Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Donnerstag, März 21, 2019

 

Perth, Western Australia, 3. März 2017 - Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM, FSE: NHY) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. („Endiama“) und Rosas & Petalas geben Details über den Verkauf eines weiteren Diamantenpaketes bekannt:

• Außergewöhnlicher Durchschnittspreis von 4.446 USD pro Karat


• Unterstreicht die anhaltende starke Marktnachfrage nach großen und hochwertigen Diamanten


• Gesamtverkaufssumme für alle Lulo-Diamanten übersteigt jetzt 100 Mio. AUD


• Zwei der jüngsten +60-karätigen Funde erwarten nächsten Verkauf

 

Lucapa Diamond Company Limited (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) („Lucapa“ oder „das Unternehmen“) und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. („Endiama“) und Rosas & Petalas geben den erfolgreichen Abschluss des zweiten Verkaufs von alluvialen Diamanten aus dem Diamantenprojekt Lulo in Angola im Jahr 2017 bekannt.

 

Das Paket Lulo-Diamanten mit einem Gewicht von 1.552 Karat wurde für einen Bruttoerlös von 6,9 Mio. USD (9,1 Mio. AUD) verkauft, was einem außergewöhnlichen durchschnittlichen Verkaufspreis von 4.446 USD (5.836 AUD) pro Karat entspricht. Dies unterstreicht die Qualität der gefundenen Diamanten und die anhaltende starke Marktnachfrage nach großen und hochwertigen Diamanten.

 

Dieser Verkauf erhöht den im Kalenderjahr 2017 bis dato auf Lulo erzielten Gesamtbruttoerlös auf 10,7 Mio. USD (14,0 Mio. AUD). Lucapa und ihre Partner freuen sich einen weiteren Meilenstein mitzuteilen, wonach alle Verkäufe von Lulo-Diamanten jetzt 100 Mio. AUD übersteigen.

 

Das jüngste Verkaufspaket schloss den 227-karätigen Typ IIa D-colour Diamanten ein, der im Februar 2017 im neuen Mining Block 28 auf Lulo gefunden wurde (siehe Pressemitteilung vom 13. Februar 2017). Aus kommerziellen Gründen in der Branche werden die Verkaufspreise der großen Diamanten, ausgenommen sehr bedeutender Steine, nicht einzeln offengelegt.

 

227 carat diamond 130217 bearbeitet 

In letztem Verkaufspaket enthaltener 227-karätiger Lulo-Diamant

 

Die Diamanten wurden von Lulo-Diamantenbergbaugesellschaft Sociedade Mineira Do Lulo („SML“) (Lucapa besitzt 40 % und ist der Betreiber) über die Diamantengesellschaft SODIAM der angolanischen Regierung verkauft.

 

SML gewinnt weiterhin große und hochwertige Diamanten in ihren laufenden alluvialen Abbaubetrieben auf Lulo. Das Inventar für den nächsten Diamantenverkauf schließt einen 62-karätigen Diamanten (siehe Pressemitteilung vom 23. Februar 2017, einen 65-karätigen Diamanten und einen 25-karätigen Stein.

 

62 ct bearbeitet 

62-karätiger Lulo-Diamant in unverkauftem Inventar

 

65 ct bearbeitet 

65-karätiger Lulo-Diamant in unverkauftem Inventar

 

25 ct bearbeitet

25-karätiger Lulo-Diamant in unverkauftem Inventar

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stephen Wetherall
Chief Executive Officer

Miles Kennedy
Chairman

Tel. +61-8-9381 5995
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lucapa.com.au

 

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

gibt bekannt, dass mit Bezug auf die Pressemitteilung vom 31. Januar 2017 Regierung des Königreichs Lesotho („GOL“, Government of the Kingdom of Lesotho) eine neue 10jährige Bergbaulizenz an Mothae Diamonds (Pty) Ltd (“Mothae Diamonds”) für das Kimberlitprojekt Mothae ausgestellt hat.

 

Die Ausstellung der neuen 10jährigen Bergbaulizenz war eine der unabdingbaren Voraussetzungen für Lucapa zum Erwerb einer 70-%-Beteiligung an Mothae Diamonds, die jetzt erfüllt wurde.

 

Kimberlit-Diamantenprojekt Mothae in Lesotho

 

Lucapa vermerkt, dass das Bergbauministerium von Lesotho eine Anfechtungsklage gegen die Ausschreibung für Mothae Diamonds erhalten hat.

 

Das Bergbauministerium von Lesotho hat Lucapa unterrichtet, dass die Klage unbegründet ist und energisch angefochten wird.