Dienstag, November 21, 2017

Pan Andean Minerals Ltd.

Unternehmensbeschreibung

PAD Logo AXINO Web
WKN: A2DNVV
ISIN: CA69776P1018
Symbol Frankfurt: 1BC2

Kontaktdaten

Strasse: Suite 520, 800 West Pender Street
Stadt: Vancouver, BC, V6C 2V6
Land: Kanada
Homepage: Website Title
Kontaktperson: Gary W. Anderson
Telefon: +1-604-857-2556

Unternehmensdaten

Gründungsjahr: 2006
Branche: Gold & Kupfer Explorer
Börsenplätze: TSX-V.: PAD

Unternehmensbeschreibung

Pan Andean Minerals Ltd. - vormals BCGold Corp. - Gold- & Kupferexploration in Peru

Pan Andean Minerals widmet sich der Exploration nach Kupfer- und Goldvorkommen. Bislang hat das kanadische Unternehmen sich dabei auf British Columbia und den Yukon konzentriert. Pan Andean Minerals Ltd. besitzt mittlerweile 12 Kupfer- und Goldprojekte (zwischen 10 und 100% Anteil), für die man aktiv Partnersucht. Entweder als Käufer oder für ein Joint-Venture.


INVESTMENT CASE

Zuletzt hat sich das Unternehmen zwei viel versprechende Projekte in Peru gesichert, die sich über ein Fläche von 5.785 Hektar im produktiven Silber-, Kupfer- und Golddistrikt San Mateo, 100 Kilometer östlich von Lima, erstrecken.

Auf der Liegenschaft befinden sich die ehemals produzierenden Minen Veta Fulvia und San Mateo und sie umschließt eine jüngst gemachte, hochgradige Kupfer-, Gold- und Silberentdeckung names Chanape. Nur 30 Kilometer nördlich befindet sich zudem die gigantische Toromocho- Lagerstätte, die laut ihrem Besitzer Minera Chinalco Peru über mehr als 1,56 Mrd. Tonnen mit 0,48% Kupfer und 6,88 Gramm Silber pro Tonne verfügt. 

Das Chanape-Projekt scheint bisherigen Erkenntnissen zufolge das Zentrum eines Porphyrsystems (Cu-Mo-Ag-Au-W) zu sein und verfügt auch über breitgestreute Gold- und Silbervererzung. Jüngste Bohrungen auf Chanape erbrachten unter anderem 55 Meter mit 2,3% Kupfer, 0,6 Gramm Gold pro Tonne und 42,9 Gramm Silber pro Tonne. In der Vergangenheit von Inca Minerals durchgeführte Arbeiten deuten darauf hin, dass sich diese Vererzung auch auf das Gebiet von Pan Andean Minerals Ltd. erstreckt.

Die beiden auf dem Gelände befindlichen historischen Minen – Veta Fulvia und San Mateo – könnten möglicherweise zudem in naher Zukunft Material für nahegelegene Verarbeitungsanlagen wie den Coricancha Minen- und Mühlenkomplex von Nyrstar, der in nur 15 Kilometer Entfernung zu finden ist, liefern. 

Der zweite Teil der Liegenschaft, das Pucacorral-Projekt liegt zum Großteil im Zentrum eines epithermischen Korridors mit Adern und Brekzien und scheint ein weiteres, unabhängiges Porphyrsystem zu sein, auf dem sich zwei unterschiedliche Zielbereiche abzeichnen; ein oberer Teil mit epithermischen, goldführenden Adern und ein tiefer gelegenes Kupfer- und Goldporphyrzentrum.

Finanziell steht Pan Andean Minerals Ltd. erst einmal gut da, man konnte erst vor Kurzem eine Finanzierung in Höhe von 1 Mio. Dollar erfolgreich abschließen.

Eine erste Explorationsphase bestehend aus geologischer Kartierung und der Entnahme von Proben an der Oberfläche sowie untertage auf der San Mateo-Mine ist bereits angelaufen und soll noch in 2016 erste Ergebnisse liefern.

Bildergalerie

Pan Andean Minerals Ltd.

Kurse und Charts

Pan Andean Minerals Ltd.

Management

Pan Andean Minerals Ltd.

Nachrichten

  • 1
  • 2
  • 3