Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Mittwoch, November 21, 2018

 

West Perth, Western Australia, 15. Oktober 2018 - De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD) (DEG oder das Unternehmen) berichtet neue Kernbohrungsergebnisse aus den Goldlagerstätten Toweranna und Mallina, die innerhalb des Goldprojekts Pilbara liegen, das ungefähr 75 km von Port Hedland, Western Australia, entfernt ist (Siehe Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung).



Wichtige Punkte:

 Wieder aufgenommene Bohrung auf Mallina (MLRC214D) lieferte 56 m mit 3,04 g/t Au (einschließlich 30 m mit 5,29 g/t) ab 14 m.

 Kontinuierliche Vererzung in 90 m Tiefe neben felsischem Porphyr – 8 m mit 1,05 g/t.

 Signifikante hochgradige Golderzgänge wurden in Western Zone und Southern Zone auf Toweranna durchteuft.

Towerranna – Western Zone

• 17,3 m mit 3,91 g/t Au ab 50 m (einschließlich Teil der Vorbohrung).
• 10,2 m mit 2,52 g/t Au ab 144,8 m (einschließlich 0,3 m mit 44,1 g/t Au ab 104,5 m).
• 3,97 m mit 24,45 g/t Au ab 172,3 m (einschließlich 2,5 m mit 37,33 g/t Au ab 172,3 m).
• 4,1 m mit 5,77 g/t Au ab 67,6 m (einschließlich 1 m mit 23,14 g/t Au ab 70,7 m).

Toweranna – Southern Zone

• 1,4 m mit 9,79 g/t Au ab 100 m.
• 4,1 m mit 5,77 g/t Au ab 67,6 m (einschließlich 1 m mit 23,14 g/t Au ab 70,7 m).
• 6,8 m mit 4,72 g/t Au ab 55,7 m (einschließlich 0,5 m mit 58,6 g/t ab 57,9 m).
• 6,3 m mit 2,25 g/t Au ab 51 m.


 Weitere Arbeiten wurden unverzüglich für beide Ressourcenbereiche angesetzt.



De Greys Explorationsmanager, Herr Phil Tornatora, sagte:

"Mallina hat einen der besten Abschnitte des gesamten Projekts geliefert, den wir gesehen haben. Eine mächtige Zone mit intensiver Alteration und Sulfidausbildung mit einer Vererzung über 56 m zeigt den großen Umfang des Systems. Die jüngste Ressourcenaktualisierung auf Mallina erfolgte vollständig oberhalb von 100 m. Folglich gibt es eine Menge an Gelegenheiten für fortlaufende Ressourcenvergrößerungen, während wir die Step-out-Bohrungen fortsetzen. Toweranna zeigt weiterhin mehr des Gleichen – hochgradige vertikal gestapelte geschichtete Erzgänge, die sich laut unserer Erwartung durch die nördlichen und östlichen Granitkontakte und zur Tiefe fortsetzen, was unser nächstes Programm überprüfen wird.“



Goldprojekt Pilbara, Port Hedland in Western Australia

 

Das Goldprojekt Pilbara besitzt ein ausgezeichnetes Potenzial, um signifikante zusätzliche Ressourcenunzen entlang seiner vererzten Scherzonen mit einer Streichlänge von über 200 km im gesamten 1.480 km2 umfassendem Landpaket abzugrenzen. Bis dato wurden auf ungefähr 10 % der Scherzonen kurze detaillierte RC- und Kernbohrungen bis in eine Nominaltiefe von 100 bis 150 m niedergebracht. Sie haben bereits erfolgreich 1,4 Mio. Unzen an Goldressourcen (JORC 2012 (*)) abgegrenzt.

Das Unternehmen intensiviert aktiv die Exploration im gesamten Liegenschaftspaket, um die bekannten Ressourcen höherzustufen und zu erweitern sowie neue Lagerstätten zu entdecken. Es gibt entlang der sehr aussichtsreichen Scherzonen und Konglomerate mit regionalem Ausmaß über 40 identifizierte aber ungeprüfte Bodenanomalien. Das Unternehmen zielt darauf, die Ressourcen in dem nur gering erkundeten und sehr aussichtsreichen Projektgebiet beachtlich zu erhöhen.

Im Laufe des Jahres 2018 führte das Unternehmen ein Infill- und Erweiterungsbohrprogramm (Rückspülbohrungen, Reverse Circulation, RC) durch, das auf verbesserte und zusätzliche Ressourcen in den Goldlagerstätten Mt Berghaus, Mallina, Toweranna, Amanda und Withnell zielte. Zurzeit sind regionale Explorationsbohrungen auf der Joint-Venture-Liegenschaft Farno und den Prospektionsgebieten Clarke und White Quartz Hill im Laufen.

Fußnote (*): Pressemitteilung „Zunahme der gesamten Goldressource auf 1,4 Mio. Unzen im Jahr 2018“, 3. Oktober 2018).



Bohrprogramm Mallina

Vor Kurzem wurde eine aktualisierte Mineralressource für die Lagerstätte Mallina von 3,83 Mio. Tonnen mit 1,3 g/t Au für 160.700 Unzen (JORC 2012*) bekannt gegeben.

Drei Kernbohrungen wurden vor Kurzem auf Mallina niedergebracht, um zusätzliche geologische und tektonische Informationen zusätzlich zu Bohrkernen für metallurgische Testarbeiten (Abbildung 2) zu liefern.

Testarbeiten an den zwei Bohrungen, die für metallurgische Zwecke niedergebracht wurden, sind zurzeit als Teil der Vormachbarkeitsstude für den Tagebau im Gange. Die Ergebnisse für Bohrung MLRC214D, eine Verlängerung der berichteten RC-Bohrung MLRC214 durch eine Kernbohrung, sind jetzt vollständig. Die RC-Bohrung MLRC214 endete in einer signifikanten Vererzung (+46 m mit 3,04 g/t Au). Die vererzte Zone setzt sich in dem Kernbohrteil der Bohrung fort, wobei der endgültige 56 m lange Abschnitt 3,04 g/t Au enthält einschließlich eines höhergradigen Kernbereichs von 30 m mit 5,29 g/t Au (Abbildung 3). Die erhöhten Goldgehalte gingen einher mit einer mächtigen Zone intensiver Alteration und Sulfidausbildung.

Die Bohrung durchteufte einen felsischen Porphyr ungefähr 20 m unter der 56 m mächtigen vererzten Zone, der ebenfalls eine Vererzung an den Kontakten des Hangenden und Liegenden aufweist einschließlich 8,25 m mit 1,05 g/t. Signifikante Abschnitte und Standortdaten für MLRC214D sind in Tabelle 1 aufgeführt.

Die visuelle Untersuchung des Bohrkerns zeigt, dass die Bohrung nicht in Fallrichtung der vererzten Zone niedergebracht wurde. Nachfolgebohrungen zur Überprüfung dieser signifikanten Vererzungszone werden in Kürze niedergebracht. Eine geophysikalische Erkundung (Sub-Audio Magnetic, SAM) ist ebenfalls geplant vorbehaltlich der Überprüfung einer vor Kurzem auf Mt Berghaus durchgeführten SAM-Erkundung.



Bohrprogramm Toweranna

Vor Kurzem wurde eine aktualisierte Mineralressource für die Lagerstätte Toweranna von 2,01 Mio. Tonnen mit 2,2 g/t Au für 143.900 Unzen (JORC 2012*) bekannt gegeben.

Das Bohrprogramm 2018 umfasste 9 „Diamond Tails“ (Verlängerungen der RC-Bohrungen durch Kernbohrungen), um die ausgewählten RC-Bohrlöcher um insgesamt zusätzliche 555,8 m an Kernbohrungen zu verlängern einschließlich 3 „Diamond Tails“ in früheren RC-Bohrungen aus dem Jahr 20917 (Abbildungen 4 und 5). In dieser Pressemitteilung werden nur die vor Kurzem erhaltenen Ergebnisse der 9 „Diamond Tails“ berichtet. Tabelle 2 gibt die Lagedaten und signifikante Abschnittsinformationen für die Kernbohrungen.

Die Kernbohrungen richteten sich auf die Western Zone und Southern Zone und zielten auf die Lieferung geologischer Informationen über die Strukturen und die Vererzung im Ressourcengebiet zusätzlich zur Bekräftigung der RC-Bohrergebnisse.

Die Ergebnisse haben die Goldvererzung entlang der Western Zone und Southern Zone erfolgreich bestätigt und zusätzlich zum Durchteufen der signifikanten Vererzung lieferten sie wichtige tektonische Informationen, die zur Aktualisierung und Präzisierung des geologischen Modelles verwendet wurden.

