Melbourne, Victoria, Australien, 5. Dezember 2019 - Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) („Nova“ oder „das Unternehmen“) gibt weitere ermutigende Bohrergebnisse aus dem Goldprojekt Officer Hill bekannt.

 

Das Projekt wird in einem Joint Venture mit Newmont Goldcorp Tanami Pty Ltd (eine sich vollständig im Besitz der Newmont Goldcorp Corporation befindliche Tochtergesellschaft (Newmont Goldcorp)) entwickelt. Das innerhalb der Konzession EL23150 liegende Projekt Officer Hill umfasst 206 km2 und befindet sich 34 km südwestlich der Lagerstätte Callie in Dead Bullock Soak, die ein Teil von Newmont Goldcorps Goldbergbaubetrieben in der Region Tanami ist. Das Explorationsprogramm zielt auf die Vererzung des Callie-Typs innerhalb von EL23150.

Die erhaltenen Analyseergebnisse der Kernbohrungen OHD0007-OHD00014 umfassten zahlreiche Zonen mit anomalen Goldgehalten, einschließlich signifikanter Abschnitte von 1,0 m mit 14 g/t Au und 0,9 m mit 2,75 g/t Au (OHD00011), 3,0 m mit 1,94 g/t Au einschließlich 1 m mit 4,36 g/t Au (OHD0010) und 1,0 m mit 1,44 g/t Au (OHD0007) (Abbildung 1).

Die Vererzung besteht aus in einer Scherzone beherbergten Quarz-Chlorit-Pyrit-Gängen in variabel geschichteten Sandstein und feingeschichteten Schluffstein. Die Alteration wird von der metamorphen Paragenese der regionalen Grünschiefer-Fazies dominiert.


NVAs Managing Director, Avi Kimelman, sagte: „Wir sind von den jüngsten Ergebnissen des Kernbohrprogramms auf dem Goldprojekt Officer Hill ermutigt. Die Explorationsarbeiten wurden geplant, um ein weites Gebiet zu überprüfen und das Ausmaß des Systems zu skizzieren. Die nachfolgenden Bohrungen zielen auf eine Weiterentwicklung in Richtung einer wirtschaftlichen Vererzung. Die weiteren Ergebnisse ermutigen Nova und sind ein Beweis für die Fähigkeit von Newmont Goldcorp, die Liegenschaft effektiv und effizient zu bewerten. Die ermutigenden Ergebnisse aus dem Projekt Officer Hill sind ein Bonus für Nova. Nova konzentriert sich weiterhin auf die Erweiterung der ersten geschlussfolgerten Goldressource von 2,5 Millionen Unzen auf ihrem Goldprojekt Estelle in Alaska. Die Ressource wurde im letzten Monat in den Blöcken A und B bestätigt und ist im Streichen und zur Tiefe innerhalb des Prospektionsgebietes Oxide Korbel noch offen. Sie macht weniger als 1 % der Projektfläche aus. Die Blöcke C und D auf Oxide Korbel beherbergen größere und stärkere Aufladbarkeitsanomalien und werden in unserer nächsten Phase der Feldarbeit zusammen mit den Blöcken A und B ebenfalls im Fokus der gezielten Bohrungen stehen. Sie besitzen das Potenzial, die Ressourcen des Projekts beachtlich zu erweitern. Wir planen, die Beschleunigung der Bohrungen mit Ergebnissen und Ressourcenverbesserungen, um unseren kritischen Pfad zu verfolgen und diese Ziele in einer Anzahl von Prospektionsgebieten zu erreichen. Dies wurde von uns am 8. Oktober 2019 bekannt gegeben und in dieser Pressemitteilung vorgelegt. Wir freuen uns darauf, in naher Zukunft den Markt über unsere Fortschritte zu informieren.“


Bild 1 051219
Abbildung 1: Profilschnitt (Phase 2) des Projekts Officer Hill (EL23150) 

Gold-Camp Estelle

Indikativer Explorations- und Entwicklungszeitplan für das Goldprojekt Estelle, Alaska

Darüber hinaus und zur Wiederholung, Nova plant jetzt nach der erfolgreichen Bestätigung ihrer ersten Ressource auf dem Projekt Estelle im südlichen Alaska, die Exploration auf dem Projekt mit Blick auf eine schrittweise Erweiterung der Ressourcenbasis zu beschleunigen. Die Mittel des Unternehmens werden in eine Reihe von laufenden Explorationskampagnen investiert einschließlich Targeting-, Kartierungs- und Bohrprogramme im gesamten ausgedehnten Projekt Estelle.

Zu den unmittelbaren Prioritäten gehören auf Oxide Korbel Block A und B eine Ressourcenaktualisierung, eine erste Ressourcenschätzung auf Oxide Korbel Block C und D sowie ein erster projektweiter Ressourcenbericht, der auf der ersten geschlussfolgerten Goldressource von 2,5 Mio. Unzen Gold aufbaut (siehe Pressemitteilung vom 11. September 2019). Das Unternehmen wird den Markt über seine Explorationsfortschritte und Explorationsergebnisse auf dem Laufenden halten und sich auch darum bemühen, die Studien zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung (PEA, Preliminary Economic Assessment) im Ressourcengebiet Oxide Korbel zu beschleunigen. In Tabelle 1 unten finden Sie einen indikativen Zeitplan für die wichtigsten anstehenden Aktivitäten, die für das Projekt Estelle geplant sind.


Tabelle 1 051219
Tabelle 1: indikativer Zeitplan der kritischen Pfad-Methode zur Weiterentwicklung
des ausgedehnten Goldprojekts Estelle

Interne priorisierte systematische Explorationsstrategie

Die eingestufte und priorisierte systematische Explorationsstrategie und Aktivitäten des Unternehmens auf Estelle, werden von einem Explorationsprojekt-Pipelineverfahren zur Maximierung der Wahrscheinlichkeit mehrerer großer Entdeckungen (Tabelle 1) geleitet. Jeder Meilenstein wird durch ein spezifisches Ergebnis definiert und jedes Kriterium wird markiert, um zu bestimmen, welche Perspektive erfüllt werden muss, bevor man sich zum nächsten Meilenstein begibt. Wirtschaftliche Kriterien und die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs nehmen zu, wenn sich die Projekte entlang der Pipeline bewegen. Die Methodik hilft, zu gewährleisten, dass die Arbeiten in allen Phasen des Verfahrens durchgeführt, die Kosten geringgehalten werden und der Fokus auf den Zielen mit der besten Qualität liegt und die Pipeline mit Meilensteinprojekten der Frühphase gefüllt bleibt.

Tabelle 2 051219
Tabelle 2: Priorisierte systematische Explorationsstrategie


Bild 2 051219
Abbildung 2: Projekt-Pipeline Estelle


Bild 3 051219
Abbildung 3: Lage der bekannten Prospektionsgebiete für Nachfolgearbeiten


Bild 4 051219
Abbildung 4: Der Tintina Gold Belt


Tabelle 3 051219
Tabelle: Koordinaten der Bohransatzpunkte, Officer Hill


Tabelle 4 051219
Tabelle: Signifikante Abschnitte*, Officer Hill
Fußnote (*) Signifikante Abschnittskriterien: Cut-off-Gehakt von 0,3 g/t Au, Mindestgehalt 1,0 g/t Au, mindestens 1 m taubes Gestein.

Diese Pressemitteilung wurde vom Board zur Veröffentlichung freigegeben.

Über Nova

Nova Minerals Limited  ist ein Mineralerkundungs- und Entwicklungsunternehmen mit Fokus auf Gold- und Lithiumprojekte in Nordamerika.

Nova verfügt über ein diversifiziertes Portfolio von Projekten in den USA, Kanada und Australien. Zu den Schlüsselprojekten zählt Novas Goldprojekt Estelle in Alaska, das einige der größten Goldvorkommen Nordamerikas beherbergt, und die sich zum Großteil in Unternehmensbesitz befindliche Snow Lake Resources, ein Lithiumprojekt in Kanada.

Nova ist bestrebt, den Aktionären eine Diversifizierung durch Engagements in Bunt- und Edelmetallprojekten zu bieten und von der wachsenden Nachfrage nach Energiespeichern auf Lithiumbasis zu profitieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://novaminerals.com.au

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Herr Christopher Gerteisen, ein Director von Nova Minerals stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Gerteisen ist ein Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, das von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Gerteisen verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß „2004 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu gelten. Herr Gerteisen stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgenden Mitarbeiter, oder besuchen die Webseiten des Unternehmens: www.novaminerals.com.au:

Avi Kimelman
Chairman/MD
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +61 433 212 696

Ian Pamensky
Company Secretary
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +61 414 864 746

Im deutschsprachigen Raum: 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar 

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene schließt Lieferabkommen mit Steel B

Mit Steel Blue, einem westaustralischen Hersteller hochwertiger Sicherheitsschuhe, hat First Graphene ein neues Lieferabkommen geschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von z

Group Ten Metals erbohrt sehr mächtige Vererzungen

Erst vor Kurzem hatte Group Ten Metals (TSX-V PGE / WKN A2AN4B) bereits spektakuläre Ergebnisse vom Zielgebiet Iron Mountain vorgelegt, das Teil des gigantischen, polymetallis

Classic Minerals erhöht Ressourcen auf Lady Ada

Ein umfangreiches Update seiner verschiedenen Bohraktivitäten hat Classic Minerals in dieser Woche vorgelegt. Auf dem Lady Ada genannten Prospektionsgebiet hat sich Ressource

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung