Donnerstag, September 21, 2017

Tiger Resources Ltd.

Unternehmensbeschreibung

TGS Logo AXINO Web
WKN: A0CAJF
ISIN: AU000000TGS2
Symbol Frankfurt: RH8

Kontaktdaten

Strasse: 1 Havelock Street
Stadt: West Perth, WA 6005
Land: Australien
Homepage: Website Title
Kontaktperson: Michael Griffiths (CEO)
Telefon: +61-8-6188 2000

Unternehmensdaten

Branche: Kupfer Produzent
Börsenplätze: ASX: TGS

Unternehmensbeschreibung

Tiger Resources Limited - Kupferproduzent im Kongo

Die australische Tiger Resources betreibt die Kupfermine Kipoi in der Demokratischen Republik Kongo. 2015 produzierte das Unternehmen dort 26.151 Tonnen an hochwertigen Kupferkathoden. Die so genannten „all-in sustaining cash cost“ (AISC) lagen in diesem Zeitraum bei nur 1,61 USD pro Pfund.


INVESTMENT CASE

Zum Jahreswechsel 2015/2016 konnte Tiger Resources seine Kapitalstruktur deutlich verbessern. So wurden die kurzfristigen Darlehen in langfristige umgewandelt. Der Taurus Mining Finance Fund und die International Finance Corporation (IFC), die zur Weltbank gehört, waren hier die Darlehensgeber. Auch in punkto Eigenkapital konnte Tiger 23 Mio. Dollar an neuem Kapital aufnehmen und auch neue institutionelle Aktionäre gewinnen. Darunter der renommierte Financier Resource Capital Funds (RFC) aus Denver und erneut auch die IFC. In der Zwischenzeit sind ca. 38% der ausstehenden Aktien von Tiger in vier Händen (Großaktionären).

In der ersten Hälfte des laufenden Jahres erzielte die Anlage auf der Kipoi-Mine eine Produktion von 11.703 Tonnen Kupferkathoden. Verkauft hat das Unternehmen in diesem Zeitraum 12.415 Tonnen Kupferkathoden und erzielte damit einen Umsatz von 58,571 Mio. Dollar. Tiger geht für das Gesamtjahr davon aus, dass der Ausstoß der Anlage erneut bei 25.000 bis 26.000 Tonnen liegt, wobei man mit AISC von 1,62 bis 1,70 USD pro Pfund rechnet.

Das Unternehmen leidet wie alle Kupferproduzenten allerdings unter den anhaltend niedrigen Metallpreisen und nahm deshalb im ersten Halbjahr 2016 eine (nicht Cash wirksame) Abschreibung in Höhe von 39,8 Mio. USD vor, sodass ein Nettoverlust von 37,3 Mio. Dollar in den Büchern stand.

Tiger verfügte zum Ende des Halbjahres noch über Cashbestände in Höhe von 6,9 Mio. Dollar. Allerdings hat das Unternehmen auch noch bisher nicht verkauftes Kupfer im Wert von 4,7 Mio. Dollar auf Lager und kann zudem auf weitere 19 Mio. Dollar an Krediten zurückgreifen.

Diese wird Tiger Resources hauptsächlich verwenden, um Engpässe im Produktionsprozess auf Kipoi zu beseitigen, was dazu führen soll, dass die Produktionskapazität der Anlage auf 32.500 Tonnen Kupferkathoden pro Jahr steigt.

Die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten und CEO Michael Griffiths geht davon aus, dass sie bis Ende des Jahres auch wie geplant abgeschlossen sein werden, sodass im kommenden Jahr mit einem deutlichen Anstieg der Kupferkathodenproduktion zu rechnen ist. Die Produktion auf der Kipoi-Mine ist aber auch jetzt schon Cashflow positiv.

Darüber hinaus hat das Unternehmen erst vor Kurzem eine erste Studie zur Bewertung einer möglichen Kobaltproduktion auf der Kipoi-Mine präsentiert. Diese kam zu dem Schluss, dass für eine Investition von ungefähr 22 Mio. Dollar ein Kreislauf zur Herstellung von Kobalthydroxid als „Zwischenprodukt“ realisierbar wäre. Die unabhängigen Experten von Mintrex sprachen diese Empfehlung aus, es sind aber noch detailliertere Untersuchungen nötig, um dieses Projekt genauer darzustellen. Zusätzliche metallurgische Tests in dieser Hinsicht will Tiger bis Ende des Jahres abgeschlossen haben.

Bildergalerie

Tiger Resources Ltd.

Kurse und Charts

Tiger Resources Ltd.

Management

Tiger Resources Ltd.

Nachrichten

  • 1
  • 2
  • 3