheit eines Abteilungsleiters durchgeführt.

 

Abbildungen 2 u. 3. Proben auf Planen zur Minimierung der Kontamination

 

Vierte Hammermühle mit einer Kapazität von 25t/h wurde bestellt

Das Unternehmen meldet ebenfalls, dass eine vierte Hammermühle bestellt wurde, die ebenfalls in der Lage ist, 25 Tonnen pro Stunde (25t/h) aufzubereiten. Sie sollte Mitte März eintreffen. Dies sollte es Cascavel ermöglichen, die Produktion weiter zu erhöhen und ebenfalls Erze aus einigen unserer Nachbarliegenschaften zu testen. Im Dezember begann der Versuchsabbau auf unserem Konglomeratziel Elisio, wo historische Bohrungen 33m mit 4,22 g/t Gold und 28m mit 3,96 g/t Gold lieferten. Wie in der Pressemitteilung vom 8. November mit dem Titel „Orinoco Confirms Significant Conglomerate-Hosted Gold Potential at Eliseo Project“ gemeldet, besitzt dieses Ziel eine Gesamtstreichlänge von 16km. Die vierte Hammermühle wird unserem Geologenteam eine größere Flexibilität zum Test der Erze von Elisio (und anderer Ziele) geben, ohne eine allzu große Verzögerung beim Produktionsanlauf in der Mine Cascavel zu verursachen. Sollte sich der Produktionsanlauf in Cascavel in diesem Tempo fortsetzen, dann zieht das Management ebenfalls die Hinzunahme einer viel größeren Kugelmühle in Erwägung. Die Ergebnisse der Großprobe aus Eliseo werden nächste Woche bekannt gegeben.

 

Stellungnahme des COO

Chief Operating Officer, Richard Crew, äußerte sich dazu: „In meinen 30 Jahren im Bergbaugeschäft habe ich nur ein anderes Projekt mit solchen hohen Tailings-Ergebnissen gesehen. Obwohl die Probengröße sehr gering ist und nicht als ein Anzeichen dafür betrachtet wird, wie viel Gold in der gesamten Halde enthalten ist, so ist die Tatsache, dass jede der fünf Proben einen ausgezeichneten Goldgehalt enthielt, äußerst ermutigend. Wir freuen und darauf, 1.000 Tonnen des Tailings-Materials durch unsere größere Hammermühle zu schicken, um uns einen weiteren Einblick in die Tailings zu verschaffen. Aufgrund der Informationen, die wir durch den „Back-to-Basics“-Ansatz erhielten, haben wir jetzt ein besseres Verständnis, warum Orinoco in diesen letzten 18 Monaten so eine schwere Zeit hatte und wir freuen uns darauf, unser Unternehmen wieder auf den richtigen Weg zu bringen.“

 

Die Ergebnisse sind ein weiterer Beweis, dass Cascavel das Potenzial besitzt, eine der reichhaltigsten Goldminen in Lateinamerika zu sein. Bis dato hatten unsere 29 1-Tonnen-Proben aus verschiedenen Bereichen der Mine einen durchschnittlichen Gehalt von 38,7 g/t Gold, wie am 24. Januar 2018 in unserem Betriebs-Update Cascavel berichtet wurde. Dies ist ein guter Vergleich mit den ersten 40 Panel-Proben, die einen durchschnittlichen Gehalt von 47,2 g/t hatten, siehe Pressemitteilung vom 17. Januar 2018 mit Titel „Analysenergebnisse aus Zone Mestre zeigen sehr hohe Goldgehalte von bis zu 265 g/t“. Weitere 19 Proben aus der Zone Mestre werden später in dieser Woche bekannt gegeben.

 

Zum Abschluss, die ersten fünf 1-Tonnen-Tailings-Proben mit durchschnittlich 9,27 g/t geben uns einen gewissen Anhaltspunkt, wie viel Gold die Gravitationsanlage in den vergangenen 18 Monaten nicht abgeschieden hat, was unser Vertrauen in das wahre Potenzial der Mine Cascavel stärkt.

 

9,72 Gramm vor dem Schmelzen

 

Fotos von Gold aus trocken aufgeschütteten Tailings

 

4,75 Gramm                            11,90 Gramm

 

 

 

 

 

10,14 Gramm                          9,86 Gramm

  • 1
  • 2
  • 3