Sonntag, Mai 28, 2017

Vatic Ventures Corp.

Unternehmensbeschreibung

VCV Logo AXINO Web
WKN: A2AFZ3
ISIN: CA92241L3074
Symbol Frankfurt: V8V1

Kontaktdaten

Strasse: 1008 Homer Street
Stadt: Vancouver, BC, V6B 2X1
Land: Kanada
Homepage: Website Title
Kontaktperson: Gerald Wright (CEO)
Telefon: +1-604-306-2886
E-Mail: Email schreiben

Unternehmensdaten

Branche: Pottasche/Kali - Exploration
Börsenplätze: C: VCV.H

Unternehmensbeschreibung

Vatic Ventures Corp - Kali Exloration

Die kanadische Vatic Ventures hat erst vor Kurzem über den Erwerb einer 80%igen Beteiligung an einer thailändischen Gesellschaft ein sehr aussichtsreiches Kaliprojekt im Khorat-Becken erworben, das sich von Thailand bis nach Laos erstreckt. Dort befinden sich die größten, nicht entwickelten Kalivorkommen der Welt. Seit 2014 treibt die Regierung Thailands die Entwicklung der Kalivorkommen des Landes aktiv voran. Seitdem erhielten bereits drei Kaliprojekte Abbaugenehmigungen.


INVESTMENT CASE

Vatic selbst hat bereits die exklusiven Explorationslizenzen für das so genannte Saksrithai-Projekt erhalten, das sich über eine Fläche von 32 Quadratkilometern erstreckt und in rund 270 Kilometer Entfernung zu Bangkok liegt. Das Projetgebiet grenzt an das Dan Khun Thot-Projekt, das derzeit von Thai Kali Ltd. entwickelt wird. Dort wurden in Bohrungen sowohl Karnalit (bis zu 60 Meter Mächtigkeit) als auch Sylvinit (bis zu 5 Meter Mächtigkeit) entdeckt.

Vatic plant zunächst seismische und geologische Untersuchungen sowie deren Interpretation und zusätzlich ein erstes Bohrprogramm von zehn Bohrungen. Damit will man eine erste Ressource nachweisen, was im Erfolgsfall zur Erstellung einer vorläufigen Machbarkeitsstudie führen soll. Für diese erste Phase der Erkundung des Projektgebiets hat das Unternehmen ein Budget von 1,5 Millionen US-Dollar über einen Zeitraum von 12 Monaten veranschlagt.

Die anfängliche Abbaureserve des an Vatics Projekt angrenzenden Dan Khun Thot-Projekts, auf dem in Kürze mit der Errichtung einer Mine begonnen werden soll, beträgt 103 Millionen Tonnen bei einem durchschnittlichen Gehalt von 22% KCl (Kaliumchlorid) und Vatic geht davon aus, auf seinem Saksrithai-Projekt ähnliche Gehalte nachweisen zu können. Dabei bietet die Lage im Khorat-Becken dem Unternehmen einige entscheidende Vorteile.

So treten die Vorkommen dort in der Regel in nur geringer Tiefe von 150 bis 350 Metern auf und fallen auch nur leicht ab, was erhebliche Einsparungen bei den Investitionskosten (CAPEX) bedeutet. Hinzu kommt, dass Thailand geographisch in großer Nähe zu wichtigen Absatzmärkten liegt, was wiederum Einsparungen bei den Transportkosten bedeutet.

Aber Vatic besitzt noch ein weiteres, wichtiges Asset und das ist CEO Gerry Wright. Denn Herr Wright ist ein Thailand- und Kaliexperte, der lange Jahre in dem asiatischen Land verbracht hat. Allein 12 Jahre lang leitete er das ehemalige Projekt der Asia Pacific Resources, das nun in Kürze die Abbaulizenz erhalten und dann über 21 Jahre hinweg 45 Millionen Tonnen Kali produzieren soll!

 

Bildergalerie

Vatic Ventures Corp.

Kurse und Charts

Vatic Ventures Corp.

Management

Vatic Ventures Corp.

Nachrichten

  • 1
  • 2
  • 3