Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Donnerstag 20 Juni 2019

HIVE Blockchain Technologies Ltd.

Kurse und Charts

Unternehmensnachrichten

Unternehmensdaten

HIVE Logo
Branche:
Kryptowährung Produktion
Web:
Börsen:

TSX-V: HIVE
FSE: HBF


ISIN: CA43366H1001

Aktienanzahl:
300,78 Mio.

Market Cap:
106,48 Mio. EUR
Kontakt:
Frank Holmes, Interim Executive Chairman
Tel. +1 (210) 308 1260
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Adresse:
700 West Georgia Street
Vancouver, BC, V7Y 1B3, Kanada

Unternehmensbeschreibung

Mining von Kryptowährungen in Skandinavien 

HIVE Blockchain Technologies Ltd. ist eine kanadische Gesellschaft, die führend in der neuen Geschäftswelt der Schürfer von Kryptowährungen ist. Das sogenannte Mining von virtuellem Geld (Währung) basiert auf der neu entwickelten Blockchain Technologie. Dabei fokussiert sich HIVE auf ein industriell skalierbares Kapazitätsangebot und ging deshalb eine exklusive Partnerschaft mit der im Jahre 2014 gegründeten Genesis Mining ein. Genesis ist eine der größten cloudbasierten Anbieter von Blockchain Mining Infrastrukturlösungen und profitiert vom sogenannten First-Mover-Advantage. Die Partnerschaft ist für beide Beteiligten eine Win-Win-Situation. Zum einen kann Genesis ihr Know-how, sowie ihre Rechnerkapazität der börsennotierten HIVE zur Verfügung stellen und sie dadurch als einen international ernst zu nehmenden Anbieter von Kryptomining zu positionieren, zum anderen kann Genesis die Vorteile eines börsennotierten Unternehmens nutzen, wenn es um die Finanzierung teurer neuer Rechenzentren, also um Computerleistungen geht. Genesis ist in der Zwischenzeit 24%iger Aktionär der HIVE Blockchain Technologies Ltd.


Investment Case

Im Juli 2018 aktualisierte das international anerkannte Analystenhaus GMP Securities L.P. ihre Prognosen für die HIVE Blockchain Technologies Ltd. Aktie. Die Analysten Deepak Kaushal und Edson Lai vergaben dem Kryptominer ein spekulatives Kaufrating mit einem Kursziel von 3,85 CAD je Aktie, nachdem diese im Januar 2018 noch ein Kursziel von 5,35 CAD je Aktie ausgegeben hatten. Der Aktienkurs ist mittlerweile mit dem starken Rückgang der Kryptowährungen auf 0,63 CAD gefallen. Ein Grund für die Aufnahme in die Bewertungs- und Analysedienstleistungen von GMP war sicherlich nicht nur das Geschäftsmodell und das Wachstumspotential von HIVE, sondern auch das Management des im Sommer 2017 an die Börse gehenden Unternehmens. HIVE Chairman Frank Holmes ist bestens im Bergbau- und Rohstoffsektor verdrahtet, bei dem GMP Securities in Kanada ebenfalls eine Hauptrolle spielt. Frank Holmes ist seit vielen Jahren CEO und CIO der weltweit bekannten Investmentgesellschaft U.S. Global Investors und hat HIVE bei einer der Erstrundenfinanzierungen mit einem seiner gemanagten Fonds finanziell unterstützt. Der Fonds hält derzeit allerdings nur noch 3% am Unternehmen. Auch die Rohstoff-Investor-Legende Frank Giustra, der zu den Erstaktionären der Gesellschaft gehörte, sowie Fidelity Investments haben auf Grund der Preisrückgänge bei Kryptowährungen, ihre Bestände an HIVE reduziert bzw. verkauft. Das HIVE Management hält derzeit noch 1,4% am eigenen Unternehmen.

Durch die Partnerschaft mit Genesis erhält HIVE einen starken Wettbewerbsvorteil und sieht sich selbst als Brücke zwischen Blockchain Technologie und Kryptowährungen, hin zu den traditionellen Kapitalmärkten. HIVE gehören hochmoderne Grafikprozessoren (GPU=Graphics Processing Unit), die eine Vielzahl von Computern mit der Fähigkeit ausstattet, in kürzester Zeit, hochkomplexe Rechenalgorithmen durchzuführen, die für das Mining von Währungen notwendig sind. Bereits im Sommer 2017 erwarb HIVE ihre erste Miningeinrichtung in Island und zahlte dem Verkäufer Genesis 9 Mio. USD in Cash für eine Rechenleistung (Hashpower) von 2 Megawatt. Im September 2017 wurde dann eine zweite Einrichtung für die stark ansteigende Nachfrage geschaffen und in Betrieb genommen. Zum Jahresende 2017 konnte HIVE eine Kapitalerhöhung in Höhe von 115 Mio. CAD zu einem Aktienpreis von 3,15 CAD erfolgreich abschließen, die für weitere Expansionen eine komfortable Grundlage darstellte. Dadurch verfügte die Gesellschaft über genügend finanzielle Mittel, um eine weitere Erhöhung der Hashpower Kapazität in Schweden zu finanzieren, die bereits im Mai 2018 fertiggestellt wurde. Die gesamte Leistung wurde in mehreren Phasen auf aktuell 24,2 Megawatt erhöht. Die Konstruktion der Rechneranlagen in Schweden wurde gemeinsam von beiden Gesellschaften durchgeführt und soll sogar 25% leistungsfähiger sein als bisherige Generationen. Genesis verfügt über exzellente Kontakte zu den internationalen Chipherstellern. Dies ist auch notwendig, um diese leistungsstarke Halbleitertechnik optimal zu entwickeln. Für das Mining von Bitcoin und Bitcoin Cash sind nämlich sogenannte ASIC Chips notwendig. HIVE plant zusätzlich eine 20 Megawatt starke Einrichtung dieser Art noch im Jahre 2018 ebenfalls in Schweden fertigzustellen. Die gesamte Kapazität von HIVE würde sich dann auf 44,2 Megawatt erhöhen und ist laut Management voll finanziert.

HIVE hat den Anspruch, zukünftig ein führender Blockchain Provider aus sauberer Energie zu werden. Dies deckt sich auch mit der im März 2018 veröffentlichten Unternehmensnachricht, die norwegische Kolos Norway AS komplett übernehmen zu wollen. Kolos besitz ein 64 Hektar großes Grundstück in Ballangen, das ideal für die Erstellung eines großen, skalierbaren, sowie luftgekühlten Rechenzentrums ist. Zusammen mit Genesis plant HIVE die Erstellung einer ersten Anlage mit einer Kapazität von 30 Megawatt. Innerhalb eines Jahres soll die Leistung auf 120 Megawatt anwachsen. Elementar für das Wachstum von HIVE ist nicht nur der Standort, der bereits heute über High-Speed Internet verfügt, sondern auch die Tatsache, dass das Kolos Projekt seinen Strom aus günstiger Wasserkraft beziehen wird. Erste vorläufige Genehmigungen konnten von der lokalen Stadtverwaltung erhalten werden. HIVE wird nach einer Vollentwicklung des Kolos Projektes über eine Gesamtkapazität von 1.000 Megawatt (1 Gigawatt) verfügen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr zum 31. März 2018 erzielte HIVE Blockchain Technologies Ltd. durch seine Anlagen in Island und Schweden einen Umsatzerlös in Höhe von 13,0 Mio. USD. Nach Umlegen aller Kosten ergab sich ein Nettoverlust von 26,1 Mio. USD. 68% des Verlustes war jedoch auf Grund einer einmaligen Zahlung in Höhe von 17,7 Mio. USD an Genesis für deren strategische Partnerschaft. Die Anlagerendite über 20% sieht dagegen schon wieder besser aus.

Im Juni Quartal 2018 sahen die Geschäftszahlen noch besser aus. Der Nettoverlust belief sich auf 2,7 Mio. USD, bei einem Umsatzerlös von 10,6 Mio. USD. Das neue Geschäftsjahr begann mit einem 179%igen Anstieg der produzierten Ethereum-Coins fulminant, das sich in einer Bruttomarge von 6,4 Mio. USD in nur einem Kalenderquartal niederschlug. Zum 30. Juni 2018 verfügte HIVE noch über 15,8 Mio. USD an flüssigen Mitteln, sowie über 33.000 Ethereum und 80.000 Ethereum Classic Coins, die laut Bilanz 16 Mio. USD zum Stichtag an Wert darstellen.

Wesentlich für die Umsatzerlöse sind die in Sekunden kalkulierten Rechnerleistungen, die ein Miner dem Netzwerk zur Verfügung stellt. Hinzu kommt, zu welchem Preis die erstellten bzw. erhaltenen Token aus der erbrachten Dienstleistung in die landeseigene Währung gewechselt werden kann. So erwartet das Unternehmen auf Grund ihrer Expansionsstrategie für das Kalenderjahr 2019 nicht nur steil ansteigende Umsatzerlöse, sondern auch explodierende Gewinne.

Management

Management

Olivier Roussy Newton
FOUNDER, DIRECTOR AND INTERIM PRESIDENT

A visionary young technology leader and a co-founder of HIVE, Olivier advises Genesis Mining, the world's largest crypto miner, on new business initiatives. He is a partner at Latent Capital, an investment fund focused on quantum computing, financial technology and bioinformatics. Olivier's expertise in the blockchain space helps the HIVE board to navigate challenges and identify new opportunities.

Darcy Daubaras
CFO

Mr. Daubaras has over 20 years of experience in corporate accounting and public company service. Prior to joining HIVE, Darcy was a member of the executive team at FinancialCAD Corporation. Mr. Daubaras has previously served as the Chief Financial Officer for Canadian listed public companies as well as serving as the Director of Corporate Accounting with Mercer International. Darcy was awarded a CPA, CA designation from the Chartered Professional Accountants of British Columbia as well as being awarded a CPA designation in Illinois and has experience with Sarbanes-Oxley. He received a Bachelor of Commerce from the University of Victoria.

Stephan Metz
COUNTRY MANAGER SWITZERLAND

Mr. Metz is an accomplished cross-border legal and tax expert, with experience in tax law. Prior to joining HIVE, Mr. Metz worked as a Senior Manager at PWC and assisting individuals relocate their businesses to Zug (planning residency and advising connected tax and legal topics). He has invaluable experience in a rapidly evolving digital currency ecosystem, including tax structuring for mining companies, digital currency funds and trading platforms. Mr. Metz’s experience and leadership adds additional expertise to the management team of HIVE and helps increase operational efficiency in both Europe and internationally.

 

Directors

Frank Holmes
INTERIM EXECUTIVE CHAIRMAN

Renowned global investor Frank Holmes leads the HIVE board of directors and is contributing to the company's vision and strategy. Frank is chief executive and chief investment officer at U.S. Global Investors, a leading mutual fund and asset management firm. Frank is a sought after keynote speaker at international investment conferences and a regular guest in business media. His Frank Talk CEO Blog is one of the most widely read in finance.

Marco Streng
VICE CHAIRMAN

Prior to co-founding Genesis in 2013 and becoming an impassioned advocate for blockchain technology and cryptocurrencies, Marco studied mathematics at the Ludwig-Maximilian University of Munich. Genesis now operates data centres around the world which allow customers to rent hashpower to mine Bitcoin, Ethereum, and a number of other alt-coins. Genesis has grown significantly since its inception and now serves over a million customers worldwide.

Bjoern Arzt
DIRECTOR

Bjoern is a lawyer who has spent the last 10 years structuring asset-backed and fund structures for a major European investment bank. Since 2012, he has focused on the cryptocurrency industry and has helped grow Genesis’ cryptocurrency mining activities, and in doing so has developed a strong knowledge of the mechanics and the economics of cryptocurrency mining. He is a Managing Partner at Logos Fund, a blockchain and cryptocurrency investment fund.

Tobias Ebel
DIRECTOR

Tobias has more than 10 years of professional experience in the funds industry and is a specialist lawyer for legal, regulatory, tax, accounting, and structuring aspects of investment funds. For several years, Tobias has also been working in the cryptocurrency industry and has helped to solve legal and tax problems in cryptocurrency mining and investment activities. He is a Managing Partner at Logos Fund, a blockchain and cryptocurrency investment fund.

Marcus New
DIRECTOR

Marcus is the CEO of InvestX Capital Ltd, an online private equity and venture capital platform. Prior to InvestX Marcus built a number of disruptive technology businesses in the capital markets including: CEO of Stockhouse Publishing, a leading financial community for affluent investors. A data platform business that was licensed to dozens of brokerage firms, global institutional sales desks, and over 200 hedge funds.

Videos

Downloads

Unternehmenspräsentation 09-2018

 HIVE Praesi 09 2018

Bildergalerie