Die Vererzung auf Toweranna kommt hauptsächlich als flach einfallende Quarz-Sulfid-Erzgänge mit Alterationshöfen innerhalb einer Granitintrusion vor. Freigold wurde in einigen Erzgängen bemerkt (Abbildung 5). Der hohe Goldgehalt der einzelnen Erzgänge und die Zunahme der Unzen in der gesamten Ressource wird laut Erwartungen das Potenzial der nicht sehr tiefen Tagebaugruben der Lagerstätte anheben sowie die Lebensdauer der gesamten Tagebaumine und die Wirtschaftlichkeit des Goldprojekts Pilbara verbessern.

 

Abschnitte mit über 10 Gramm x Meter schließen ein:

Western Zone

• 17,3 m mit 3,91 g/t Au ab 50 m in TRC052D (einschließlich Vorbohrung).
• 10,2 m mit 2,52 g/t Au ab 144,8 m in TRC061D (einschließlich 0,3 m mit 34,1 g/t Au ab 144,8 m und 2,2 m mit 5,2 g/t Au ab 150 m).
• 3 m mit 6,23 g/t Au ab 104,5 m (einschließlich 0,3 m 44,1 g/t Au ab 104,5 m).
• 3,97 m mit 24,45 g/t Au ab 172,33 m in TRC085D (einschließlich 2,56 m mit 37,33 g/t Au ab 172,33 m.
• 4,1 m mit 5,77 g/t Au ab 67,6 m in TRC089D (einschließlich 1 m mit 23,14 g/t ab 70,7 m).

Southern Zone

• 1,4 m mit 9,79 g/t Au ab 100 m in TRC087D
• 4,1 m mit 5,77 g/t Au ab 67,6 m in TRC089D (einschließlich 1 m mit 23,14 g/t ab 70,7 m).
• 6,8 m mit 4,72 g/t Au ab 55,7 m in TRC098D (einschließlich 0,5 m mit 58,6 g/t Au ab 57,9 m).
• 6,3 m mit 2,25 g/t Au ab 51 m in TRC125D.



Nachfolgende Arbeiten

Toweranna zeigte in der jüngsten Ressourcenaktualisierung eine Zunahme der Mineralressourcen um 254 % auf 143.900 Unzen. Die Ressourcen sind noch zum größten Teil auf die Western Zone und Southern Zone begrenzt. Nachfolgende RC- und Kernbohrprogramme, die zusätzlich zur Erweiterung der Ressourcen in die Tiefe die Erweiterung der Ressource an den östlichen und nördlichen Granitkontakten anvisieren, werden zurzeit geplant. Diese Arbeiten besitzen das Potenzial, die bestehenden Ressourcen beachtlich zu vergrößern.

 

Competent Persons Statement

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse bezieht, basiert auf der von Herrn Philip Tornatora zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Philip Tornatora ist eine sachkundige Person und ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Tornatora ist ein Angestellter der De Grey Mining Limited. Herr Tornatora verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“. Herr Tornatora stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

 


Alle Abbildungen und Tabellen in dieser Meldung sind in der originalen englischen Pressemitteilung zu sehen - Bitte hier anklicken.

 

Abbildung 1 zeigt: Goldprojekt Pilbara – Mallina und Toweranna hervorgehoben.

Abbildung 2 zeigt: Mallina Central Lage der Bohransatzpunkte.

Abbildung 3 zeigt: Mallina Central Sektion 609315E.

Abbildung 3 zeigt: Toweranna – Bohrplan zeigt neue Abschnitte >10gm*m.

Abbildung 4 zeigt: Toweranna – Sektion 7679930N.

Abbildung 5 zeigt: Toweranna – Freigold in TRC085D (3,97m mit 24,45g/t Au ab 172,33m).

Tabelle 1 zeigt: Mallina – Signifikante Bohrabschnitte.

Tabelle 2 zeigt: Toweranna – Signifikante Bohrabschnitte.

 


Weitere Informationen über DEG finden Sie unter www.degreymining.com.au oder Sie kontaktieren:

 

De Grey Mining Ltd
Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Betriebsleiter)

Tel. +61-8-9381 4108
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Im deutschsprachigen Raum:


AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.axino.de 


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.