Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Donnerstag, Dezember 13, 2018

Nova Minerals Limited - Unternehmens– und Betriebsupdate - November 2018

 

Melbourne, Victoria, Australien, 19. November 2018 - Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) („Nova“ oder „das Unternehmen“) bestätigen im Auftrag von Novas neu gegründeter Snow Lake Resources Ltd, dass eine starke Nachfrage und solide Zusagen für die Beschaffung von Startkapital in Höhe von 1 Mio. CAD (Beschaffung von Startkapital in Höhe von 1 Mio. CAD bei 0,25 CAD pro Unit und ½ Warrant zu 0,30 CAD) eingingen. Eine weitere Flow-Through-Finanzierung von bis zu 3 Mio. CAD wird vor Ende des Kalenderjahres 2018 erwartet. Wir erwarten eine IPO-Bewertung in Höhe von ungefähr 30 Mio. CAD. Diese Marktkapitalisierung beruht auf dem Stand der aktuellen Entwicklungsarbeiten auf dem Projekt und der Marktlage. Die Marktkapitalisierung könnte sich vorbehaltlich der Fertigstellung der Bohrarbeiten und der PEA erhöhen. Wir werden den Markt über die Zeitlinien der Börsennotierung und die endgültigen Bewertungen so bald wie möglich informieren.

 

Die wichtigsten Punkte:

• Beschleunigte Projektentwicklungsstrategie auf Lithiumprojekt Thompson Brothers weiterhin im Zeitplan.

• Stark überzeichnete Beschaffung von Startkapital in Höhe von 1 Mio. CAD erfolgreich abgeschlossen und eingezahlt.

• Weitere Flow-Trough-Finanzierung in Höhe von ungefähr 2,5 Mio. CAD wird noch vor Ende des Kalenderjahres erhalten.

• IPO-Preis (Börsengang) wird vorbehaltlich der Bohrungen und Unternehmensentwicklung festgesetzt.

• Progressive Planet Solutions Inc. (PLAN) wird 20 % ihrer Beteiligung an Thompson Brothers in Snow Lake Resources Ltd (SLR) einbringen. SLR wird dann Thompson Brothers zu 100 % besitzen.

• Gewährung der Bohrgenehmigungen zur Durchführung einer 12.000 Bohrmeter umfassenden Bohrkampagne zur Präzisierung und Erweiterung der aktuellen JORC konformen Ressource um sie vollständig mit den Standards des Canadian Institute of Mining (CIM) für eine zukünftige Veröffentlichung gemäß NI 43-1-1 in Einklang zu bringen.

• Erste Bohrungen werden auf dem Pegmatit-Cluster (Gruppe) Sherritt Gordon durchgeführt.

• Alle gesammelten Daten werden die Grundlage für eine NI 43-101 konforme Ressourcenstudie und eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) bilden.

• Arbeiten am Camp und logistische Arbeiten haben begonnen.

• Von SLR vorgeschlagene Ernennungen in den Board und Beratungsausschuss.

• Novas Ernennung eines Directors.



Novas Tochtergesellschaft SLR wird diese Kapitalspritze zur Durchführung ihrer 12.000 Bohrmeter umfassenden Bohrkampagne und metallurgischer Testarbeiten verwenden. 10.000 Bohrmeter werden zur Erweiterung und Präzisierung der aktuellen JORC konformen Ressource niedergebracht, die am 25. Juli 2018 bekannt gegeben wurde. Die restlichen 2.000 m werden ein erstes Bohrprogramm auf dem Pegmatit-Cluster Sherritt Gordon sein. Diese Arbeiten werden eine möglicherweise erweiterte Ressource gemäß NI 43-101 Richtlinien abgrenzen und zur Durchführung einer PEA führen.



NVAs Managing Director, Herr Avi Kimelman, sagte:

"Nach der erfolgreichen Roadshow im Oktober mit der Geschäftsleitung von Nova, angeführt von Foundation Markets Inc.‘s Meetings mit Investmentbanken, Brokern, Private Family Offices und Investoren, sind wir durch das Interesse und die Zusagen ermutigt. Obwohl die Lithiumaktien seit Anfang 2018 unter Druck sind, so sehen wir dies als nicht nachhaltig und erwarten eine positive Wende. Aufgrund der den Directors und dem Management von Nova sowie PLAN gemeinsam mit ihrem Unternehmensberater, Foundation Market, angedeuteten Nachfrage und Interesse, zeigt dies deutlich, dass die Wende im Kommen ist. Wir sind begeistert, dass Foundation Markets unsere Vision und Strategie zur Weiterentwicklung des Lithiumprojekts Thompson Brothers unterstützt. Snow Lake Resources ist jetzt in einer guten Lage, während wir unsere beschleunigte Entwicklungsstrategie in Verbindung mit unserer IPO-Entwicklung aufrechterhalten.“

"Wie unten umrissen, ist eine unserer wichtigen Zielsetzungen die Verstärkung des Board
of Directors und des Beratungsausschusses in unserer Unternehmensgruppe durch hochkarätige Personen gewesen, um unsere beschleunigte Entwicklung beizubehalten, während wir uns in die nächste aufregende Phase des Lithiumprojekts Thompson Brothers begeben und Nova die nächste Phase zur maximalen Wertschöpfung unserer Assets betritt.“

"Wir freuen uns ebenfalls, dass PLAN ihre Beteiligung mit Snow Lake Resources Ltd zusammengelegt hat, damit Snow Lake Resources Ltd jetzt die Liegenschaften Thompson Brothers und Crowduck zu 100 % besitzt. Die beiden Unternehmen teilen eine starke Verbundenheit und stehen vollkommen im Einklang, das Projekt zur Produktion zu avancieren und einen signifikanten Wert für die Aktionäre zu generieren.“



Geplantes Winterbohrprogramm und wirtschaftliche Bewertung

Die logistische Planung für die SLR-Winterkernbohrkampagne ist jetzt im Laufen. Ein Bereich für das Bohr-Camp wurde jetzt neben Lake Wekusko gerodet und der Beginn der Mobilisierung der Bohrmannschaften wird Anfang Dezember 2018 erwartet. Die Bohrgenehmigungen wurden gewährt. Laut aktuellem Plan wird eine 12.000 Bohrmeter umfassende Bohrkampagne durchgeführt, um die aktuelle JORC konforme Ressource abzugrenzen und um sie vollständig mit den Standards des Canadian Institute of Mining (CIM) für eine zukünftige Veröffentlichung gemäß NI 43-101 (https://mrmr.cim.org/en/contact-us/) in Einklang zu bringen. Ferner werden erste Erkundungsbohrungen auf dem Pegmatit-Cluster Sherritt Gordon niedergebracht. Die Bohrungen werden auf die Hauptintrusionsgänge auf Sherritt zielen, die in den 1940er-Jahren abgebohrt wurden. Andere Bohrungen werden den neuen Pegmatit anvisieren, der im Rahmen der Prospektionsarbeiten im August 2018 entdeckt wurde. Alle gesammelten Daten werden gemäß der NI 43-101 Richtlinien die Grundlage für eine aktualisierte Ressourcenstudie und für eine wirtschaftliche Erstbewertung bilden.




Alle Abbildungen in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung anschauen - Bitte hier anklicken.

Abbildung 1 zeigt: Lage des Camps neben Lake Wekusko.

Abbildung 2 und 3 zeigen: Übertägiger Aufschluss des Intrusionsgangs Thompson Brothers TB1 und neuer Pegmatit im Cluster Sherritt Gordon.




Ernennung eines Director und Mitglied im Beratungsausschuss von Snow Lake

Ferner gibt SLR bekannt, dass sich sehr bekannte Fachkräfte, Herr David Richardson und Herr Lewis Lawrick, zum Eintritt in das Team bereit erklärt haben. Herr Richardson wird in unseren neu gegründeten Beratungsausschuss und Herr Lawerick in den Board of Directors als ein Non-Executive Director eintreten.

 

David Richardson

Dave Richardson ist ein produktiver Erfinder mit über 20 Patenten in seinem Namen während der vergangenen zwei Jahrzehnte. Ferner ist Herr Richardsson an einer Anzahl von Unternehmungen aktiv beteiligt, die Spitzentechnologie im Umweltsektor entwickeln, bauen und gewinnbringend nutzen, wobei der Schwerpunkt auf dem Aufbau eines besseren Planeten liegt.

Der aus Manitoba stammende Dave Richardson hat weiterhin ein aktives Interesse, einen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg der Provinz zu leisten. Als Mitgründer der Kodiak Exploration Ltd., aus der Prodigy Gold Inc. wurde, entwickelte er ein starkes Interesse an der Unterstützung der Mineralressourcenentwicklung in Kanada als ein umweltgerechter Beitrag für Kanadas wirtschaftlichen Erfolg.

Herr Richardson ist ebenfalls ein Investor und Director der Green Power Motor Company Inc., ein Hersteller von Elektrobussen mit Fokus auf den nordamerikanischen Markt. Er hat seine Zeit vielen umweltbezogenen Zwecken gewidmet einschließlich 20 Jahre im Board von Ducks Unlimited Canada und als ein Direktor des World Wildlife Fund Canada. Er unterstützt die Säuberung der Ozeane von Plastikmüll und die Entwicklung neuer Anwendungen für recyceltes soziales Plastik. Er ist ein Berater der Progressive Planet Solutions Inc.

 

Lewis Lawrick

Lewis Lawrick besitzt große Erfahrung im Bereich Geschäftsführung im Bergbau- und Mineralexplorationssektor. Herr Lawrick hatte mehrere Stellen im privaten Investmentsektor zuletzt als geschäftsführender Partner von Thorsen-Fordyce Merchant Capital Inc., eine in Toronto ansässige private Handelsbank mit Fokus hauptsächlich auf der Mineralindustrie. Zuvor war er President der Colorado Minerals Inc., von ihrer Gründung im Oktober 2005 bis zu ihrer Fusion mit Anaconda Corp. im April 2007. Herr Lawrick war ein Officer und/oder Director bei mehreren privaten und börsennotierten Bergbau- und Mineralexplorationsunternehmen einschließlich Volta Resources Inc. (an der TSX notiertes Goldexplorationsunternehmen), Franconia Minerals Corporation (an der TSX notiertes Mineralexplorationsunternehmen), Anaconda Mining Inc. (an der TSX notiertes Goldproduktionsunternehmen) und Serengeti Resources Inc. (an der TSX.V notiertes Mineralexplorationsunternehmen).

 

Ernennung eines Directors zu Nova

Nova Minerals meldet die Ernennung von Herrn Avi Geller in ihren Board of Directors mit sofortiger Wirkung.

"Herr Geller bringt umfangreiche Erfahrung aus den Kapitalmärkten, der Geschäftsentwicklung und Wachstum mit sich. Seine umfassende Geschäftserfahrung und ausgedehntes Netzwerk in Nordamerika insbesondre in New York in Verbindung mit den Geschäftseinblicken, die er mit sich bringt, wird er Novas Board weiter verstärken, während das Unternehmen die nächste Phase zur maximalen Wertschöpfung unserer Assets betritt.“

Avi Geller war der Chief Investment Officer der Leonite Capital, ein Family Office, das er mitgründete. Diese Firma konzentriert sich auf Immobilien und Kapitalmärkte. Herr Geller war ebenfalls ein Director im Board der Parkit Enterprise Inc., ein an der TSX notiertes Immobilienunternehmen und Dealflow Financial Products. Davor war er Chairman von Axios Mobile Assets, die Leonite aus der Konkursverwaltung erwarb.

Herrn Gellers umfangreiche Investmenterfahrung umfasst die Verwaltung von Portfolios, die weltweit eine breite Palette von Sektoren und Branchen abdecken. Im Bereich der Unternehmensfinanzierung umfasst seine Erfahrung Handelsflussabläufe, Due Diligence, Fusionen und Akquisitionen, Kapitalmärkte, Transaktionsstrukturierung und Strategie für börsennotierte und private Unternehmen einschließlich Risikokapital, Hybridgeschäfte, Fremd- und Eigenfinanzierung.



Über Nova Minerals Limited (ASX: NVA; FSE: QM3):

Lithiumprojekt Thompson Bros.

Nova Minerals Limited besitzt die Rechte zum Erwerb von bis zu 80 % des Lithiumprojekts Thompson Bros. in Kanada von Ashburton Ventures Inc. durch Finanzierung ihrer Verpflichtungen gemäß ihrem Optionsabkommen mit Strider Resources Ltd.

Das Projekt ist weit fortgeschritten und verfügt über eine erste geschlussfolgerte Ressource von 6,3 Mio. Tonnen mit 1,38 % Li2O für 86.940 Tonnen Li2O sowie einem zusätzlichen Explorationsziel von 3 bis 7 Mio. Tonnen mit 1,3 bis 1,5 % Li2O in der unmittelbaren Umgebung der Ressource. Erste metallurgische Testarbeiten zeigen, dass das Projekt ein Konzentratmaterial mit 6,37 % Li2O unter Verwendung standardmäßiger metallurgischer Labortesttechniken produzieren kann.
 

Projektportfolio in Alaska

Nova Minerals Limited besitzt die Rechte zum Erwerb von bis zu 85% des Projektportfolios in Alaska von AK Minerals Pty Ltd. durch Finanzierung ihrer Verpflichtungen gemäß ihrem Joint-Venture-Abkommen.

Das Projektportfolio in Alaska reicht von weiter fortgeschrittenen Explorationsprojekten mit erzhaltigen Bohrabschnitten bis hin zu „Brownfield“-Liegenschaften. Die am weitesten fortgeschrittenen Projekte sind das Gold-Kupfer-Projekt Estelle, ein bezirksumfassendes Projekt mit einem Goldexplorationsziel von 1,1 bis 2,3 Mio. Unzen, das Nickel-Kobalt-Kupfer-Silber-Projekt Chip-Loy, das Silber-Zink-Blei-Projekt Bowser Creek, auf dem in der Vergangenheit die US-Regierung über 7 Millionen Dollar ausgegeben hat und das REE-Projekt Windy Fork.
 

Goldprojekt Officer Hill

Wir stehen weiterhin hinter unserer Zusammenarbeit mit Newmont und setzen die Exploration des Goldprojekts Officer Hill in der Region Tanami des Northern Territory fort. Das Projekt liegt innerhalb des Tanami-Ressourcengebiets, das ca. 13 Millionen Unzen beherbergt.
 

Über Foundation Markets Inc.

Foundation ist eine in Toronto ansässige Boutique-Investmentbank und Unternehmensfinanzberatungsfirma, die als ein Exempt Market Dealer lizenziert ist. Die Firma konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen mit schnellem Wachstumspotenzial. Sie spezialisiert sich auf die Unterstützung von Kunden vor dem Börsengang durch Beschleunigung des Zugangs zu privatem und öffentlichem Kapital, Entwicklung und Implementierung von Strategieplänen und Ausführung der Transaktionen für den Börsengang. Foundation arbeitet ebenfalls mit Aktiengesellschaften an Finanzierungen, Fusions- und Akquisitionstransaktionen und strategischen Beratungsservices.

 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgenden Manager, oder besuchen die Unternehmens Webseiten www.novaminerals.com.au:


Nova Minerals Limited

Louie Simens
Executive Director

Tel. +61-3-96 14 06 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar 

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Beginn der Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus Tailings in Kürze

 

·         Fünf 1-Tonnen-Stichproben aus den Tailings liefern insgesamt 46,37 Gramm Gold in Barrenform.

·         Die Proben hatten einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t.

·         Weitere fünf Proben werden entnommen und nächste Woche bekannt gegeben.

·         Die Aufbereitung einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus Tailings wird in Kürze in Hammermühle 3 beginnen.

·         Eine vierte Hammermühle (Kapazität von 25 Tonnen pro Stunde) wurde bestellt.

·         Die Tailings-Aufbereitung und das Hochfahren des Untertageabbaus könnte Orinoco in eine solide Liquiditätslage bringen.

 

 

Orinoco Gold Limited (ASX: OGX) (Orinoco oder das Unternehmen) berichtet über den neuesten Stand der Probennahmen aus ihren Tailings-Halden.

 

Fünf Tailings-Proben haben einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t

Fünf 1-Tonnen-Stichproben wurden in der Hammermühle 2 (Kapazität von 400kg pro Stunde) aufbereitet und lieferten insgesamt 46,37 Gramm Gold. Die Proben hatten einen durchschnittlichen Gehalt von 9,27 g/t. Die Gehalte jeder 1-Tonnen-Probe waren 4,75 g/t, 11,90 g/t, 10,14 g/t, 9,86 g/t und 9,72 g/t.

 

Dieser Test wurde an einer der trocken aufgeschütteten Tailings-Halden des Unternehmens unter der Leitung unseres Geologenteams durchgeführt. Die 1-Tonnen-Proben wurden in Tiefen von bis zu 4m entnommen und schlossen zwei vertikale Gräben ein. Siehe Tabelle 1 und Karte 1. Wichtig ist, dass diese Halde nicht aus Tailings bestand, die aus der Aufbereitung des höhergradigen und feineren Goldes der Zone Mestre stammten, was unserer Vermutung nach ebenfalls in die Tailings gelangte.

 

Obwohl diese Proben nicht als repräsentativ für den gesamten Bestand der Tailings-Halden betrachtet werden können, so sind die ausgebrachten hochgradigen Gehalte ermutigend. Orinoco wird eine Schätzung der Tailings-Volumen liefern und das Gehaltsverständnis durch fortgesetzte Beprobung der Tailings-Halden verbessern.   Ein zweiter Satz mit fünf Proben wird nächste Woche bekannt gegeben und die Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe wird in Kürze beginnen.

 

Das Unternehmen hofft, dass durch Wiederaufbereitung die Tailings die Quelle einer kostengünstigen Goldproduktion sein könnten, die in Zukunft dem Unternehmen einen beachtlichen Cashflow bieten könnte. Die Tailings könnten eine wichtige Quelle für Material zum Mischen mit unserem viel höhergradigen untertägigen Erz bilden, dessen kommerzieller Abbau nächste Woche beginnt, wenn die Hammermühle 3 voll einsatzbereit ist. Die Hammermühle 3 wird diesen Samstag mit der Aufbereitung des Abraums beginnen. Während der Inbetriebnahme unserer Hammermühle 2 Mitte Januar bereiteten wir überraschend Abraum mit einem durchschnittlichen Gehalt von 15,42 g/t in der Mühle auf, siehe Pressemitteilung vom 24. Januar 2018, „Betriebs-Update Cascavel“. Wir werden im Laufe der Inbetriebnahme der Hammermühle 3 zur gleichen Abraumhalde zurückkehren.

 

Obwohl wir erst in der Frühphase der Bewertung des Potenzials der Tailings-Ressource sind, so ist die Kontinuität dieser ersten Ergebnisse sehr ermutigend.  

 

Tabelle 1 bietet eine Zusammenfassung der ersten fünf Chargen, die vor Kurzem aufbereitet wurden.

 

Tabelle 1. Koordinaten und Au-Ausbringung, siehe originale englische Pressemitteilung

 

Karte 1. Karte der ersten Probennahmestellen

 

Beginn der Großprobennahme aus Tailings

Die Entnahme einer 1.000-Tonnen-Großprobe aus den Tailings wird in Kürze nach der Inbetriebnahme der Produktionshammermühle (25t/h) am Samstag beginnen.

 

Diese Großprobe wird das Vertrauen in die Gehaltsschätzungen der Tailings erhöhen und uns einen besseren Hinweis auf den möglichen Gesamtgehalt der Tailings-Halden liefern.

 

Beschreibung des Testverfahrens der Tailings-Proben

Die Probennahmestellen wurden von unserer Geologieabteilung in 18m-Abständen markiert, die Koordinaten wurden festgehalten und die Aushubtiefe aufgezeichnet (Tabelle 1). Die Geologen überwachten die Aushubarbeiten für die Probe, um die Probenvollständigkeit zu gewährleisten. Die 1-Tonnen-Probe wurde dann entnommen und auf einer sterilen Plane aufgeschüttet (Abbildungen 2 u. 3). Das Material wurde in der Hammermühle 2 (400kg/h) aufbereitet, die mit zwei 18kg-Hämmern und Sieben mit 1mm Maschengröße ausgestattet ist. Nach Aufbereitung in der Hammermühle fällt das Material in eine Goldfalle, die mit einer manuell kontrollierten Pressluft- und Frischwasserzufuhr ausgestattet ist. Die Pressluft durchmischt das Material, während der Frischwasserzufluss die Schwebstoffe fortträgt. Die Schwebstoffe passieren eine Waschrinne, die mit Teppichen zur Goldrückhaltung ausgelegt ist.

 

Abbildung 1. Baggerlader beim Ausbaggern der Tailings-Probe

 

Nach jeder Probe wurde die Hammermühle gründlich gereinigt, um eine Kontamination der nächsten Probe zu verhindern. In der Goldfalle zurückgehaltene Schwermineralkonzentrate werden von Hand ausgewaschen. Die Teppiche werden gefaltet und in einer kontrollierten Umgebung gereinigt. Die gesamte Endbehandlung des Goldkonzentrats erfolgt im sicheren Goldraum.

 

Das Mahlverfahren wird mittels CCTV aufgezeichnet und von leitenden Mitarbeitern überwacht, um die Verfahrensintegrität zu gewährleisten. Die Endbehandlung wird im Goldgewinnungsraum unter strengen Sicherheitskontrollen und Anwesenheit eines Abteilungsleiters durchgeführt.

