Melbourne, Victoria, Australien, 19. Juni 2019 - Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) („Nova“ oder „das Unternehmen“) freut sich bekanntzugeben, dass bedeutende Fortschritte bei der geophysikalischen Prospektion mittels Induzierter Polarisationsmessungen (IP) an der Schürfstelle Oxide auf dem Goldprojekt Estelle erzielt wurden, wobei die bisher gemeldeten Ergebnisse auf ein wesentlich größeres Goldsystem hindeuten als bisher erwartet. Die Bohrmannschaft und das Bohrgerät wurden an der zuerst entdeckten Lochposition bereitgestellt, und die Bohrungen sollen in den nächsten Tagen beginnen. Die Bohrung soll die Funde hinter den IP-Crews über die Alterationszone hinweg verfolgen. Oberflächenprobenahme und geologisches Kartierungsprogramm an den Schürfstellen RPM und Shoeshine sollen Anfang Juli nach Abschluss der IP- und magnetischen geophysikalischen Untersuchungen beginnen.

HIGHLIGHTS:

- Genehmigungen der Bohrungen auf Estelle kommen gut voran.

- IP-Untersuchung mit dem Ziel einer besseren Auflösung des großen Goldziels.

- Bohrmannschaft und Bohrgerät sind an der festgestellten Lochposition bereitgestellt, Bohrungen sollen in den nächsten Tagen beginnen.

- Bohrung mit dem Ziel eines großen Goldziels auf Oxide.

- Oberflächenprobenahme- und Kartierungsprogramm beginnt auf RPM und Shoeshine.



Beim Projekt Estelle Oxide von Nova zeigte die von Pacific Rim Geological Consulting aus Fairbanks, Alaska durchgeführte Kartierungskampagne 2018, dass höhere Goldwerte mit Wismut-Tellurid- und Arsenopyrit-Mineralphasen verbunden sind und diese Mineralisierung in beschichteten Quarzadern mit schmalen Alterationssäumen lagert (Abbildung 1). Diese geologischen Beobachtungen stimmen mit den Beobachtungen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Goldfarb et al., 2007) zur Goldmineralisierung überein, die dem genetischen Modell der Intrusive-Related Gold Systems (IRGS) entsprechen. Ähnliche IRGS-Lagerstätten in der Region sind die Mine Fort Knox mit 9,2 Millionen Unzen Gold oder das Projekt Dublin Gulch mit 6,0 Millionen Unzen Gold, beide in der Goldprovinz Tintina gelegen (Abbildung 2).

Abbildungen 3 und 4 zeigen die Inversionsaufladbarkeit (mV/V) für die kürzlich fertiggestellte Linie 5225 N und 5420N. Die IP/Widerstandsmessung bestand aus einem Pol-Dipol-Array mit 6 Dipolen in einem "a"-Abstand von 50 Metern. Die effektive Penetrationstiefe dieser Untersuchung betrug 150 Meter. Die Software DCIP2D wurde verwendet, um die 2D-Aufladbarkeitsinversion zu plotten. Diese Anwendung wurde von der UBC-Geophysical Inversion Facility entwickelt.

Die Linie 5420 N zeigt eine moderate IP-Aufladbarkeitsanomalie, die mit der Lage des Millrock SE12-001 zusammenhängt, das in einer Tiefe von 387 m auf 0,40 g/t Gold traf. Weitere IP-Linien nördlich der Linie 5420 sind geplant, um die vollständige nördliche Ausdehnung dieser Mineralisierung abzugrenzen. Im Zusammenhang mit der IP-Untersuchung wird dieses Gebiet der erste Schwerpunkt der Ressourcenbohrkampagne sein.

Die Linie 5225 N enthält drei unterschiedliche Anomalien der Aufladbarkeit. Die stärkste ist mit der Alterationszone Oxide South verbunden, die im Rahmen des geologischen Kartierungsprogramms der letzten Jahre definiert wurde. Die nächste ist eine moderate Anomalie der Aufladbarkeit, die mit untergeordneten Alterationsbereichen verbunden ist. Diese Änderungsbereiche sind noch nicht gut verstanden, da dieses Gebiet eine ausgedehnte Sedimentdecke aufweist. In Zukunft werden noch Bohrungen notwendig sein, um diese Anomalie vollständig zu verstehen. Die letzte Anomalie der Aufladbarkeit ist mit dem Loch Millrock SE12-004 verbunden, das auf 1,14 g/t Gold über 41,45 m traf. Weitere IP-Linien sind geplant, um die südliche Erweiterung dieser mineralisierten Zone vollständig abzugrenzen. Sobald die Bohrungen um das Loch Millrock SE12-001 abgeschlossen sind, wird das Gebiet um SE12-004 die nächste Priorität der Ressourcenbohrkampagne sein. Die Karte in Abbildung 5 zeigt die IP-Aufladbarkeitsanomalien LN 5420 und 5225 in Bezug auf Millrock-Bohrlöcher und kartierte Änderungszonen.

