Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Mittwoch, Oktober 17, 2018

Metallic Minerals Corp. meldet übertägige Probenergebnisse von bis zu 988 g/t Silber und 24,4 g/t Gold von Projekt McKay Hill, Yukon Territory

 

Vancouver, British Columbia, Kanada, 24. Oktober 2017, METALLIC MINERALS CORP., kurz „Metallic Minerals“ oder „das Unternehmen“  (TSX: MMG / Frankfurt: 9MM1) gibt die Ergebnisse der Feld-Explorationsprogramme bekannt, die auf dem Silber- und Goldprojekt McKay Hill (100% Metallic Minerals) durchgeführt wurden. Das Projekt liegt 50km nördlich des historischen Silberbezirks Keno Hill neben ATAC Resources Ltd.‘s Goldprojekt Rackla in Kanadas Yukon Territory (siehe Abbildung 1 unten).

Das Projekt McKay befindet sich innerhalb einer Zone mit Silber-Blei-Zink-Lagerstätten, die sich von der Grenze Alaskas bis in den südlichen Teil des Yukons erstreckt und den berühmten Silberbezirk Keno Hill einschließt. McKay Hill ist ein historischer hochgradiger Produzent, der das Potenzial für ein bezirksumfassendes Erzgangsystem ähnlich zu Keno Hill besitzt. Das Projekt beherbergt mindestens 16 identifizierte Gangstrukturen, die nur in sehr begrenztem Umfang mit modernen Explorationsmethoden untersucht wurden. MCKay Hill wurde in den 1920er-Jahren entdeckt und zwischen 1926 und 1929 bearbeitet einschließlich eines von Consolidated Mining and Smelting Company of Canada (jetzt Teck Resources Limited) durchgeführten Programms mit kurzen Bohrungen. Zwischen 1948 und 1949 produzierte East Bay Gold auf McKay Hill 143 Tonnen hochgradiges Material aus Erzgang Nr. 6 mit 390,8 g/t Ag und 74,1% Pb (1).

(1) Geological and Geochemical Evaluation Report on the McKay Hill Project, Jean Pautler, P.Geo. JP Exploration Services Inc., 2009

 

Historische übertägige Probennahmen auf McKay Hill lieferten eine hochgradige Silber-, Blei- und Zinkvererzung, die mit Gangstrukturen in Zusammenhang steht. Jüngste Feldarbeiten, die von Metallic Minerals und ihrem Vorgänger durchgeführt wurden, bestätigten diese historischen hohen Silber-, Blei- und Zinkgehalte und zeigten ebenfalls das Vorkommen signifikanter zugehöriger Gold- und Silbergehalte. Die im Jahr 2017 durchgeführten Explorationsarbeiten umfassten nachfolgende Gesteins- und Bodenprobennahmen, Erkundungskartierungen sowie detaillierte Kartierungen der Gänge in den Bereichen Central Zone und Independence Ridge. Ferner wurden hochauflösende Satellitenbilder über der gesamten Liegenschaft gesammelt, um eine Kartierungs- und Topografiegrundlage für zukünftige Programme zu bieten. Die Bodenprobennahmen dehnten das bestehende Bodenraster in der Central Zone aus, um offene Anomalien abzudecken und im Bereich Independence Ridge wurde ein neues Bodenbeprobungsraster eingerichtet. Im Laufe der Kartierungs- und Prospektionsarbeiten wurden einige ausgeprägte hydrothermale und tektonische Eigenschaften der Vererzung festgestellt, die das Potenzial für ein großes vererztes System andeuten.

Bis dato wurde der Großteil der Explorationsarbeiten auf McKay Hill in der Central Zone durchgeführt, wo die Erzgänge Nr. 1 bis 9, Bella, Blackhawk und Snowdrift in der Nähe des historischen Abbaus vorkommen. Ein großer Teil des Claim-Blocks wurde nur wenig erkundet besonders das Gebiet Independance Ridge im Osten der Central Zone, wo mindestens vier Gänge aufgeschlossen sind. Zusätzliche Gangziele kommen nördlich und westlich der Central Zone nahe den Zielen Falls, Red und White Hill vor. Tabelle 1 unten zeigt die bis dato wichtigsten Probenergebnisse auf McKay Hill. Die aus dem Jahr 2017 stammenden Proben sind mit einem Sternchen markiert. Die Tabellen 2 und 3 bieten eine ausführliche Zusammenfassung aller signifikanten Ergebnisse der Gesteinsproben, die bis dato auf der Liegenschaft gesammelt wurden. Die Fundorte dieser Proben sind in Abbildung 2 zu sehen.

Tabelle 1 – wichtige Ergebnisse der bis dato auf McKay Hill gesammelten Gesteinsproben - siehe originale englische Pressemitteilung - bitte hier anklicken.

Greg Johnson, CEO u. Chairman, sagte: „Wir sind durch die Ergebnisse sehr ermutigt, die wir bis jetzt von McKay Hill erhalten haben. 23 Proben aus 12 der 16 bekannten Gangstrukturen enthielten über 300 g/t Silber, was der Durchschnittsgehalt der Vorräte der globalen primären Silberproduzenten ist (2). Die Analysenergebnisse der Gesteinsproben und die Arbeiten auf dem Bodenraster haben das Potenzial für eine hochgradige Silber-, Blei- und Zinkvererzung bestätigt sowie sehr beachtliche Gold- und Kupfergehalte in dieser sich entwickelnden ausgedehnten Liegenschaft gezeigt. Zwei deutliche Bodenanomalien bleiben für eine weitere Ausdehnung offen. Sie erstrecken sich über insgesamt mehr als 1,5km und zeigen erhöhte Silber-, Gold-, Blei- Zink- und Kupfergehalte. Die Ergebnisse einer SkyTem EM-Erkundung in Abbildung 3 der originalen englischen Pressemitteilung - bitte hier anklicken - zeigen mehrere zusätzliche Bereiche auf der Liegenschaft mit ähnlichen geophysikalischen Eigenschaften wie in der Central Zone. Basierend auf unseren anfänglichen Ergebnissen wurden in diesem Monat zusätzliche Feldarbeiten durchgeführt, um die Bodenprobennahme über die noch zur Erweiterung offen bleibenden vererzten Gebiete auszudehnen. Es wurden ebenfalls zusätzliche Bereiche zur Erweiterung der Liegenschaft um weitere 20% auf 35,4km2 abgesteckt. Die Ergebnisse von McKay Hill unterstützen die weiteren Arbeiten auf dem Projekt im Jahr 2018 und wir sind begeistert, eine zweite Liegenschaft in unserem Portfolio zu haben, die sich zur Bohrphase weiterentwickelt, was das Potenzial zur Entwicklung zahlreicher hochgradiger Bohrziele untermauert.“

Abbildung 1 – Lage McKay Hill und Claims

Locations Claims 241017 bearbeitetNew Claims Added October 2017 bearbeitet

 

Projekt McKay Hill - nächste Schritte

Die Information aus dem Feldprogramm 2017 und eine umfassende Prüfung der historischen Daten hat das technische Team von Metallic Minerals in die Lage versetzt, mit der Entwicklung zukünftiger Programme zu beginnen, deren Beginn im Jahr 2018 erwartet wird. Sie schließen ein:

1. Zusätzliche Prospektionsarbeiten und übertägige geochemische Probennahme in Bereichen der Liegenschaft, die bis dato nicht abgedeckt wurden besonders über den identifizierten geophysikalischen Zielen (siehe Abbildung 3);

2. Kartierungen über den erweiterten Bodenbeprobungsrastern und Entnahme von Gesteinssplitterproben aus den neu entdeckten Gangvorkommen;

3. Erweiterung der bestehenden Bodenbeprobungsraster in den Gebieten Central Zone und Independence Ridge, wo die anomalen Trends offenbleiben;

4. Schürfgräben und geophysikalische Erkundungen zur Abgrenzung und Priorisierung möglicher Bohrziele in dem am weitesten fortgeschrittenen Prospektionsgebieten einschließlich der Erzgänge Nr. 1, 6 und 8 sowie der Erzgänge Snowdrift, Blackhawk und Independence; und

5. Mögliche Bohrungen auf den am weitesten fortgeschrittenen Zielen, die mittels der vorläufigen übertägigen Arbeiten identifiziert wurden.

 

(2) “New Explorer for High-Grade Silver Resources in the Prolific Keno Hill Silver District of Yukon, Canada”; September 5, 2017 - Michael Fowler, Loewen, Ondaatje, McCutcheon Limited.

 

Abbildung 2 – Geochemie der Gesteinsproben und Lageplan der Bodenproben

Rock Soil Sample Map 241017 bearbeitet

 

Abbildung 3 – McKay Hill SkyTem EM-Erkundung - Siehe originale englische Pressemitteilung - bitte hier anklicken.

 

Ausführliche Zusammenfassung aller bis dato auf dem Projekt McKay Hill gesammelten Gesteinsproben:

Tabelle 2 – Gesteinsproben aus Central Zone, die wichtigsten Ergebnisse in Grau - Siehe originale englische Pressemitteilung.

Tabelle 3. Gesteinsproben aus Independence Ridge und Northern Zone, die wichtigsten Ergebnisse in Grau - Siehe originale englische Pressemitteilung.

Bei den Tabellenwerten ist darauf hinzuweisen: Grab Samples (Stichproben) sind selektiv und könnten für die auf der Liegenschaft beherbergten Vererzung nicht repräsentativ sein.

 

Update Silberprojekt Keno

Das Feld-Explorationsprogramm auf dem hochgradigen Vorzeige-Silberprojekt Keno des Unternehmens, das neben Alexco Resource Corp. im Silberbezirk Keno Hill liegt, wurde im September abgeschlossen. Das gesamte Material aus den übertägigen Probennahmen, Schürfgräben und Bohrungen wurde zur Analyse geschickt. Die Analysenergebnisse werden in den kommenden Wochen nach einer der arbeitsreichsten Explorationssaisons im Yukon in Jahren erwartet.


Über Metallic Minerals Corp.

Metallic Minerals Corp. ist ein Explorationsunternehmen in der Wachstumsphase mit Fokus auf Erwerb und Entwicklung von hochgradigen Silber- und Goldlagerstätten im Yukon in wenig explorierten Regionen, die nachweislich erstklassige Assets hervorbringen. Unser Ziel ist es, durch eine disziplinierte, systematische Exploration Wert zu schaffen, wobei das Investitionsrisiko gering, und die Wahrscheinlichkeit für langfristigen Erfolg hochgehalten werden sollte. Unser Hauptprojekt Keno liegt im historischen Silberbezirk Keno Hill im Yukon (Kanada), einer Region, die in den vergangenen 100 Jahren über 200 Millionen Unzen hochgradiges Silber hervorgebracht hat und zurzeit eine der höchst gradigen Silberressourcen der Welt beherbergt. Das Projekt McKay Hill des Unternehmens nordöstlich von Keno Hill ist ein ehemaliger hochgradiger Silber-Gold-Produzent. Metallic Minerals stellt ebenfalls ein Portfolio an Gold-Royalties im historischen Goldbezirk Klondike zusammen. Metallic Minerals wird geführt von einem Team mit einem Track Record aus erfolgreicher Entdeckung und Exploration, einschließlich großer Entwicklungsprojekte, Genehmigungsverfahren und Projektfinanzierung.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Die analytischen Arbeiten im Jahr 2017 wurden von Bureau Veritas Commodities Canada Ltd. mit Probenaufbereitung in Whitehorse, Yukon, durchgeführt. Die geochemische Analyse erfolgte in Vancouver, British Columbia. Jede Gesteinsprobe (Stichrobe) wurde auf 36 Elemente analysiert. Dazu wurden die Proben in Königswasser gelöst und anschließend mit dem ICP-AES-Verfahren (induktiv gekoppelte Plasma-Atomemissions-Spektroskopie) und dem ICP-MS-Verfahren (induktiv gekoppelte Plasma-Massenspektroskopie) analysiert (AQ202). Proben über dem Grenzwert für Silber und Gold wurden erneut analysiert. Dazu wurden 30 Gramm des Materials mit der Brandprobe und anschließender Gewichtsbestimmung untersucht (FA530-Ag, Au). Proben über dem Grenzwert für Blei und Zink wurden mittels eines Mehrfachsäureaufschlusses mit anschließender Atomabsorptionsspektroskopie (MA404) oder Titration (GC516, GC8917) analysiert. Alle Ergebnisse bestanden die QA/QC-Prüfung des Labors.

Qualifizierte Person

Scott Petsel, P.Geo, Vice President Exploration und ein Angestellter der Metallic Minerals Corp. ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person. Herr Petsel hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung geprüft und die Veröffentlichung genehmigt. Herr Petsel hat die Ergebnisse des Probennahmeprogramms geprüft und bestätigt, dass alle im Rahmen des Bohrprogramms verwendeten Verfahren, Protokolle und Methoden den Branchenstandards entsprechen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
 

Metallic Minerals Corp.
Suite 904 - 409 Granville Street
Vancouver, BC V6C 1T2
Kanada
www.metallic-minerals.com

 

Chris Ackerman
Senior Manager - Corporate Communications & IR

Phone: +1-604-629 7800
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im deutschsprachigen Raum:

 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Auto onPageLoad Popup