Explorationsanstrengungen müssen finanziert werden. Daran hat sich auch in Zeiten der Covid19-Pandemie nichts geändert. Allerdings haben die jüngsten Entwicklungen an den Kapitalmärkten viele Anleger vorsichtiger werden lassen.



Deshalb ist es gerade jetzt ein Zeichen von Qualität und Vertrauen, wenn die Anleger bereit sind, ins Risiko zu gehen und ein Projekt mit frischem Kapital zu finanzieren.

 

Amani Gold hat das Vertrauen der Anleger und ist in der angenehmen Lage, über einen stabilen Zugang zum Kapitalmarkt zu verfügen. Das Unternehmen gab heute den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierung in Höhe von 2,55 Millionen US-Dollar bekannt. Die Finanzierung gliedert sich in zwei Tranchen und dient dazu, die geplanten Explorationsanstrengungen auf dem Giro- und dem Gada-Goldprojekt zu finanzieren. Beide Projekte liegen in der Demokratischen Republik Kongo.

Auf dem Giro-Projekt konnte bislang bei einem Cut-off-Grad von 0,5 g/t Gold eine 4,1 Millionen Unzen umfassende Ressource nachgewiesen werden. Sie soll durch ein Bohrprogramm erweitert werden, das insgesamt 2.000 Meter umfasst. Es wird im August 2020 beginnen. Die in einem Abstand von 240 Meter zu einander durchgeführten Bohrungen GRDD034 und GRDD035 hatten bereits angedeutet, dass es unterhalb der Abschritte, die bereits in der Vergangenheit durchschnitten wurden, eine weitere hochgradige Vererzung zu geben scheint. Diese Erwartung gilt es ab August, mit Bohrungen, die 200 Meter nördlich und südlich der beiden Bohrlöcher GRDD034 und GRDD035 angesetzt werden, zu bestätigen.

Auf dem Gada-Goldprojekt soll die Exploration ebenfalls mit Nachdruck fortgesetzt werden. Hier ist geplant, zunächst Bodenproben zu entnehmen, mit deren Hilfe anschließend die bevorzugten Bohrziele identifiziert werden können. Das Programm soll bereits Anfang Juli 2020 starten und es ist geplant, auf einem 200 x 50 Meter großen Areal insgesamt 704 Bodenproben zu entnehmen.

In Phase 2 sollen auf dem Projekt weitere 1.074 Bodenproben genommen werden. Anhand der dabei gewonnenen Daten werden die Ziele für ein erstes Bohrprogramm definiert. Es soll im Oktober 2020 beginnen und insgesamt 5.000 Meter umfassen. Sie sind als sogenannte Rückspülbohrungen geplant.

Fazit

Manch ein Anleger mag sich bereits gefragt haben, warum für die Aktie von Amani Gold in den vergangenen Tagen keine Kurse mehr gestellt wurden. Die heute bekanntgegebene Finanzierung war der Grund für diese Handelsaussetzung. Durch sie wird das Unternehmen in die Lage versetzt, die angedachten Explorationsaktivitäten wie geplant in der zweiten Hälfte des Jahres durchführen zu können.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://www.amanigold.com/wp-content/uploads/2020/06/02247306.pdf


  Aktuelle Ressourcentabelle

Ressourcenuebersicht Tabelle 190320

 
Gebietsübersicht

Projektkarte 190320


Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Amani Gold Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Group Ten Metals steigert Platzierung auf 4,5 Mio.

Group Ten Metals Inc. (“Group Ten” or the “Company”) (TSX.V:PGE; OTCQB:PGEZF; FSE:5D32) is pleased to announce an increase to the size of the previously announced non-brokered

Classic Minerals erbohrt auf Kat Gap bis 304 g/t G

Das Jahr 2020 war für Classic Minerals im Januar und Februar zunächst gut angelaufen, denn auf dem Forrestania Gold Projekt konnte das aktuelle Bohrprogramm wie geplant fortge

De Grey Mining meldet spitze Gold-Ausbringungsrate

Es bedarf mehrerer Voraussetzungen, damit aus einer Lagerstätte eines Tages eine mit Gewinn produzierende Goldmine werden kann. Das Vorhandensein eines ausreichend großen und

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung