Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Samstag 20 Juli 2019

Harte Gold meldet deutlich verbesserte Finanzierung und Erhöhung Durchsatzmenge

 

Toronto, Ontario, 6. Mai 2019, HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“) (TSX: HRT / FSE: H4O) gibt eine vollständige Refinanzierung der bestehenden Verschuldung und den Erhalt der Genehmigung zur Erhöhung der Durchsatzmenge von 540 Tonnen pro Tag („tpd“, tonnes per day) auf 800 tpd bekannt.

 

Die wichtigsten Punkte:

  • Vorrangiges Fremdfinanzierungspaket in Höhe von 72,5 Mio. USD von BNP Paribas („BNP“). 
  • Langzeitkredit über 6 Jahre in Höhe von 52,5 Mio. USD und 3-jährige revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 20,0 Mio. USD.
  • Zinssatz zu LIBOR zuzüglich 2,875 % bis 3,875 % basierend auf den Kreditverhältnissen.
  • Schuldenrückzahlung beginnt am 31. März 2020, wenn das Unternehmen mit voller Kapazität produziert.

  • Kapitalinvestition in Höhe von 10,0 Mio. USD durch Appian Natural Resources Fund (“Appian”) 
  • Investition ist für 0,27 CAD pro Stammaktie.
  • Vergütung in Form von Sonderaktien, die nach Genehmigung der Aktionäre in Stammaktien umwandelbar sind.
  • Investition repräsentiert die kontinuierliche Wertschätzung und Unterstützung durch den größten Aktionär des Unternehmens.
     
  • Die Erlöse werden zur Rückzahlung aller bestehenden Schulden und Stärkung der Netto-Betriebskapitalposition des Unternehmens verwendet werden. 
  • Die bestehende Sprott-Fazilität und die Appian-Überbrückungsfazilität werden zurückgezahlt und gekündigt.
  • Das Finanzierungspaket wird eine verbesserte Liquidität und Betriebskapital bieten, während der Betrieb auf 800 tpd hochgefahren wird.
     
  • Die Refinanzierung bietet den Aktionären folgende signifikante Vorteile. 
  • Die Entfernung des Bilanzüberhangs und der Refinanzierungsrisiken, was dem Unternehmen erlaubt, sich auf die Optimierung der Betriebe und die erfolgreiche Produktionssteigerung auf 800 tpd zu konzentrieren.
  • Partnerschaft mit einer global führenden Finanzinstitution, die das anhaltende Wachstum des Unternehmens unterstützt.
  • Die revolvierende Kreditfazilität bietet Flexibilität, wodurch das Unternehmen nach seinem Wunsch Finanzmittel in Anspruch nehmen oder zurückzahlen kann.
  • Der Langzeitkredit bietet einen flexiblen Rückzahlungszeitplan.
  • Signifikant reduzierte Zinszahlungen – Harte Gold zahlte bisher gemäß den bestehenden Fazilitäten die doppelte Zinsmarge (LIBOR + 7,5 %).
  • Beseitigung irgendwelcher mit der Produktion in Zusammenhang stehender Zahlungen, was die gesamten Fremdkapitalkosten signifikant reduziert.
     
  • Erhalt der Genehmigung zur Steigerung der Minenproduktion auf 800 tpd. 
  • Am 3. Mai erteilte das Ministry of Energy, Northern Development und Mines und das Ministry of Environment, Conservation and Parks die Genehmigungen für die Erhöhung der Minenproduktion auf 800 tpd.
  • Dies bietet dem Unternehmen die Kapazität zur Steigerung der Goldproduktion zu minimalen Kosten von 41.000 Unzen auf 65.000 Unzen pro Jahr.
  • Der früher als erwartete Erhalt dieser Genehmigungen wird den Prozess zum Erreichen dieser Produktionsziele beschleunigen.

 

Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, sagte dazu: „Das Management und der Board of Directors haben hart gearbeitet, um eine finanzielle Restrukturierung vorzulegen, die das Unternehmen auf eine solide finanzielle Basis stellt und den signifikanten inhärenten Wert der Mine Sugar Zone und des umliegenden Liegenschaftspakets freisetzt. Mittels niedrigerer Fremdkapitalkosten und eines flexiblen Rückzahlungszeitplans kann sich das Unternehmen auf die Reinvestition des durch die Mine generierten freien Cashflows in die liegenschaftsweite Exploration und Entwicklung konzentrieren.“ Herr Roman fügte hinzu: „Die Genehmigung für bis zu 800 tpd ist ein bedeutender Erfolg. Wir haben die Genehmigungszeit um zwei Quartale verkürzt. Dies erlaubt Harte Gold, die volle Produktion früher zu erreichen, als in der konservativen Prognose der Machbarkeitsstudie. Diese Produktionssteigerung bietet dem Unternehmen einen zusätzlichen Cashflow und erlaubt den Betrieb der Aufbereitungsanlage mit maximaler Effizienz.“



Transaktion mit Appian

  • 10 Mio. USD in Form von Sonderaktien des Unternehmens.
  • Bietet unverzügliche Liquidität und gewährleistet einen angemessenen Kassenbestand, um die Mittel für die BNP-Fremdfinanzierung aufzubringen.
  • Die Sonderaktien sind zu einem Festpreis von 0,27 CAD pro Stammaktie in Stammaktien des Unternehmens wandelbar.
  • Ein übliches Stillhalteabkommen begrenzt Appians Besitzverhältnis auf 30 % über einen Zeitraum von 18 Monaten.
  • Ferner wird eine Standby-Verpflichtung zusätzliche 7,5 Mio. USD einer Nicht-Eigenfinanzierung bieten, die nach Harte Golds Wahl zur Verfügung steht.
  • Appian hat ebenfalls zugestimmt, das Fälligkeitsdatum des ausstehenden Überbrückungskredits zu verlängern, um mit dem Abschluss der BNP-Fremdfinanzierung zusammenzufallen, vorbehaltlich der bei Bedarf internen Genehmigungen.
  • Das Unternehmen hat an Appian 5.000.000 Stammaktienbezugsscheine ausgegeben, die über einen Zeitraum von fünf Jahren zu 0,27 CAD pro Stammaktie ausübbar sind.

 

Die hier beschriebene Transaktion mit Appian ist laut Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“, Schutz der Minderheitsaktionäre) eine „Transaktion zwischen nahe stehenden Unternehmen“. Vor Abschluss der Transaktionen wird das Unternehmen unter Berufung auf Sektionen 5.5(a) bzw. 5.7(a) des MI 61-101 von den Voraussetzungen zum Erhalt einer formellen Bewertung oder Genehmigung der Minderheitsaktionäre in Verbindung der Finanzierung befreit sein, da der faire Marktwert der Transaktion mit Appian 25 % der gemäß MI 61-101 berechneten Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigt. Ein sogenannter „Material Change Report“ (Bericht über wesentliche Veränderungen) wird weniger als 21 Tage vor dem Abschluss der Transaktion eingereicht, da das Unternehmen die Gegenleistung benötigt, die es in Verbindung mit der Kapitalbeteiligung unverzüglich erhalten wird, um die BNP-Fremdfinanzierung zu sichern.

Die Transaktion mit Appian wurde von dem Teil des Board of Directors des Unternehmens, der nicht mit Appian verbunden ist (die „unabhängigen Board-Mitglieder), geprüft und genehmigt. Die mit Appian verbundenen Board-Mitglieder nahmen wegen Befangenheit nicht an der Abstimmung teil. Die unabhängigen Board-Mitglieder stimmten geschlossen für die Genehmigung der Transaktion.

Die Kapitalbeteiligung unterliegt der Genehmigung der TSX und der Komplettierung der definitiven Dokumentation.

 

Über Appian Natural Resources Fund

Appian Natural Resources Fund ist ein Kapitalbeteiligungsfonds im Metall und Bergbausektor, der sowohl für private als auch börsennotierte Bergbaugesellschaften Kapital bereitstellt. Die Beratungsfirma des Appian Natural Resources Fund, Appian Capital Advisory LLP, ist eine führende Investmentberatungsfirma in der Metall- und Bergbaubranche mit globaler Erfahrung in Südamerika, Nordamerika und Afrika sowie mit einer Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Unternehmen, ihre Entwicklungsziele zu erreichen.

 

Qualifizierte Personen und Offenlegung gemäß NI 43-101

Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.

 

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold ist Ontarios jüngster Goldproduzent mittels ihrer sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Mine Sugar Zone in White River, Ontario. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 19. Februar 2019, eine angezeigte Mineralressource von 4.243.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,12 g/t für 1.108.000 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 2.954.000 Tonnen mit einem Gehalt von 5,88 g/t für 558.000 Unzen enthaltenes Gold. Die Exploration auf der 79.335 Hektar umfassenden Liegenschaft Sugar Zone, die einen signifikanten Grünsteingürtel abdeckt, wird fortgesetzt.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmens Webseiten unter  http://www.hartegold.com/  oder kontaktieren einer der folgenden Personen:


Stephen G. Roman
President and CEO

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Shawn Howarth
VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Im deutschsprachigen Raum: 


AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.