West Perth, Western Australia, 3. Oktober 2019 - De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) (DEG oder das Unternehmen) gibt die jüngsten Bohrergebnisse im Zusammenhang mit dem laufenden Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung (Kern- und RC-Bohrungen) auf Toweranna bekannt. Wichtig ist, dass alle Bohrergebnisse außerhalb der bestehenden Ressource liegen. Die vollständigen Ergebnisse sind in Tabelle 1 und den repräsentativen Abbildungen 1 bis 4 weiter unten aufgeführt.

 Hochgradige Kernbohrungsergebnisse unterhalb der bestehenden Ressource schließen ein:

4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D; einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au
6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D; einschl. 1,03 m mit 18,6 g/t Au
0,45 m mit 67,4 g/t Au ab 325,3 m Tiefe in TRC136D
0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe in TRC136D 

 Signifikante RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe lateral der bestehenden Ressource schließen ein:

3 m mit 7,2 g/t Au ab 167 m Tiefe in TRC172; einschl. 1 m mit 19,4 g/t Au
8 m mit 2,6 g/t Au ab 138 m Tiefe in TRC174
10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m tiefe in TRC168 

 Die laufenden Bohrprogramme zur Ressourcenerweiterung konzentrieren sich zurzeit auf Whitnell und Mallina.
 

Andy Beckwith, technischer Direktor, sagte: „Eine Ausdehnung der Vererzung um das Dreifache in der Tiefe innerhalb der Intrusion und angrenzender Sedimente mit mehreren gestapelten hochgradigen Erzgängen ist besonders ermutigend. Alle Kernbohrergebnisse liegen außerhalb der bestehenden Ressource und zeigen, dass sich die hochgradige Vererzung in der Tiefe fortgesetzt wird und offenbleibt. Die neuen RC-Bohrungsergebnisse aus geringerer Tiefe liegen ebenfalls außerhalb der bestehenden Ressource und bieten im Nordosten im Streichen der Hauptintrusion eine neue strukturelle Kontrolle.“

Alle jüngsten Bohrergebnisse sind in der Tabelle in originalen englischen Pressemitteilung - hier  - zu sehen.

Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m Tiefe
Die Kernbohrungen zwischen 200 und 400 m werden auf einer nominellen Basis in Abständen von 40 x 80 m niedergebracht. Das Ziel ist die Erweiterung der geschlussfolgerten Ressourcen unter der bestehenden Tagebauressource, 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen Gold. Die anfänglichen Ergebnisse aus den ersten 10 Kernbohrungen werden aufgrund des hohen Gehalts und der mehrfach übereinandergeschichteten Erzgänge als besonders ermutigend angesehen. Die Vererzung kommt sowohl innerhalb der Intrusion, die einen Durchmesser von 250 m besitzt, als auch mit einer stärkeren Gangausbildung an den Rändern der Sedimente vor, die dem in geringer Tiefe darüber lagernden Ressourcenbereich ähneln.

Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D
3,32 m mit 5,0 g/t Au ab 307,85 m Tiefe in TRC136D; einschl. 0,45 m mit 30,7 g/t Au ab 308,3 m Tiefe
4,34 m mit 8,3 g/t Au ab 284,45 m Tiefe in TRC144D; einschl. 1,2 m mit 29,6 g/t Au ab 287,59 m Tiefe
16,7 m mit 1,5 g/t Au ab 310,3 m Tiefe in TRC158D; einschl. 1 m mit 8,4 g/t Au ab 310,3 m Tiefe; einschl. 0,3 m mit 12,4 g/t Au ab 320,35 m Tiefe
6,6 m mit 2,3 g/t Au ab 280,35 m Tiefe in TRC171D; einschl. 0,3 m mit 28,2 g/t Au ab 283,4 m Tiefe

Tiefere Kernbohrungen zielen auf Vererzung unterhalb von 400 m Tiefe
Ausgewählte Kernbohrungen wurden über 400 m Tiefe bis in eine Tiefe von ungefähr 600 m verlängert. Die tieferen Bohrungen haben erfolgreich gezeigt, dass eine starke Goldvererzung bis in eine Tiefe von mindestens 600 m vorkommt. Ferner haben sie den westlichen Kontakt mit den Sedimenten abgegrenzt.

Signifikante Abschnitte unterhalb 400 m Bohrtiefe schließen ein:

4,05 m mit 3,1 g/t Au ab 575,95 m Tiefe in TRC156D; einschl. 1 m mit 12,2 g/t Au ab 579 m Tiefe
3,32 m mit 2,7 g/t Au ab 403,05 m Tiefe in TRC147D
0,64 m mit 40,6 g/t Au ab 413,04 m Tiefe in TRC156D
0,3 m mit 32,4 g/t Au ab 441,55 m Tiefe in TRC139D
0,3 m mit 29 g/t Au ab 418,55 m Tiefe in TRC156D
0,46 m mit 21,6 g/t Au ab 578,07 m Tiefe in TRC139D
0,75 m mit 17,7 g/t Au ab 522,15 m Tiefe in TRC158D 

Zusätzliche Ergebnisse der Wiederholungsprobennahme über jeweils 1 m aus früheren kürzeren RC-Bohrungen
Die Wiederholungsprobennahme aus den früher berichteten 4 m langen Proben der RC-Bohrungen im Nordosten der Hauptintrusion hat zu verbesserten Ergebnissen geführt und bestätigt das Potenzial, die Ressource entlang dieses NO-Trends zu erweitern. Diese Vererzung steht mit einem kleineren Intrusionskörper in Zusammenhang und stützt die historischen Bohrergebnisse (Abbildung 4).

Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

10 m mit 2,3 g/t Au ab 193 m Tiefe in TRC168; einschl. 2 m mit 5,7 g/t Au ab 201 m Tiefe
21 m mit 0,7 g/t Au ab 154 m Tiefe in TRC167 

Spezifische Kernbohrungen für das Erzsortieren
Drei zweckgebohrte Kernbohrungen (TD006, TRC062D und TRC097D) wurden innerhalb des bestehenden Ressourcenbereichs niedergebracht. Die Bohrkerne wurden routinemäßig einer Brandprobe unterzogen und die verbleibenden Bohrkerne werden nun zur Durchführung vergleichender Erzsortiertests durch TOMRA Sorting Pty Ltd. verwendet.

Signifikante neue Abschnitte schließen ein:

1,6 m mit 9,1 g/t Au ab 231 m Tiefe in TD006
6,74 m mit 3,9 g/t Au ab 170,26 m Tiefe in TRC097D
2,26 m mit 4,4 g/t Au ab 149,89 m Tiefe in TRC097D 

Weitere Programme
Die Ressourcenschätzung vom Juli 2019 auf Toweranna liefert die Grundlage für die Bewertung des Tagebaupotenzials auf Toweranna mit einer bis in 200 m Tiefe definierten starken übereinandergeschichteten starken Goldvererzung. Diese neuen Bohrergebnisse bestätigen, dass noch erhebliches Ressourcenpotenzial vorhanden ist, das innerhalb der Intrusion in Fallrichtung bis unterhalb von 200 m Tiefe und im Streichen nach Nordosten zu überprüfen ist. Die zukünftigen Programme umfassen:

 Bewertung der Erzsortierung bei Trennung von Erzgangmaterial und Abraum sowie der Gehaltsverteilung in speziell niedergebrachten Kernbohrungen.
 Beurteilung der Grobzerkleinerung (20-100 mm) von ca. 4 Tonnen oxidischen und frischen Gestein.

Bild 1 031019 
Abbildung 1. Toweranna - Profilschnitt 7679950N. (*Beachten Sie,
Bohrungen sind ca. 140 m voneinander entfernt)

Bild 2 031019
Abbildung 2. Toweranna - Profilschnitt 7679990N. (*Analyseergebnisse
für TRC141D stehen aus und TRC174D muss noch gebohrt werden)

Bild 3 031019
Abbildung 3. Toweranna - Profilschnitt 7680030N. (*TRC170D muss noch
durch Kernbohrung verlängert werden)

Bild 4 031019
Abbildung 4. Toweranna - Karte

Bild 5 031019
Abbildung 5. Großer Landbesitz von De Grey erstreckt sich über 150 km 


Hintergrund

Toweranna
Die Lagerstätte Toweranna zeigt einen Goldvererzungstyp, der in Pilbara bisher unbekannt war, aber anderen weltweit in Graniten beherbergten Goldlagerstätten ähnlich ist. Viele dieser Lagerstätten beherbergen große Goldressourcen (über 1,0 Mio. Unzen). Zwei entsprechende Lagerstätten in Western Australia liegen in der Region Laverton der Eastern Goldfields und umfassen:

• Die Lagerstätte Wallaby (Goldfields Limited) – Ressource von über 8 Mio. Unzen und Produktion von über 250.000 Unzen pro Jahr.
• Die in der Nähe liegende Lagerstätte Jupiter1 (Dacian Gold Limited) – Ressource von 1,6 Mio. Unzen.

Ferner hat jede der Goldlagerstätten Lamaque und Sigma in Quebec, Kanada, über 4,5 Mio. Unzen produziert. Die Produktion der beiden Minen lag bei über 9.0 Mio. Unzen2. Auf Sigma erstrecken sich die Vererzung und der Abbau bis in eine Tiefe von über 1.800 m.

Von Bedeutung ist, dass diese großen Goldlagerstätten mit mehreren Millionen Unzen ebenfalls dazu neigen, in Cluster (Gruppen) vorzukommen, was ein längerfristiges Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Ziele des Toweranna-Typs innerhalb von De Greys Liegenschaftsportfolio bietet. De Grey hat basierend auf der jüngsten geologischen Überprüfung und Bewertung von früheren Bohrergebnissen 7 neue Ziele identifiziert. Aircore-/RAB-Bohrungen sind geplant, um diese Ziele während der Gelände Saison 2019/2020 zu überprüfen.

Die Lagerstätte Toweranna beherbergt zurzeit eine in geringer Tiefe liegende Ressource von 5,33 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t Au für 356.600 Unzen (JORC 2012)* zwischen 0 und 200 m Tiefe. Weitere Bohrungen zur Ressourcenerweiterung sind im Gange, um diese Ressource im Streichen und bis unter 200 m Tiefe sowie nach Nordosten auszudehnen. 

Explorationsziel (200-400 m) 4,8 Mio. – 5,6 Mio. Tonnen mit 2,1 g/t bis 2,3 g/t für 340.000 Unzen – 400.000 Unzen. Unterstützt durch begrenzte, aber positive Bohrungen bis 420 m Tiefe. 

Warnhinweis Explorationsziel
Explorationsziel - die potenzielle Quantität und der Gehalt des Explorationsziels ist konzeptioneller Art, da noch keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt wurden, um eine Mineralressource abzuschätzen und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten zu einer Schätzung der Mineralressource führen werden.

Quellen:

1 www.daciangold.com.au/site/operations/mt-morgans-gold-project/jupiter-gold-mine
2 Integra Gold N43-101 Report, Lamaque, 2017
* DEG Pressemitteilung vom 16. Juli 2019: „2019 Total Gold Mineral Resource – 21% increase to 1.7Moz” (Zunahme der gesamten Goldressource um 21 % auf 1,7 Mio. Unzen im Jahr 2019).

Competent Persons Statement
Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Angestellter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Mineralressourcen bezieht, basiert auf der von Herrn Paul Payne zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Paul Payne ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Payne ist ein Vollzeitangestellter der Payne Geological Services. Herr Payne verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Paul Payne stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Toweranna Explorationsziele bezieht, basiert auf der von Herrn Andrew Beckwith zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Beckwith ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Beckwith ist ein Berater der De Grey Mining Limited. Herr Beckwith verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Beckwith stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu. 

Weitere Informationen über DEG finden Sie unter www.degreymining.com.au oder Sie kontaktieren:

De Grey Mining Ltd
Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Technischer Direktor und Betriebsleiter)

Tel. +61-8-6117 9328
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.axino.de 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Granite Creek Copper schliesst Feldarbeiten im Yuk

Vancouver, BC, Granite Creek Copper Ltd. (ISIN:CA3873401028, TSX.V: GCX, FSE: GRK) (“Granite Creek”) announces that the Company has completed its inaugural field explorat

Prospect Resources verbessert Machbarkeitsstudie

Subiaco, Westaustralien, 12. Dezember 2019, Prospect Resources Limited (ASX:PSC, FSE:5E8, ISIN:AU000000PSC9) („Prospect" oder „das Unternehmen") teilt mit, dass es seine

Classic Minerals plant nächste Bohrungen auf Kat G

Landsdale, WA, Australien, 12. Dezember 2019 - Classic Minerals Limited (ASX:CLZ, FSE:2I7; ISIN:AU000000CLZ3) („Classic“ oder „das Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Un

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung