Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Dienstag 21 Mai 2019

Tiger Resources berichtet vom Geschäftsquartal per 31. März 2019

 

Perth, Western Australia, 1. Mai 2019 - Tiger Resources Limited (ASX: TGS, FSE: RH8) („Tiger“ oder das „Unternehmen“) überstand eine besonders intensive und störende Regenzeit in Verbindung mit Problemen der Laugungsleistung der Tanks hinsichtlich einer Beschickungsmaterialänderung auf ihrem Kupferprojekt Kipoi in der Demokratischen Republik Kongo („DRC“).

 

Wichtige Punkte:
 

Märzquartal 2019:
 

  • Produktion von 2.178 Tonnen Kupfer, 52 % niedriger als im Vorquartal.

  • Erzielter Kupferpreis von 2,76 USD pro Pfund; 6.081 USD pro Tonne.

  • AISC von 4,44 USD pro Pfund, 91 % höher als im Vorquartal.

  • Auf Kipoi North wurden der Abbau und die Aufbereitung fortgesetzt.

  • Die nasse Witterung hat die Produktion im Quartal negativ beeinflusst.

  • Taurus stellte eine Finanzierungsfazilität von bis zu 13,2 Mio. USD zur Verfügung.

  • Das Stundungsabkommen mit vorrangigen Kreditgebern wurde bis zum Mai 2020 verlängert.

  • Die Gespräche über die Umstrukturierung der Verschuldung bei vorrangigen Kreditgebern machen Fortschritte. 


Unternehmensüberblick

Im April sicherte das Unternehmen eine Finanzierungsfazilität von bis zu 13,2 Mio. USD bei Taurus Mining Finance Fund L.P. („Taurus“). Taurus ist einer der vorrangigen Kreditgeber des Unternehmens. Die neue Finanzierungsfazilität bietet eine wichtige Übergangsfinanzierung zur Unterstützung der laufenden Geschäftsbetriebe des Unternehmens. Ferner erlaubt diese Finanzierung dem Unternehmen die Verfolgung von Initiativen, die zur Verbesserung der Beschickungsraten der Laugungstanks und der finanziellen Leistung seiner Kipoi-Kupferproduktion in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) konzipiert wurden einschließlich der für eine längerfristige Produktionsverbesserung und Gläubigermanagement wesentliche Erhöhung der Kapitalmittel. Im April verlängerte das Unternehmen ebenfalls das Stundungsabkommen mit vorrangigen Kreditgebern bis zum 31. Mai 2020.

Die Gespräche mit Rawbank hinsichtlich einer möglichen Erweiterung des Überziehungskredits in Höhe von 5 Mio. USD, der zurzeit von SEK zur Verfügung gestellt wird, sind im Laufen.

Der Optionsauswahlbericht („OSR“, Option Selection Report), der im dritten Quartal 2018 fertiggestellt wurde und von dem externen Berater NewPro Consulting & Engineering Services Pty Ltd umgesetzt wird, identifizierte Möglichkeiten zur Verbesserung der Rentabilität und der langfristigen Projektionen von Tigers Projekt Kipoi. Basierend auf den Empfehlungen im OSR und vorbehaltlich des Erhalts einer zusätzlichen Finanzierung beabsichtigt Tiger folgendes:

  • Die Verbesserung der bestehenden Verarbeitungsanlagen auf Kipoi, um den Produktionsdurchsatz zu erhöhen.
  • Den Bau einer Wasseraufbereitungsanlage, was ebenfalls die Kobaltausbringung erlauben wird.

Die Installation einer Wasseraufbereitungsanlage bietet Tiger eine Gelegenheit, den Kobaltgehalt in den aktuellen Laugungsrückständen sowie den Kobaltgehalt der zukünftigen Laugungsrückstände gewinnbringend zu nutzen.

Das Unternehmen bewertet Finanzierungsoptionen, um die oben erwähnten Investitionsziele zu sichern. Das Unternehmen setzt die Überprüfung der Optionen für eine Wiederaufnahme des Handels an der Australian Stock Exchange fort, um den Handel der Unternehmensaktien zu erleichtern.

Die Gespräche mit vorrangigen Kreditgebern des Unternehmens (Resource Capital Finance VI L.P., International Finance Corporation und Taurus) mit dem Ziel einer Umstrukturierung der aktuellen Verschuldung des Unternehmens haben ebenfalls Fortschritte gemacht. Obwohl die Gespräche im Gange sind, gibt es keine Garantie für eine akzeptable Einigung. Sollten die Gespräche erfolgreich sein, wird es dann eine weitere Pressemitteilung geben.

Ebenfalls im Laufe des Quartals:

  • Ernennung von Herrn Martin Knauth zum Geschäftsführer von Tigers Projekt Kipoi.
     

Betriebsübersicht

Im Laufe des Quartals produzierte Tiger 2.178 Tonnen Kupferkathoden zu einem realisierten Kupferpreis von 2,76 USD pro Pfund (6.081 USD pro Tonne) und All-in Sustaining Cost (AISC, Gesamtkosten) von 4,44 USD pro Pfund Kupfer im Quartal. Dies entspricht einem Anstieg der AISC um 91 % gegenüber dem Vorquartal, was in erster Linie auf einer Abnahme der Produktion um 52 % beruht.

Die Produktion wurde im Quartal durch die signifikante nasse Witterung, technisches Versagen wichtiger Geräte und Probleme beim Transport des Beschickungsmaterials für die Laugungstanks negativ beeinflusst.

Der Abbau und die Aufbereitung des Materials von Kipoi North wurden mit reduzierten Raten in Übereinstimmung mit der Geräteverfügbarkeit fortgesetzt. Kipoi North umfasst drei Phasen. Phase 1 und 2 wurden jetzt abgeschlossen. Der Abschluss der Phase 3 wird Mitte 2019 erwartet.

Die technischen Studien für die Lagerstätten Kileba werden fortgesetzt. Laut Erwartungen wird im dritten Quartal 2019 das Erz aus diesen Lagerstätten stammen. Die strategische Planung über die Lebensdauer der Mine wurde mit besser definierten Kostenprognosen und Aufbereitungsoptionen fortgesetzt.

Die Veröffentlichung eines aktualisierten Ressourcen- und Vorratsstatements wird Mitte 2019 erwartet.



Zusammenfassung der Betriebsaktivitäten – Kupferprojekt Kipoi, DRK („Kipoi“)

Produktion
 

Tabelle A in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Zusammenfassung der Produktion und Kosten auf Kipoi - Bitte hier anklicken.
 

Kupferkathodenproduktion im Quartal belief sich auf 2.178 Tonnen. Im Quartal wurden 2.947 Tonnen Kupferkathoden verkauft und das Unternehmen erzielte einen Preis von im Durchschnitt 2,76 USD/Pfund (6.081 USD/Tonne):

  • Die Kupferproduktion im ersten Quartal 2019 lag um 52 % unter der Produktion des vierten Quartals 2018.

  • Im Quartal wurde die Wiederaufbereitung der hochgradigen HMS-Tailings und der Feinerzhalden, die von der Zerkleinerung des Erzes aus Kipoi Central stammen, mittels eines Tanklaugungsverfahrens fortgesetzt.

 

Tabelle B in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Zusammenfassung der Produktion, Verkaufszahlen und Kosten der SXEW-Anlage Kipoi.

 

Im Laufe des Quartals wurden 143.953 Tonnen Erz mit einem geschätzten Kupfergehalt von insgesamt 1,52 % TCu in den Haufenlaugungsbecken aufgeschüttet. Die Tanklaugung verarbeitete 49.498 Tonnen mit einem geschätzten durchschnittlichen Kupfergehalt von 1,78 % TCu bei einer Ausbringungsrate von 74 %.

Die Berieselung der Haufenlaugungsbecken und die Kupferproduktion aus den Becken werden laut Planung fortgesetzt.

Die hydraulische Aufbereitung und Verarbeitung des TSF#1-, TSF#2-Materials sowie des Materials der Feinerzhalde mittels des Laugungstankkreislaufs wird laut Planung im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2018 fortgesetzt.

 

Betriebskosten

Die C1 Betriebskosten lagen im Quartal bei 3,96 USD/Pfund und die All-in Sustaining Cost (AISC, Gesamtkosten) bei 4,44 USD/Pfund.

 

Barmittel und Kredite

Zum 31. März verfügte das Unternehmen über flüssige und gleichwertige Mittel in Höhe von 1,5 Mio. USD (31. Dezember 2018: 5,3 Mio. USD). Der vorrätige Bestand an Kupferkathoden umfasste zum Ende des Quartals 374 Tonnen mit einem Rechnungswert von ungefähr 2,3 Mio. USD. Zum 31. März 2019 umfassten die Kredite 207,5 Mio. USD an gesicherten Fazilitäten (Darlehensbetrag sowie aktivierte Zinsen und Gebühren) und 18,1 Mio. USD an Kreditlinien, die von DRK-Banken zur Verfügung gestellt werden.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Internetseiten des Unternehmens, oder wenden sich bitte an:


David Frances
Chairman

Tel: +61-8-6188 2000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.