Toronto, Ontario, Kanada, 14. November 2019, Global Atomic Corporation, („Global Atomic” oder das „Unternehmen“) (TSX-V: GLO; Frankfurt: G12) gibt die Betriebs- und Finanzergebnisse des dritten Quartals („Q3 2019“) mit Ende 30. September 2019 bekannt.

 



Die wichtigsten Punkte:

• Der Reingewinn für das dritte Quartal betrug 0,8 Mio. Dollar (0,005 Dollar pro Aktie), einschließlich eines Anteils von 2,2 Mio. Dollar am Gewinn aus dem türkischen Joint Venture. In den neun Monaten mit Ende 30. September belief sich der Nettogewinn auf 4,7 Mio. Dollar (0,033 Dollar je Aktie), einschließlich eines Anteils von 7,9 Mio. Dollar am Ergebnis des türkischen Joint Venture.

• Die neue türkische EAFD-Wiederaufbereitungsanlage in Iskenderun wurde im August und September erfolgreich in Betrieb genommen und hat jetzt eine Auslegungskapazität von 15 Tonnen pro Stunde.

• Die Directors und das Management von Global Atomic haben das neue Werk am 6. November 2019 offiziell eröffnet.

• Eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung („MRE“, Mineral Resource Estimate) wurde von CSA Global Pty. Ltd. („CSA Global“) für das Projekt DASA erstellt. Die MRE hebt die folgende Zunahme der angezeigten und geschlussfolgerten Ressourcen hervor:

o Die angezeigte Ressource wurde bei einem Gehalt von 1.752 ppm um 56 % auf 101,6 Millionen Pfund eU3O8 erhöht.

o Die geschlussfolgerte Ressource wurde bei einem Gehalt von 1.781 ppm um 81 % auf 87,6 Millionen Pfund eU3O8 erhöht.

• Die Lagerstätte DASA bleibt in Streich- und Fallrichtung offen. Weitere Erweiterungsbohrungen werden von CSA Global empfohlen.

• Global Atomic wurde am 16. Oktober 2019 unter dem Symbol „GLATF“ am OTCQX-Markt notiert.

• Weitere Betriebs- und Finanzergebnisse finden Sie in Globals Atomic vierteljährlicher „Management’s Discussion and Analysis“ (Unternehmensanalyse durch das Management) datiert den 14. November 2019.

Ausblick:

• Laut Erwartungen wird die türkische EAFD-Wiederaufbereitungsanlage im Jahr 2020 mit 80 % bis 100% der Durchsatzkapazität arbeiten, vorausgesetzt, auf den Stahlmärkten kommt es zu keinem signifikanten Abschwung.

• Der Cashflow aus den türkischen Betrieben steht zur Tilgung der Joint-Venture-Projektschulden zur Verfügung. Danach werden die Dividendenzahlungen wieder aufgenommen.

• Auf der DASA-Lagerstätte werden zurzeit Arbeiten für die Machbarkeitsstudie durchgeführt, um bis zum vierten Quartal 2020 eine Bergbaugenehmigung zu beantragen.

• Eine Umweltverträglichkeitsstudie („EIS“, Environmental Impact Study) wird ebenfalls als Voraussetzung für den Erhalt einer Abbaugenehmigung angefertigt.

• Die Gespräche mit dem französischen Uranproduzenten Orano Mining über Kooperationsmöglichkeiten, einschließlich einer möglichen vorzeitigen Lieferung von Erz zur Verarbeitung an die Somair-Mühle von Orano, werden fortgesetzt.

Stephen G. Roman, Präsident und CEO, sagte: „Wir freuen uns außerordentlich, die erfolgreiche Inbetriebnahme und offizielle Eröffnung unseres hochmodernen erweiterten Zinkwerks in der Türkei bekannt zu geben. Ein wesentlicher Bestandteil der Strategie des Unternehmens ist die Generierung eines ausreichenden Cashflows aus unserem Zinkgeschäft, um die Entwicklung bei DASA fortzusetzen. Nach Abschluss der Erweiterung sind wir gut positioniert, diese Strategie umzusetzen.“

Über Global Atomic

Global Atomic Corporation ist ein an der TSX Venture notiertes Unternehmen, das eine einzigartige Kombination von hochgradiger Uranentwicklung und Cashflow generierender Produktion von Zinkkonzentrat bietet.

Die Uransparte des Unternehmens umfasst sechs Explorationskonzessionen mit einer Fläche von ungefähr 750 km2 in der Republik Niger ein. Auf jeder der Konzessionen wurde eine Uranvererzung identifiziert, wobei die signifikanteste Entdeckung die Lagerstätte DASA in der Konzession Adrar Emoles III ist. Diese Lagerstätte wurde von Geologen der Global Atomic im Jahr 2010 durch eine sogenannte „Grassroots-Geländeexploration“ entdeckt. Auf der Lagerstätte DASA wird vor der Beantragung einer Abbaugenehmigung im vierten Quartal 2020 zurzeit eine Machbarkeitsstudie und Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt.

Global Atomics Buntmetallsparte besitzt eine 49 %-Beteiligung am Joint Venture Befesa Silvermet Turkey, S.L. („BST“), welches eine Wiederaufbereitungsanlage in Iskenderun, Türkei, betreibt, die den Staub aus Elektrolichtbogenöfen (Electric Arc Furnace Dust, „EAFD“) zu hochgradigen Zinkoxidkonzentraten verarbeitet, die weltweit an Zinkhütten verkauft werden. Der Joint-Venture-Partner des Unternehmens, Befesa Zinc S.A.U. („Befesa“, notiert an der Börse Frankfurt unter „BFSA“) besitzt eine 51 %-Beteiligung und ist der Betreiber von BST. Befesa ist ein Marktführer im EAFD-Recycling und besitzt einen ungefähr 50 %-Anteil am europäischen EAFD-Markt durch Anlagen in ganz Europa sowie in Korea.

Die vor Kurzem in Betrieb genommene Anlage zielt auf eine Verdopplung der jährlichen Zinkproduktion von 30 Millionen Pfund auf 60 Millionen Pfund und wird durch EAFD-Vorräte unterstützt, die zurzeit in der Türkei zur Aufbereitung zur Verfügung stehen.

Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman
Chairman, President & CEO
Tel.: +1-416-368 3949
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.globalatomiccorp.com

Merlin Marr-Johnson
Executive Vice President
Tel.: +44-78- 03 712 280
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Kontakt im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel.  +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Amani Gold verarbeitet und liefert Gold aus Tansan

West Lakes, Südaustralien, 4. Dezember 2019 - Amani Gold Limited (ASX: ANL, FSE: B7BA) gibt bekannt, dass Amago am 28. November die erste Lieferu

Harte Gold entdeckt neues sehr hochgradiges Goldzi

Toronto, Ontario, 2. Dezember 2019, HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“) (TSX: HRT / FSE: H4O) ist begeistert, die jüngste Entdeckung einer vollkommen neuen hochgradigen

Kalamazoo findet schon wieder Gold-Nuggets in Pilb

Cheltenham, Victoria, Australien, 2. Dezember 2019 - Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR; FSE: KR1) gibt ein Update hinsichtlich der Assets des Unternehmens im aus

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung