Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Samstag 20 April 2019

Managing Director Nigel Ferguson gab dem deutschen Rohstoffexperten GOLDINVEST.de ein aktuelles Skype Interview. Er fasste Erreichtes zusammen und skizzierte die nächsten Schritte von AVZ.

Schon die Scoping Study mit einer Tonnage von 2 Millionen Tonnen pro Jahr deutet das enorme Wertsteigerungspotenzial des Manono-Projektes an. Kalkulierter Investment Rate of Return (IRR) über +90% und ein Net Present Value von 1 Milliarde Dollar unterstreichen diese Vermutungen. In den nächsten Wochen möchte man zunächst die erst kürzlich definierte 1. Lithium-Ressourcenschätzung erhöhen; vor allem die Ressourcenkategorien deutlich aufwerten, um diese Werte dann in die Machbarkeitsstudien einfliessen zu lassen.

In den nächsten 3 Monaten sollen Scoping Studies mit höheren Tonnagen fertiggestellt sein. Bis dahin dürften auch die Transportkosten aller Optionen definiert sein, die einen wesentlichen Anteil an den OPEX bilden.

All diese Ergebnisse sollen dann in den nächsten 9 Monaten in einer Machbarkeitsstudie für das Projekt münden. Dabei werden dann auch erwartete Erlöse aus einer paralell verlaufenden Zinnproduktion berücksichtigt werden.

Herr Ferguson ließ keinen Zweifel daran, daß die Größe des Projektes AVZ Minerals in maßgeblichen Marktkreisen bekannt machen wird, der Lithiummarkt Aufwind erfahren, und die AVZ-Aktie deutlich an Wert zulegen wird.

 

 

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos