Die Reihe der Erfolgsmeldungen reißt nicht ab. Wie Classic Minerals heute mitteilte, ist das Unternehmen bei seinen Bohrungen auf der Liegenschaft Kat Gap auf eine hochgradige Goldvererzung gestoßen. Sie ist in Streichrichtung 1,2 Kilometer südlich des aktuellen Bohrgebietes lokalisiert.

Die Goldvererzung ist in den Quarzgängen innerhalb des Granits beherbergt, der an den Kontakt angrenzt. Es konnte festgestellt werden, dass der Granit in Art und Aufbau mit dem Granit im Hauptbohrgebiet auf Kat Gap identisch ist.

Die jüngsten, nach den Buschbränden gestarteten Explorationsarbeiten haben an der Oberfläche Stellen mit signifikanten Mengen an Quarzschutt aufgedeckt. Der Quarzschutt beginnt am querschlägigen Proterozoic Dyke und erstreckt sich über die gesamte Streichlänge von 1,2 Kilometer nach Süden.

Das beste Ergebnis der unlängst durchgeführten Rückspülbohrungen förderte in 60 Metern Tiefe einen Abschnitt von 8 Metern Länge mit einem Goldgehalt von 7,91 g/t zutage. Darin enthalten war eine 4 Meter breite Zone mit einem Goldgehalt von 13,56 g/t.

Für das Explorationsteam und das Management sind die neuen Funde eine aufregende Entwicklung, denn sie bestätigen wie Dean Goodwin, der CEO von Classic Minerals, betonte, die ursprüngliche Idee, dass die historischen RC-Bohrungen auf dem Gelände nicht tief genug in den Boden eingedrungen sind.

Für Classic ist es ausgesprochen ermutigend und zufriedenstellend, dass nun mit nur drei neuen Bohrungen Gold im Granitgestein nachgewiesen werden konnte. Während der Vorstand nach eigenem Bekunden zunächst nur auf einige akzeptable Goldtreffer gehofft hatte, ist man nun auf Anhieb auf hochgradiges Feingold gestoßen. 

Fazit

Nicht unerheblich ist dabei, dass dieser Abschnitt den hochgradigen Goldzonen, die das Unternehmen zuvor bereits entdeckt hatte, sehr ähnlich ist. Sowohl das Hauptbohrgebiet als auch die neuen Fundstellen deuten auf die Existenz eines hochgradigen Kernbereichs. Insgesamt zeigen recht viele Bohrabschnitte auf Kat Gap diese hochgradigen geologischen Muster.

Klar ist inzwischen auch, dass die Masse der historischen RC-Bohrungen zu früh endete, um in den Granit eindringen zu können. Diesen Mangel der historischen Exploration wird Classic Minerals in den nächsten Monaten durch eigene Bohrungen beheben. Dabei dürfen aus Sicht der investierten Aktionäre weitere interessante Funde durchaus erwartet werden.

Link zur englischen Pressemitteilung

http://www.classicminerals.com.au/downloads/announcements/clz_2020022701.pdf


Kat Gap Bohrergebnisse 270220



Kat Gap Ubersichtskarte 270220
 


Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Nova Minerals wird Großaktionär bei Torian Resourc

Durch Konvertierung der im März gezeichneten Wandelanleihe sichert sich Nova Minerals nun etwa 17,5% am Aktienkapital des Gold-Explorers Torian, der vielversprechende Gold-Pro

Harte Gold leitet Wiedereröffnung Sugar Zone-Mine

Das Management von Harte Gold hat vermutlich eine der schwersten Aufgaben des Jahres 2020 erfolgreich gelöst: Die für die Wiedereröffnung der Sugar Zone-Mine erforderliche Fin

First Graphene ernennt hochkarätiges Board-Mitglie

Dr. Andy Goodwin gilt als Koryphäe in der Graphen-Branche. Der promovierte Chemiker hat große Praxiserfahrung in UK, der Wiege der Graphen-Forschung, erlangt.

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung