Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freitag, März 22, 2019

AVZ Minerals erbohrt auf Roche Dure 1,58% Lithiumxid auf 168 Meter

 

Mt Hawthorn, Western Australia, 21. Dezember 2018 - AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) (AVZ oder das Unternehmen) berichtet, dass das Unternehmen weitere hochgradige Ergebnisse aus seinen Mineralressourcenbohrungen auf dem Lithiumprojekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo erhalten hat. Das Unternehmen hat die Ergebnisse aus weiteren sechs Kernbohrungen auf Roche Dure erhalten. Keine dieser Bohrergebnisse wurde in die vor Kurzem aktualisierte JORC konforme Mineralressourcenschätzung aufgenommen, die Ende November 2018 veröffentlicht wurde.

 


Die wichtigsten Punkte:

• AVZs Infill- und Erweiterungsbohrungen auf Roche Dure identifizieren eine zusätzliche hochgradige Lithium- und Zinnvererzung und weisen auf eine weitere Vergrößerung der aktualisierten Mineralressource des Unternehmens, die Ende November 2018 bekannt gegeben wurde.

• MO18DD066 durchteufte 77,48 m (*) mit 1,40 % Li2O und 3.082 ppm Sn ab 141,52 m Bohrtiefe einschließlich 6,48 m mit 25.252 ppm Sn ab 141,52 m Bohrtiefe in Bohrsektion 6600mN.

• MO18DD067 durchteufte 92,31 m (*) mit 1,74 % Li2O und 1.180 ppm Sn ab 1 m Bohrtiefe auf einer Linie ungefähr 20 m südlich der Bohrsektion 7900mN.

• MO18DD068 durchteufte 49,31 m (*) mit 1,67 % Li2O und 1.167 ppm Sn ab 0,15 m Bohrtiefe einschließlich 0,33 m Bohrkernverlust im Bohrloch zwischen Bohrsektion 7500mN und 7600mN.

• MO18DD069 durchteufte 169,52 m (*) mit 1,49 % Li2O und 1.061 ppm Sn ab 0,35 m Bohrtiefe einschließlich 4,74 m Bohrkernverlust im Bohrloch in Bohrsektion 7800mN.

• MO18DD070 durchteufte 108,92 m (*) mit 1,73 % Li2O und 1.253 ppm Sn ab 220,28 m Bohrtiefe in Bohrsektion 7100mN.

• MO18DD027, die früher im Jahr niedergebracht wurde, aber für die noch ein einzelnes Analyseergebnis ausstand, kann jetzt bekannt gegeben werden. Diese Bohrung durchteufte 252,18 m (*) mit 1,67 % Li2O und 860 ppm Sn ab 68 m Bohrtiefe einschließlich 6,77 m brüchiges Gestein im Bohrloch in Bohrsektion 6600mN.

• Die Aufbereitung der Proben aus Spodumen führenden Bohrkernen von sechs in großen Abständen auf Carriere de L’Este niedergebrachten Bohrungen wurde abgeschlossen. Die Analyseergebnisse werden Ende Januar oder Anfang Februar 2019 erwartet.

• Die Arbeiten an den Scoping-Studien für Szenarien mit einem Abbau von 5 Mio. Tonnen und 10 Mio. Tonnen Gestein laufen unter Verwendung der vor Kurzem aktualisierten JORC konformen Ressourcenschätzungen und Betriebskosten weiter. Das Unternehmen wartet auf die Kostenkalkulation einer Drittpartei, um den Bericht abschließen zu können.

Fußnoten (*): Bohrlochlänge - Weitere Bohrungen sind notwendig, um die wahre Mächtigkeit des Pegmatits zu bestätigen.



AVZs Managing Director, Herr Nigel Ferguson, sagte: "Die Bohrungen auf Roche Dure sind jetzt für das Kalenderjahr abgeschlossen. Laut Erwartungen werden diese neuen Analyseergebnisse aus sechs Kernbohrungen auf Roche Dure die verschiedenen Kategorien der JORC konformen Schätzung aufwerten, wenn alle Bohrungen bis MO18DD083 in die nächste JORC konforme Schätzung aufgenommen werden. Die Bohrungen, die gegen Ende des Programms 2018 niedergebracht worden sind, waren zum größten Teil kurze Bohrungen. Diese Bohrungen wurden geplant, um die erkundete Ressource in der Nähe der Grubensohle zu erhöhen und werden laut Erwartungen die Gesamttonnage des Spodumen führenden Pegmatits nicht signifikant erhöhen. Eine weitere möglicherweise signifikante Ressource auf Manono beginnt Form anzunehmen. Die geologischen Ergebnisse, die aus den in großen Abständen auf Carriere de L‘Este niedergebrachten Bohrungen erhalten wurden, deuten in diesem nördlichen Gebiet das Vorkommen eines tiefen Spodumen führenden Pegmatits an. Die bereits im Jahr 2017 niedergebrachten Kernbohrungen zeigten eine Mächtigkeit von über 240 m ab Oberflächennähe und die Kartierungen deuten ein Streichen an, das dem des Pegmatits Roche Dure ähnlich ist. Ich freue mich darauf, die Analyseergebnisse dieser sechs Bohrungen zu erhalten und zu gegebener Zeit bekannt zu geben. Es ist erfreulich, dass die Infill-Bohrungen auf Roche Dure weiterhin eine starke Lithiumvererzung zeigen sowie spektakuläre Zinngehalte aufweisen wie in Bohrung MO18DD066 am Südwestende des Erzkörpers. Nach Erhalt der Analyseergebnisse werden diese Ergebnisse zusammen mit den restlichen Bohrergebnissen aus den auf Roche Dure Ende 2018 niedergebrachten Bohrungen in einer weiteren Aktualisierung der JORC konformen Schätzung verwendet werden.“



Alle Abbildungen, Tabellen, Fotos und Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung anschauen – Bitte hier anklicken.

 


Abbildung 1 zeigt: Lage der Bohrungen MO18DD027, 066, 067, 068, 069 und MO18D70.

Abbildung 2 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD027 in Sektion 7300mN.

Abbildung 3 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD066 in Sektion 6600mN.

Abbildung 4 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD067 auf einer Linie ungefähr 20 m südlich von 7900mN.

Abbildung 5 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD068 zwischen den Sektionen 7500mN und 7600mN.

Abbildung 6 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD069 in Sektion 7800mN.

Abbildung 7 zeigt: Abschnitte der Bohrung MO18DD070 in Sektion 7100mN.

 

Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Abschnitte aus den Bohrungen MO18DD027, 066, 067, 068, 069 und MO18D70.

 

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Die Informationen in diesem Bericht, soweit sie sich auf die Untersuchungen der Mineralzusammensetzung beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Michael Cronwright, einer sachkundigen Person, die Mitglied der Geological Society of South Africa und Pr. Sci. Nat. (Geological Sciences) ist und beim South African Council for Natural Professions registriert ist. Herr Cronwright ist Vollzeit-Angestellter von The MSA Group Pty Ltd. Herr Cronwright verfügt über ausreichend Erfahrung, die relevant ist für den Typ der Vererzung und den Typ der Lagerstätte, die betrachtet wird, und für die unternommenen Aktivitäten, um als sachkundige Person gemäß „2012 Edition of the „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu gelten. Herr Cronwright stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

 

Anhang 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Tabelle mit Informationen über Bohransatzpunkte der Bohrungen MO18DD027, 066. 067, 068, 069 und MO18DD070.

Anhang 2 zeigt: Tabelle mit Daten der Untersuchungen in den Bohrlöchern MO18DD027, 066. 067, 068, 069 und MO18DD070.

Anhang 3 zeigt: Analyseergebnisse der Bohrungen MO18DD027, 066, 067, 068, 069 und MO18DD070 Li2O (%) & Sn (ppm). 

 

  

Weitere Informationen über AVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:



AVZ Minerals Ltd. 
 

Herr Leonard Math
Company Secretary

Tel.: +61-8-6117 9397
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.