Goldader 190619
Abbildung 1: Goldadern aus dem Goldprojekt Estelle, Alaska.


Goldadern 190619
Abbildung 2: Goldadern aus der IRGS-Gold-Lagerstätte in der Goldprovinz Tintina. 


Goldfarb et al., 2007, Geology and Origin of Epigenetic Lode Gold Deposits, Tintina Gold Province, Alaska and Yukon, Kapitel A der Recent U.S. Geological Survey Studies in the Tintina Gold Province, Alaska, United States, and Yukon, Canada - Results of a 5-Year Project.



Aufladebersicht 1 190619
Abbildung 3: Line 5420 IP-Aufladbarkeit.



Aufladebersicht 2 190619
Abbildung 4: Line 5225 IP-Aufladbarkeit.


Oxide Prospekt 190619
Abbildung 5: Übersichtskarte vom Oxide-Prospect – Estelle Goldprojekt.

Der Geschäftsführer von NVA, Avi Kimelman, erklärte:

"Wir freuen uns über den spektakulären Fortschritt der geophysikalischen Untersuchung mittels Induzierter Polarisation (IP) an der Schürfstelle Oxide des Goldprojekts Estelle. Wir sind äußerst gespannt auf das Volumen der aussichtsreichen Mineralisierung, die bisher in nur in zwei der 15 Zielgebiete anerkannt war. Das zeigt, dass das mineralisierte System möglicherweise noch größer ist, als wir anfangs dachten. Das Projektgebiet Estelle weist mehrere Alterationszonen, Strukturen und bekannte Mineralvorkommen auf, die sich innerhalb eines riesigen Besitzes befinden. Viele der Goldfunde haben eine auffällige Ähnlichkeit mit denen aus Fort Knox Gold von Kinross oder Dublin Gulch von Victoria Gold - Eagles Gold Mine. Unsere laufende IP-Untersuchung konzentriert sich auf das Bohren hinunter in die wichtigsten Bereiche, die zu unseren vermuteten unberührten Ressourcen beitragen.“

Priorisierte systematische Explorationsstrategie

Die eingestufte und priorisierte systematische Explorationsstrategie und Aktivitäten des Unternehmens auf Estelle, werden von einem Explorationsprojekt-Pipelineverfahren zur Maximierung der Wahrscheinlichkeit mehrerer großer Entdeckungen (Tabelle 1) geleitet. Jeder Meilenstein wird durch ein spezifisches Ergebnis definiert und jedes Kriterium wird markiert, um zu bestimmen, welche Perspektive erfüllt werden muss, bevor man sich zum nächsten Meilenstein begibt. Wirtschaftliche Kriterien und die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs nehmen zu, wenn sich die Projekte entlang der Pipeline bewegen. Die Methodik hilft, zu gewährleisten, dass die Arbeiten in allen Phasen des Verfahrens durchgeführt, die Kosten geringgehalten werden und der Fokus auf den Zielen mit der besten Qualität liegt und die Pipeline mit Meilensteinprojekten der Frühphase gefüllt bleibt.

Tabellenbersicht 030619
Tabelle 1: Priorisierte systematische Explorationsstrategie.


Exploration Pipeline 190619

Abbildung 6: Projekt-Pipeline Estelle.


bersichtskarte 190619
Abbildung 7: Lage der bekannten Prospektionsgebiete für Nachfolgearbeiten.

Zusammenfassung und Ausblick

Da die IP-Untersuchung im Gange ist, die Bohrmannschaft und das Bohrgerät an der ersten festgestellten Lochposition bereitgestellt sind und das Programm der Oberflächenprobenahme und geologischen Kartierung an den Schürfstellen RPM und Shoeshine Anfang Juli beginnen soll, freut sich das Team von Nova Minerals darauf, die Aktionäre mit weiteren Informationen zu IP-Ergebnissen, Ergebnissen der laufenden Bohrungen, Probenahmen und Kartierung auf dem Laufenden zu halten, um den Fußabdruck der Exploration der Projekte zu erweitern.

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Herr Dale Schultz, Leiter der DjS Consulting, der ein Director von Novas Tochtergesellschaft, Snow Lake Resources Ltd. ist, stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Schultz ist ein Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of Saskatchewan (APEGS), die von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Schultz verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß „2004 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ (der „JORC-Code“) zu gelten. Herr Schultz stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in diesem Dokument sind, oder sind vielleicht, "zukunftsgerichtete Aussagen" und geben die Absichten, Prognosen, Erwartungen oder Überzeugungen von Nova wieder, die sich unter anderem auf künftige Explorationstätigkeiten beziehen. Die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Prognosen, Schätzungen und Überzeugungen sind notwendigerweise mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren behaftet, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Nova liegen und die dazu führen können, dass die tatsächliche Performance von Nova in künftigen Perioden wesentlich von den expliziten oder impliziten Schätzungen oder Prognosen abweicht. Nichts in diesem Dokument ist ein Versprechen oder eine Zusage für die Zukunft. Aussagen oder Annahmen in diesem Dokument über künftige Sachverhalte können sich als falsch erweisen, und die Abweichungen können wesentlich sein. Nova gibt keine Zusicherungen oder Garantien zur Richtigkeit dieser Aussagen oder Annahmen ab.

Über Nova Minerals Limited:


Lithiumprojekt Thompson Bros.

Nova Minerals Limited erwarb die Rechte zum Erwerb von bis zu 80 % des Lithiumprojekts Thompson Bros. in Kanada von Ashburton Ventures Inc. durch Finanzierung ihrer Verpflichtungen gemäß ihrem Optionsabkommen mit Strider Resources Ltd.

Das Projekt ist weit fortgeschritten und verfügt über eine erste geschlussfolgerte Ressource von 6,3 Mio. Tonnen mit 1,38 % Li2O für 86.940 Tonnen Li2O sowie einem zusätzlichen Explorationsziel von 3 bis 7 Mio. Tonnen mit 1,3 bis 1,5 % Li2O in der unmittelbaren Umgebung der Ressource. Erste metallurgische Testarbeiten zeigen, dass das Projekt ein Konzentratmaterial mit 6,37 % Li2O unter Verwendung standardmäßiger metallurgischer Labortesttechniken produzieren kann.

Das Unternehmen ist zurzeit dabei, das Projekt an einer kanadischen Börse zu notieren, während man eine wirtschaftliche Mehrheitsbeteiligung behält.

Alaskan Project Portfolio

Nova Minerals Limited besitzt 51 % mit der Option, bis zu 85 % der Anteile am Alaskan Project Portfolio von AK Minerals Pty Ltd. zu erwerben, indem es deren Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Vertrag über das Joint Venture finanziert.

Das Alaskan Project Portfolio reicht von fortgeschritteneren Erkundungsprojekten mit erzgradigen Bohrschnitten bis hin zu Industriebrachen. Die am weitesten fortgeschrittenen Projekte sind das Goldprojekt Estelle, ein Projekt im Distriktmaßstab mit einem Goldexplorationsziel von 2,2 - 5,3 Millionen Unzen (Mitteilung der ASX: 6. Dezember 2018), das Nickel-, Kobalt- und Kupferprojekt Chip Loy, das Silber-Zink-Blei-Projekt Bowser Creek, für das die US-Regierung in der Vergangenheit über 7 Millionen USD ausgegeben hat, und das Projekt Windy Fork REE.

Goldprojekt Officer Hill

Wir stehen weiterhin hinter unserm Joint Venture mit Newmont hinsichtlich des Goldprojekts Officer Hill in der Region Tanami des Northern Territory.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgenden Mitarbeiter, oder besuchen die Webseiten des Unternehmens: www.novaminerals.com.au:

Nova Minerals Limited
Level 17
500 Collins Street,
Melbourne, VIC 3000
Australia

Tel: +61-3-9614 0600
Fax: +61-3-9614 0550
www.novaminerals.com.au

Im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar 

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Amani Gold entnimmt auf Gada erste große Bodenprob

Mount Hawthorn, Western Australia, 21. November 2019 - Amani Gold Limited (ASX: ANL, FSE: B7BA) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem detaillie

Prospect Resources erhöht Lithium-Erzvorräte signi

Subiaco, Westaustralien, 4 November 2019, Prospect Resources Limited (ASX:PSC, FSE:5E8, ISIN:AU0000048605) („Prospect" oder „das Unternehmen") gibt eine signifikante Zuna

Lucapa Diamond recovered two more +100 carat diamo

Perth, Western Australia, June 3, 2019 - Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY, ISIN AU000000LOM6) („Lucapa“ or „the Company“) and the Governm

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung