Christopher Gerteisen, ein erfahrener Explorationsgeologe und General Manager bei Nova Minerals, gab kürzlich GOLDINVEST.de ein Skype Interview. Er beherrscht auch die deutsche Sprache.

Zuerst stellte er sich kurz persönlich vor. Dann ging er auf die einzelnen Projekte von Nova Minerals ein.

Obwohl das Estelle Goldprojekt in Alaska erst den Growth-Status erreicht hat, gilt es als das Hauptprojekt von Nova. Kürzlich konnte auf dem Teilziel Oxide-Korbel eine geschlussfolgerte Goldressource über 2,5 Mio. Unzen definiert werden. 14 weitere vielversprechende Teilziele auf Estelle werden nun nach und nach erkundet. Die Goldvererzungen auf Oxide-Korbel würde Nova Minerals eine äußerst kostengünstige Goldproduktion ermöglichen. Deshalb erlaubt man sich, bei Ressourcenberechnungen einen sehr niedrigen Cut-Off-Grade (bisher 0,18 g/t) anzusetzen. Dies dürfte zu einem sprunghaften Anstieg der Goldressourcen führen. Nova sieht dort sogar eine richtig große Goldproduktion entstehen, sollte es zur Entwicklung kommen. Wenn Investoren die Nachbarschaft von Estelle sehen, werden sie erkennen, dass Goldlagerstätten von +10 Mio. Unzen auf dem Tintina Gold-Belt keine Seltenheit sind.

Nova's Lithiumprojekt Thompson Brothers, betrieben von Snow Lake Resources, hat bereits Cashflow-Status erreicht. Sinomine, ein chinesischer Produzent von Batteriechemikalien, hatte kürzlich die benachbarte Tanco-Mine in Manitoba gekauft. Diese besitzt zwar eine komplette Verarbeitungsanlage, hat aber kein Lithiumerz. Obwohl Manitoba reich an Lithium ist, kann Nova's Lagerstätte als erste in der Provinz, eine offizielle Lithiumressource vorweisen. Basierend auf einem Abnahmevertrag darf Nova bis zu 30% von seinem Lithiumerz an Sinomine liefern.

Zu guter Letzt sprach Herr Gerteisen noch über das Growth-Projekt Officer Hill in Australien. Mit dem Joint-Venture-Partner Newmont Goldcorp konnten kürzlich diverse Bohrprogramme abgeschlossen werden. Erste Resultate werden noch im Oktober 2019 erwartet.

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung