Donnerstag, September 21, 2017

Centurion Minerals Ltd.

Unternehmensbeschreibung

CTN Logo AXINO Web
WKN: A1439Y
ISIN: CA15643T2065
Symbol Frankfurt: XJCA

Kontaktdaten

Strasse: 470 Granville Street
Stadt: Vancouver, BC, V6C 1V5
Land: Kanada
Homepage: Website Title
Kontaktperson: David Tafel (President & CEO)
Telefon: +1-604-484 2161
E-Mail: Email schreiben

Unternehmensdaten

Branche: Exploration & Entwicklung von Projekten von Agrar-Mineralien und Edelmetallen
Börsenplätze: TSX-V: CTN

Unternehmensbeschreibung

Centurion Minerals Limited - Produzent von Kalziumsulfat in Argentinien

Die kanadische Centurion Minerals – im Joint Venture mit der privaten Demetra Minerals – haben das Sofia-Projekt in Argentinien erfolgreich zur Produktion entwickelt, und mit der Auslieferung und dem Verkauf begonnen.

Produktion von Kalziumsulfat


INVESTMENT CASE

Centurion hatte auf Ana Sofia bereits im Mai 2016 mit einem erfolgreichen Explorations-programm nahe der Oberfläche liegende Schichten von Kalziumsulfat (hochgradiger Gips) nachgewiesen. Nach Analyse der beim Labor eingereichten Proben, konnte man letztes Jahr eine erste Ressourcenschätzung des insbesondere in Südamerika sehr gefragten Düngemittels erstellen:

Geschlussfolgerte Ressource - 1,47 Tonnen - durchschnittlich 94,1% Gipsanteil 

Preis und Nachfrage stiegen zuletzt kontinuierlich, während das Angebot zu wünschen übriglässt. So ist es kein Wunder, dass Centurion bereits letztes Jahr eine Abnahme-vereinbarung mit einem Partner über 50.000 Tonnen pro Jahr, bei einem Preis von USD 80-100/Tonne abschließen konnte. 

In einer ersten Pilotphase hat Centurion deshalb eine mobile Verarbeitungsanlage auf das Projekt geschafft, die in der Lage ist, bis zu 40.000 Tonnen pro Jahr zu produzieren.

Der Cashflow würde dann quasi direkt einsetzen, da der paraguyanische Abnahmepartner nur darauf wartet, das Produkt entgegennehmen zu können, und es auch noch selbst aus dem Fördergebiet abholt. Ausserdem wird Centurion Minerals von starken, positiven Währungs-effekten profitieren können, da man in US-Dollar bezahlt wird, während die Kosten (Treibstoff /Elektrizität /Personalkosten) im Vergleich zur US-Währung in extrem schwachen in argentinischen Pesos anfallen.

In der nächsten Phase wird dann die Hauptproduktionsanlage direkt neben der bereits installierten Versuchsanlage aufgestellt.

Das Projekt verfügt darüber hinaus über eine ausgezeichnete Infrastrukturanbindung, da der Eingang zum Gelände direkt an einem Highway liegt, an dem zudem eine Stromleitung verläuft. Auch alle nötigen Genehmigungen liegen bereits vor, sodass Centurion bereit ist die erste Phase der Produktion anzugehen. Längerfristig will man den Ausstoß dann auf 120.000 Tonnen pro Jahr steigern, was Centurion zufolge zu Investitionskosten von nur 5 Mio. USD möglich wäre.

Bildergalerie

Centurion Minerals Ltd.

Kurse und Charts

Centurion Minerals Ltd.

Management

  • 1
  • 2
  • 3