 

Abbildungen 2 u. 3. Proben auf Planen zur Minimierung der Kontamination

 

Vierte Hammermühle mit einer Kapazität von 25t/h wurde bestellt

Das Unternehmen meldet ebenfalls, dass eine vierte Hammermühle bestellt wurde, die ebenfalls in der Lage ist, 25 Tonnen pro Stunde (25t/h) aufzubereiten. Sie sollte Mitte März eintreffen. Dies sollte es Cascavel ermöglichen, die Produktion weiter zu erhöhen und ebenfalls Erze aus einigen unserer Nachbarliegenschaften zu testen. Im Dezember begann der Versuchsabbau auf unserem Konglomeratziel Elisio, wo historische Bohrungen 33m mit 4,22 g/t Gold und 28m mit 3,96 g/t Gold lieferten. Wie in der Pressemitteilung vom 8. November mit dem Titel „Orinoco Confirms Significant Conglomerate-Hosted Gold Potential at Eliseo Project“ gemeldet, besitzt dieses Ziel eine Gesamtstreichlänge von 16km. Die vierte Hammermühle wird unserem Geologenteam eine größere Flexibilität zum Test der Erze von Elisio (und anderer Ziele) geben, ohne eine allzu große Verzögerung beim Produktionsanlauf in der Mine Cascavel zu verursachen. Sollte sich der Produktionsanlauf in Cascavel in diesem Tempo fortsetzen, dann zieht das Management ebenfalls die Hinzunahme einer viel größeren Kugelmühle in Erwägung. Die Ergebnisse der Großprobe aus Eliseo werden nächste Woche bekannt gegeben.

 

Stellungnahme des COO

Chief Operating Officer, Richard Crew, äußerte sich dazu: „In meinen 30 Jahren im Bergbaugeschäft habe ich nur ein anderes Projekt mit solchen hohen Tailings-Ergebnissen gesehen. Obwohl die Probengröße sehr gering ist und nicht als ein Anzeichen dafür betrachtet wird, wie viel Gold in der gesamten Halde enthalten ist, so ist die Tatsache, dass jede der fünf Proben einen ausgezeichneten Goldgehalt enthielt, äußerst ermutigend. Wir freuen und darauf, 1.000 Tonnen des Tailings-Materials durch unsere größere Hammermühle zu schicken, um uns einen weiteren Einblick in die Tailings zu verschaffen. Aufgrund der Informationen, die wir durch den „Back-to-Basics“-Ansatz erhielten, haben wir jetzt ein besseres Verständnis, warum Orinoco in diesen letzten 18 Monaten so eine schwere Zeit hatte und wir freuen uns darauf, unser Unternehmen wieder auf den richtigen Weg zu bringen.“

 

Die Ergebnisse sind ein weiterer Beweis, dass Cascavel das Potenzial besitzt, eine der reichhaltigsten Goldminen in Lateinamerika zu sein. Bis dato hatten unsere 29 1-Tonnen-Proben aus verschiedenen Bereichen der Mine einen durchschnittlichen Gehalt von 38,7 g/t Gold, wie am 24. Januar 2018 in unserem Betriebs-Update Cascavel berichtet wurde. Dies ist ein guter Vergleich mit den ersten 40 Panel-Proben, die einen durchschnittlichen Gehalt von 47,2 g/t hatten, siehe Pressemitteilung vom 17. Januar 2018 mit Titel „Analysenergebnisse aus Zone Mestre zeigen sehr hohe Goldgehalte von bis zu 265 g/t“. Weitere 19 Proben aus der Zone Mestre werden später in dieser Woche bekannt gegeben.

 

Zum Abschluss, die ersten fünf 1-Tonnen-Tailings-Proben mit durchschnittlich 9,27 g/t geben uns einen gewissen Anhaltspunkt, wie viel Gold die Gravitationsanlage in den vergangenen 18 Monaten nicht abgeschieden hat, was unser Vertrauen in das wahre Potenzial der Mine Cascavel stärkt.

 

9,72 Gramm vor dem Schmelzen

 

Fotos von Gold aus trocken aufgeschütteten Tailings

 

4,75 Gramm                            11,90 Gramm

 

 

 

 

 

10,14 Gramm                          9,86 Gramm