Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sonntag 18 August 2019

Global Atomic gibt Betriebs- und Unternehmensupdate

 

Toronto, Ontario, Kanada, 20. Dezember 2018, Global Atomic Corporation, kurz „Global Atomic“ oder „das Unternehmen (TSX-V: GLO; FSE: G12) gibt hinsichtlich der Aktivitäten des Unternehmens folgendes Update:

 

Die wichtigsten Punkte:

• Die Regierung der Republik Niger hat alle Explorationsgenehmigungen der Global Atomic im Tim-Mersoi-Becken um zwei Jahre bis zum 29. Januar 2021 verlängert. Diese Genehmigungen umfassen die Genehmigung Adrar Emoles 3, die die Uranlagerstätte DASA beherbergt. Diese Lagerstätte befindet sich im Rahmen der Entwicklung in der Machbarkeitsphase. Ferner wurden ebenfalls die Genehmigung Adrar Emoles 4, die die Lagerstätte Isakanan beherbergt, und die Genehmigungen Tin Negouran 1, 2, 3 und 4, die die Lagerstätte Tin Negouran beherbergen, verlängert.

• Im November wurden mit Orano Mining Gespräche geführt, um die Absichtserklärung für die Erzlieferungen an Orano weiter voranzubringen. Weitere metallurgische Testarbeiten sind im Laufen, um die Gesamtkosten in die DASA-Machbarkeitsstudie einzugeben.

• CSA Global Pty. Ltd aktualisiert zurzeit die Ressource des DASA-Projekts mittels 22 zusätzlicher Bohrungen, die im Jahre 2018 niedergebracht wurden. Die Ergebnisse dieser Aktualisierung werden im Januar erwartet.

• 5.000 Bohrproben aus dem Bohrprogramm 2018 auf DASA werden an ALS Labs in Vancouver, British Columbia, geschickt, um chemische Analysen durchzuführen. Alle Analyseergebnisse werden bis zum Ende des ersten Quartals 2019 erwartet und in den endgültigen DASA-Ressourcenbericht aufgenommen.

• Merlin Marr-Johnson, M.Sc., ist in das Unternehmen als Leiter der technischen Dienste eingetreten, um den Ablauf der Machbarkeitsstudie auf dem DASA-Projekt zu koordinieren und zu betreuen sowie Unternehmensentwicklungsservices auf dem Markt im Vereinigten Königreich und auf dem europäischen Markt zu bieten. Herr Marr-Johnson ist in London, Vereinigtes Königreich, ansässig.

• Das Unternehmen hat einen Antrag für eine Zulassung zum Handel am Toronto Stock Exchange Main Board gestellt.



Stephen G. Roman, President und CEO von Global Atomic, sagte: "Die Verlängerung der Explorationsgenehmigungen im Niger ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und unterstreicht das laufende Engagement des nigrischen Bergbauministeriums zur Unterstützung ihrer Rohstoffindustrie. Wir werden die enge Zusammenarbeit mit unseren wichtigen Stakeholdern mit dem Ziel fortsetzen, das hochgradige Uranprojekt DASA in der nahen Zukunft zur Produktion zu bringen. Der Antrag auf eine Handelszulassung am TSX Main Board ist eine Reflexion des zunehmenden Wachstumes von Global Atomic. Die jüngste Privatplatzierung in Höhe von 8,86 Mio. Dollar ermöglicht uns, unsere Arbeitsprogramme zu beschleunigen und wichtige Fachleute unserem Managementteam hinzuzufügen. Wir liegen im Zeitplan für die Kapazitätsverdopplung in unserer Recyclinganlage für Staub aus Elektrolichtbogenöfen (Electric Arc Furnace Dust) in der Türkei bis zum vierten Quartal 2019 und für den Konstruktionsbeginn der Phase 1 des Abbaus im Niger, Afrika, im ersten Quartal 2020.“



BETRIEBSUPDATE

Absichtserklärung zwischen Orano und Global Atomic

Im November wurden mit Orano Mining Gespräche geführt, um die Absichtserklärung für die Erzlieferungen an Orano weiter voranzubringen. Weitere metallurgische Testarbeiten sind im Laufen, um die Gesamtkosten in die DASA-Machbarkeitsstudie einzugeben. Global Atomic hat repräsentative Proben des Materials geliefert, das während der ersten 10 Betriebsjahre abgebaut würde.

 

Mineralressourcenschätzung

CSA Global Pty. Ltd aktualisiert zurzeit die Ressource des DASA-Projekts mittels der Gammasonden-Ergebnisse aus 22 zusätzlichen Bohrungen, die im Jahre 2018 niedergebracht, aber nicht in die NI 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung, datiert den 30. Juni 2018, aufgenommen wurden. Die Ergebnisse dieser Aktualisierung werden im Januar erwartet. Ferner werden 5.000 Bohrproben aus dem Bohrprogramm 2018 auf DASA an ALS Labs in Vancouver, British Columbia, geschickt, um chemische Analysen durchzuführen. Alle Analyseergebnisse werden bis zum Ende des ersten Quartals 2019 erwartet und in den endgültigen Ressourcenbericht über DASA aufgenommen.

 

UNTERNEHMENSUPDATE

Ernennung in das Management

Das Unternehmen gibt die Ernennung von Merlin-Marr Johnson zum Leiter der technischen Dienste bekannt. Herr Marr-Johnson ist ein Absolvent der Manchester University (Studienabschluss Geologie) und der Royal School of Mines, Imperial College (Master in Minerallagerstättenbewertung). Er besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Mineralsektor einschließlich seiner Arbeit als Explorationsgeologe für Rio Tinto, als ein Analyst für HSBC und ein Portfoliomanager für Blakeney Management. Herr Marr-Johnson hat an Projekten in Südamerika, Afrika, Zentralasien und in Europa gearbeitet. Als ein CEO hat er zwei Unternehmen an die AIM in London gebracht. Er spricht mehrere Sprachen einschließlich Französisch (die im Niger gesprochene Sprache). Herr Marr-Johnson wird die Vorbereitung des Phase-I-Entwicklungsplans für das DASA-Projekt im Niger, Westafrika, betreuen und koordinieren sowie die Einrichtung der Projektfinanzierung für den Phase-I-Abbaubetrieb unterstützen, dessen Beginn im ersten Quartal 2020 geplant ist.

Notierung an der Toronto Stock Exchange

Das Unternehmen vervollständigt zurzeit seinen Antrag auf Notierung an der Toronto Stock Exchange. Das Unternehmen erwartet, dass das Zulassungsverfahren abgeschlossen wird und seine Stammaktien vor Ende des ersten Quartals 2019 zum Handel an der Toronto Stock Exchange zugelassen werden.

Berichtigung des Bilanzabschlusses

Das Unternehmen hat seine konsolidierte Zwischenbilanz für die drei und neun Monate mit Ende 30. September 2018 und 2017, die ursprünglich am 28. November 2018 eingereicht wurde, berichtigt und neu eingereicht. Der ursprünglich eingereichte Bilanzabschluss, die Gesamterfolgsrechnung, enthielt den falschen Währungsumrechnungsbetrag für die drei Monate mit Ende September 2018 und schloss die Gesamterfolgsrechnung für die neun Monate mit Ende 30. September 2018 und 2017 nicht ein. Der Bilanzabschluss wurde korrigiert und ein neuer Hinweis 17 wurde dem Bilanzabschluss zur Erklärung der oben beschriebenen Berichtigungen hinzugefügt.

Aktienoptionen

Das Unternehmen gab am 19. Dezember 2018 3.069.900 Aktienoptionen an Directors, das Management, Mitarbeiter und Berater aus. Die Aktienoptionen sind ab der Ausgabe über einen Zeitraum von fünf Jahren zu 0,35 Dollar pro Stammaktie ausübbar.

Privatplatzierung

Das Unternehmen bestätigt die Konditionen seiner jüngsten nicht brokergeführten Privatplatzierung. Am 16. November 2018 erzielte das Unternehmen Bruttoerlöse in Höhe von 8.861.900 Dollar durch den Verkauf von 29.539.666 Stammaktien zu 0,30 Dollar je Stammaktie. Die Stammaktien unterliegen einer viermonatigen Haltefrist, die am 17. März 2019 endet. Die gemäß der Privatplatzierung zu zahlende Vermittlungsprovision umfasst eine Barzahlung, die 6 % der beschafften Barmittel (465.614 Dollar) entspricht sowie Aktienbezugsscheine, deren Anzahl 6 % der in Verbindung mit bestimmten Bestellungen ausgegebenen Aktien (1.485.380 Aktienbezugsscheine) entspricht. Die als Vermittlungsprovision ausgegebenen Aktienbezugsscheine sind ab dem Abschlussdatum über einen Zeitraum von 18 Monaten zu einem Preis von 0,30 Dollar ausübbar. Die Erlöse aus der Finanzierung werden zur Finanzierung der technischen Studien und der Genehmigungsverfahren hinsichtlich der kommerziellen Produktion, der Exploration auf DASA und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.


Qualifizierte Person

George A. Flach, Vice President Exploration, P.Geo., ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung dieser Information beaufsichtigt und genehmigt.

Über Global Atomic

Global Atomic Corporation ist ein an der TSX Venture notiertes Unternehmen, das eine einzigartige Kombination von hochgradiger Uranentwicklung und Cashflow generierender Produktion von Zinkkonzentrat bietet.

Die Uransparte des Unternehmens umfasst sechs Explorationskonzessionen mit einer Fläche von ungefähr 750 km2 in der Republik Niger ein. Auf jeder der Konzessionen wurde eine Uranvererzung identifiziert, wobei die signifikanteste Entdeckung die Lagerstätte DASA in der Konzession Adrar Emoles III ist. Diese Lagerstätte wurde von Geologen der Global Atomic im Jahr 2010 durch eine sogenannte „Grassroots-Geländeexploration“ entdeckt.

Global Atomics Buntmetallsparte besitzt eine 49 %-Beteiligung am Joint Venture Befesa Silvermet Turkey, S.L. („BST“), welches eine Wiederaufbereitungsanlage in Iskenderun, Türkei, betreibt, die den Staub aus Elektrolichtbogenöfen (Electric Arc Furnace Dust, „EAFD“) zu hochgradigen Zinkoxidkonzentraten verarbeitet, die weltweit an Zinkhütten verkauft werden. Der Joint-Venture-Partner des Unternehmens, Befesa Zinc S.A.U. („Befesa“, notiert an der Börse Frankfurt unter „BFSA“) besitzt eine 51 %-Beteiligung und ist der Betreiber von BST. Befesa ist ein Marktführer im EAFD-Recycling und besitzt einen ungefähr 50 %-Anteil am europäischen EAFD-Markt durch Anlagen in ganz Europa sowie in Korea.

BSTs Erweiterungsprojekt zur Modernisierung und Erweiterung ihrer Aufbereitungsanlage in der Türkei macht gute Fortschritte. Die Erweiterung zielt auf eine Verdopplung der jährlichen Zinkproduktion von 30 Millionen Pfund auf 60 Millionen Pfund und wird durch EAFD-Vorräte unterstützt, die zurzeit in der Türkei zur Aufbereitung zur Verfügung stehen. Die Fertigstellung der neuen Anlage ist bis September 2019 geplant.

 

Besuchen Sie auch bitte die Webseite des Unternehmens, www.globalatomiccorp.com.


Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman
Chairman, President & CEO
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


George A. Flach, P.Geo.
Vice President, Exploration
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Tel.: +1-416-368 3949
 

Kontakt im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel.  +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Nettogewinn erhöhte sich im zweiten Quartal auf 1,1 Mio. Dollar, das zurechenbare EBITDA stieg im zweiten Quartal um 152% auf 4,2 Mio. Dollar