Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freitag, März 22, 2019

Monument Mining ist zum Umbau der Goldaufbereitungsanlage Selinsing bereit


Vancouver, British Columbia, Kanada, 3. März 2019 - Monument Mining Limited (TSX-V: MMY, FSE: D7Q1) („Monument“ oder das „Unternehmen“) meldet die Bereitschaft zum Umbau der Goldaufbereitungsanlage in der Goldmine Selinsing, Malaysia, nach Erhalt der jüngsten positiven Machbarkeitsstudie (Snowden 2019 NI 43-101 Technischer Bericht, siehe Pressemitteilung vom 1. Februar 2019). Diese Studie hat die Wirtschaftlichkeit des Sulfidprojekts Selinsing für eine Lebensdauer der Mine von sechs Jahren durch Erweiterung der bestehenden Oxid-Aufbereitungsanlage um Flotations- und BIOX®-Kreisläufe zur Sulfiderz-Aufbereitung festgestellt.

Der Betriebsleiter Charlie Northfield sagte: „Unser Betriebsteam ist begeistert, mit dem Übergang von der Goldproduktion aus Oxiderz zur Goldproduktion aus Sulfiderz in unserer Goldmine Selinsing zu beginnen. Die Bereitschaft für die Bauausführung macht laut Ausführungsplan gute Fortschritte. Unser Hauptschwerpunkt liegt auf der Gewährleistung einer Bauausführung, die sobald wie möglich nach einer zur Verfügung stehenden Finanzierung beginnen kann und wir könnten die Bauausführung beschleunigen sowie die konzipierten Betriebsprotokolle erfüllen, während die Betriebsrisiken gut beherrscht werden.

 

Fortschritte der Arbeiten für Bauausführungsbereitschaft

Die Arbeiten für die Bauausführungsbereitschaft umfassen Beschaffung, Personalplanung, Entwurf der Pilotanlage für Bedienerschulung und Inokulum-Aufbau, Erstellung der Betriebsanleitung und TSF-Entwicklung.

Beschaffung: Die technische und finanzielle Bewertung der wesentlichen Flotations- und BIOX®-Geräte wurde im Anschluss an die Snowden 2019 Machbarkeitsstudie fortgesetzt. Gespräche mit potenziellen Gerätelieferanten ermöglichten die Identifizierung wichtiger Geräte mit langen Lieferzeiten einschließlich Flotationszellen, Rührgeräte, Eindicker, Gebläse, Kühltürme und Pumpen. Mit der Vorbereitung der Beschaffungsdokumente wurde vor Ort begonnen, um irgendwelche administrative Verzögerungen zu minimieren.

Potenzielle Lieferanten von Stahlblech und Baustahl wurden weltweit lokalisiert und Preisvergleiche werden zusammengestellt. Geeignete Fertigungsbetriebe auf der malaysischen Halbinsel wurden ebenfalls kontaktiert.

Personal: Die Personalplanung und Aktionspläne wurden bei der Unternehmensleitung zur Überprüfung und Genehmigung eingereicht. Schlüsselpositionen wurden für die Besetzung identifiziert.

Metallurgiefachkräfte werden zurzeit für die Kontrolle des Flotations- und des Biolaugungsprozesses hinsichtlich der Parameter und kritischer Aspekte des Betriebs einer Flotations- und BIOX®-Anlage ausgebildet wie z. B. für die Überwachung des ORP (Oxidation Reduction Potential, Oxidationsreduktionspotenzial), pH, DO (Dissolved Oxygen, gelöster Sauerstoff) und der Temperatur. Kommerzielle Testarbeiten in einem größeren Rahmen werden in der Pilotanlage als Unterstützung der Kompetenzentwicklung der Fachkräfte fortgesetzt.

Dokumentation: Dokumentationskontrollsysteme werden untersucht, um ihre Eignung für die Anwendung während der Konstruktionsphase der Sulfid-Aufbereitungsanlsage zu bestimmen.

Erweiterte Testarbeiten: Für Ausbildungszwecke werden vor Ort bezogene Bakterien zum Test bestimmter Erzkonzentrate aus Buffalo Reef verwendet. Die bis dato durchgeführten Testarbeiten zeigen ermutigende Ergebnisse, wobei an Rückständen aus der Biolaugung mittels CIL die Ausbringung von 35 % auf 85 % erhöht wurde. Die verwendeten Bakterienstämme sind den Outotec BIOX®-Bakterien ähnlich, aber nicht identisch. Zusätzliche Konzentrate von jedem einzelnen Erztyp werden entsprechend den endgültigen Flotationsparametern für weitere Biolaugungstestarbeiten und andere Testarbeiten zur Bestimmung der Konzentrateigenschaften in der Pilotanlage gesammelt werden.

Bergeteich (Tailings Storage Facility, „TSF“): Der detaillierte Entwurf des Bergeteichs wurde Ende 2018 von SRK Consulting vorgelegt. Die Bauarbeiten an den Fundamenten des Hauptdamms machten gute Fortschritte und der Bau des Entwässerungssystems, das oberhalb des bestehenden stromabgelegenen Damms liegt, wurde gemäß dem Entwurf durchgeführt. Bautechnisch aufbereitetes Füllmaterial aus dem Abbau in den Tagebaugruben Selising und Buffalo Reef wird zum Bergeteich transportiert und gemäß den von SRK vorgegebenen Spezifikationen verdichtet. Unabhängige Tests des verdichteten Füllmaterials werden von einem lokalen geotechnischen Dienstleistungsunternehmen durchgeführt.

 

Aktueller Goldbergbaubetrieb in der Tagebaugrube

Der Abbaubetrieb in Selinsing wurde durch die Einstellung eines neuen Bergbauleiters verbessert. Er besitzt über 20 Jahre Erfahrung in Australien und Südostasien. Diese Einstellung dient zur Erleichterung des geplanten Produktionsübergangs von oxidischen Erzen zu sulfidischen Erzen einschließlich der Wiederaufnahme der Abbauarbeiten in der Tagebaugrube Buffalo Reef. In der Zwischenzeit wurden der Abbau und die Aufbereitung des Übergangsmaterials aus den Tagebaugruben Selinsing fortgesetzt und man hat gute Ausbringungsraten in der Oxid-Aufbereitungsanlage erzielt.

 

Über Monument Mining

Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des Kupfer-Eisen-Projekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und der Murchison-Goldprojekte im Gebiet Murchison in Western Australia, die Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra umfassen. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 195 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.
 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
 


Monument Mining Limited

Richard Cushing
Investor Relations
Suite 1580 – 1100 Melville Street
Vancouver, BC, V6E 4A6
Canada

Tel. +1-604-638 1661
Fax +1-604-638 1663
www.monumentmining.com

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.